Premier League Spielbericht
19:05 - 35. Spielminute

Rote Karte (Norwich)
Buendia
Norwich

19:17 - 45. + 3 Spielminute

Rote Karte (Norwich)
Drmic
Norwich

19:19 - 45. + 5 Spielminute

Tor 0:1
Wood

Burnley

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
C. Zimmermann
für Klose
Norwich

19:50 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Brady
für Gudmundsson
Burnley

20:06 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Rupp
für Cantwell
Norwich

20:09 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Vydra
für Wood
Burnley

20:10 - 80. Spielminute

Tor 0:2
Godfrey
Eigentor
Burnley

20:16 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Idah
für Hernandez
Norwich

20:22 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Vrancic
für Tettey
Norwich

NOR

BUR

Premier League

Norwich trostlos: Zweimal Rot vor der Pause und ein übles Eigentor

Absteiger unterliegt Burnley

Norwich trostlos: Zweimal Rot vor der Pause und ein übles Eigentor

Schon wieder Rot: Schiedsrichter Kevin Friend schickt auch Josip Drmic (l.) vom Platz.

Schon wieder Rot: Schiedsrichter Kevin Friend schickt auch Josip Drmic (l.) vom Platz. picture alliance

Wären Fans da gewesen - Norwich City hätte sich nicht gerade erhobenen Hauptes von ihnen aus der Premier League verabschiedet. Im letzten Heimspiel der Saison lieferte die Elf von Trainer Daniel Farke vor allem im ersten Durchgang eine Art Horrorshow.

Erstmals seit fünf Jahren flogen bei einem Premier-League-Klub wieder zwei Spieler vor der Pause vom Platz. Damals hatte es bei Stoke City Ibrahim Afellay und Charlie Adam erwischt, diesmal bei Norwich Emiliano Buendia und Ex-Bundesliga-Profi Josip Drmic.

Buendias Tätlichkeit, Drmics übles Foul

Buendia, der sich beim Aufwärmen verletzt hatte, dann aber doch einsatzbereit gewesen war, rammte Gegenspieler Ashley Westwood bei einem Scharmützel den Ellenbogen in den Rücken und sah für diese Tätlichkeit nach VAR-Eingriff Rot (35.). Drmic, einst bei Nürnberg, Leverkusen, Gladbach und dem HSV am Ball, sprang an der Mittellinie mit beiden Beinen voraus in Erik Pieters - wieder glatt Rot (45.+3).

Burnley nutzte die doppelte Überzahl gleich sehenswert: Chris Wood lenkte eine Flanke aus kurzer Distanz per Fallrückzieher ins Netz (45.+5). Weitere Tore sollten allerdings zunächst nicht fallen. Norwich verteidigte bis zur Schlussphase zu neunt clever und präsentierte sich anders als Buendia und Drmic zuvor keineswegs kopflos.

Godfreys bitterer Schlusspunkt - Norwichs Horror-Serien gehen weiter

Umso bitterer dann, wie der 0:2-Endstand fiel: Innenverteidiger Ben Godfrey stolperte eine harmlose Hereingabe ins eigene Netz, obwohl weit und breit kein Gegenspieler zu sehen war (80.). Immerhin: Es sprach aber für den Charakter der Gastgeber, dass Nick Pope im Burnley-Tor kurz vor Schluss noch einmal seine Topform unter Beweis stellen und das Ehrentor verhindern musste.

Tore und Karten

0:1 Wood (45' +5)

0:2 Godfrey (80', Eigentor)

Norwich
Norwich

Krul - Aarons , Godfrey , Klose , Lewis - Tettey , McLean , Buendia , Cantwell , Hernandez - Drmic

Burnley
Burnley

Pope - Bardsley , K. Long , Tarkowski , Pieters - Gudmundsson , Westwood , Brownhill , McNeil - Wood , J. Rodriguez

Schiedsrichter-Team
Kevin  Friend

Kevin Friend England

Spielinfo

Stadion

Carrow Road

Während Burnley einen Spieltag vor Schluss seinen Premier-League-Vereinsrekord von 54 Punkten einstellte und die Mini-Hoffnung auf die Europa-League-Qualifikation aufrechterhielt, kassierte Norwich die fünfte Zu-null-Heimniederlage in Serie und die neunte insgesamt. Zum Saisonabschluss geht es am nächsten Sonntag zu Manchester City.

jpe

Englands Rekordmeister: Liverpool rückt ManUnited auf die Pelle