Premier League Spielbericht

17:04 - 5. Spielminute

Tor 1:0
Aubameyang
Foulelfmeter,

Arsenal

17:24 - 24. Spielminute

Tor 2:0
Tierney

Arsenal

17:33 - 33. Spielminute

Tor 3:0
Aubameyang

Arsenal

17:34 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Watford)
Pereyra
Watford

17:43 - 43. Spielminute

Tor 3:1
Deeney
Foulelfmeter,

Watford

17:44 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
G. Xhaka
Arsenal

17:46 - 45. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Watford)
Mariappa
für Kiko Femenia
Watford

17:50 - 45. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Watford)
Hughes
Watford

18:12 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Watford)
C. Dawson
Watford

18:17 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Nketiah
für Lacazette
Arsenal

18:17 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Kolasinac
für Willock
Arsenal

18:27 - 66. Spielminute

Tor 3:2
Welbeck

Watford

18:32 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Torreira
für Dani Ceballos
Arsenal

18:32 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Nelson
für Pepé
Arsenal

18:33 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Holding
Arsenal

18:34 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
E. Martinez
Arsenal

18:42 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Watford)
Chalobah
für Hughes
Watford

18:42 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Watford)
Cleverley
für Doucouré
Watford

18:48 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Watford)
Joao Pedro
für Pereyra
Watford

ARS

WAT

Premier League

Artist Aubameyang & Co. schicken Watford in die 2. Liga

Gunners-Angreifer verpasst die Torjägerkanone knapp

Artist Aubameyang & Co. schicken Watford in die 2. Liga

Traf sehenswert per Fallrückzieher: Pierre-Emerick Aubameyang.

Traf sehenswert per Fallrückzieher: Pierre-Emerick Aubameyang. imago images

Während es für Arsenal sportlich um nichts mehr ging, kämpfte Watford im Fernduell mit Aston Villa (punktgleich und ein Tor besser) und Bournemouth, das allerdings bei drei Punkten Rückstand nur geringe Chancen hatte, um den Ligaverbleib. Für die Gäste hätte die Partie nicht schlechter beginnen können: Beim ersten Arsenal-Angriff foulte Dawson Lacazette im Strafraum, nach VAR-Einsatz gab es Elfmeter für die Hausherren, den Aubameyang sicher verwandelte (5.).

Tore und Karten

1:0 Aubameyang (5', Foulelfmeter)

2:0 Tierney (24')

3:0 Aubameyang (33')

3:1 Deeney (43', Foulelfmeter)

3:2 Welbeck (66')

Arsenal
Arsenal

E. Martinez - Maitland-Niles , Holding , David Luiz , Tierney - Dani Ceballos , G. Xhaka , Pepé , Willock , Aubameyang - Lacazette

Watford
Watford

Foster - Kiko Femenia , C. Dawson , Kabasele , Masina - Hughes , Doucouré , Sarr , Pereyra - Welbeck , Deeney

Schiedsrichter-Team
Michael Dean

Michael Dean England

Spielinfo

Stadion

Emirates Stadium

Auch in der Folgezeit tat sich Watford schwer, die Angriffe wurden nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Besser machten es die Gunners, die durch Defensivmann Tierney auf 2:0 stellten (24.). Und da Aubameyang nach einem Einwurf von Dawson überhaupt nicht gestört wurde, machte der Angreifer herrlich per Fallrückzieher seinen 22. Saisontreffer (33.). Von den um den Ligaverbleib kämpfenden Gästen kam viel zu wenig. Immerhin durfte Watford nach dem Elfmetertor von Deeney kurz vor der Pause wieder etwas hoffen (43.).

Welbeck sorgt für neue Hoffnung

Nach der Pause musste von den Gästen mehr kommen, Masina bot sich gleich mal eine gute Chance (50.). Anschließed ging es eher ruhig zu, bis sich Maitland-Niles eine gute Gelegenheit zum 4:1 bot, doch Keeper Foster war auf dem Posten (62.). Die Gäste mussten mehr investieren - und taten das: Welbeck hatte zunächst noch das 2:3 liegengelassen (62.), machte es aber nach scharfer Sarr-Flanke besser und ließ die Gäste wieder hoffen (66.). Die Hornets hatten nun frischen Mut geschöpft, Pereyra verzog per Freistoß (73.) und Welbeck scheiterte per Hacke am klasse reagierenden Arsenal-Keeper Martinez (74.).

Watford muss runter

Arsenal spielte nach der Pause nicht mehr mit der letzten Konsequenz nach vorne, hatte aber durch Aubameyang noch eine gute Chance, aber der Angreifer ließ seinen 23. Saisontreffer liegen (75.) und blieb mit 22 Toren hinter Leicesters Jamie Vardy (23 Tore) in der Torschützenliste. Watford lief die Zeit davon, Deeney vergab kurz vor Schluss nochmal eine gute Kopfballchane (90.+3), aber zu diesem Zeitpunkt hätte Watford sowieso zwei Treffer gebraucht. Somit stiegen die Gäste, die unter Interimstrainer Hayden Mullins auch das zweite Spiel in Folge verloren, in die Championship ab. Aston Villa hielt dagegen durch ein 1:1 bei West Ham, Bournemouth überholt zwar durch das 3:1 bei Everton noch Watford, steigt aber ebenfalls als 18. ab.

mst

Das sind die internationalen Top-Transfers des Sommers