Premier League Spielbericht

19:31 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
Sissoko
Tottenham

19:31 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Bournemouth)
Jefferson Lerma
Bournemouth

20:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Son
für Bergwijn
Tottenham

20:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Ndombelé
für Lo Celso
Tottenham

20:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Bournemouth)
Stacey
für A. Smith
Bournemouth

20:22 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bournemouth)
Wilson
für Brooks
Bournemouth

20:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Lucas Moura
für Sissoko
Tottenham

20:43 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
Ndombelé
Tottenham

20:44 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Bournemouth)
Gosling
Bournemouth

20:48 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Gedson
für Aurier
Tottenham

20:51 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Bournemouth)
Wilson
Bournemouth

BOU

TOT

Premier League

Wenig Glanz: Tottenham lässt Punkte in Bournemouth liegen

Smith muss mehrere Minuten behandelt werden

Wenig Glanz: Tottenham lässt Punkte in Bournemouth liegen

Adam Smith (r.), Ben Davies

Adam Smith (r.) musste nach einem schweren Zusammenprall mit Ben Davies mehrere Minuten behandelt werden und wurde schließlich per Trage vom Feld gebracht. imago images

Tottenhams Cheftrainer José Mourinho nahm im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen den FC Everton drei Änderungen vor: Vertonghen ersetzte Dier in der Innenverteidigung, Lamela und Bergwijn spielten für Lucas Moura und Son.

AFC Bournemouths Trainer Eddie Howe wechselte nach der 2:5-Pleite gegen Manchester United zweimal: Wilson und Gosling liefen anstelle von Solanke und Cook von Beginn an auf.

Durchgang eins verlief relativ unspektakulär. Während Tottenham keine Anstalten machte in der Offensive Druck auszuüben, tastete sich Bournemouth langsam ran. Ehe es zur ersten wirklich gefährlichen Gelegenheit kam, gab es allerdings bereits nach fünf Minuten den ersten Aufreger, als Kane im Strafraum nach einem Schubser zu Boden fiel und der Schiedsrichter sich gegen einen Elfmeter entschied.

Kane in größter Not

Doch für mehr Highlights sorgten die Londoner nicht. Im Gegenzug waren es die Gastgeber, die in der 22. Minute für die erste Torannäherung sorgten: Aké setzte nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld zum tiefen Kopfball an und lenkte die Kugel in Richtung Tor, doch Kane half hinten mit aus und nickte die Kugel in höchster Not aus der Gefahrenzone.

Der Favorit aus London verhielt sich weiterhin zurückhaltend und wirkte ideenlos. Wenn die Mourinho-Elf mal den Weg nach vorne suchte, dann über die Außenbahnen. Meistens war es Aurier, der die Bälle von der rechten Seite ins Zentrum beförderte - zwingende Torchancen entstanden daraus aber nicht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff musste Lloris nach einem präzisen Flachschuss von Stanislas nochmal ran, doch es blieb beim 0:0 nach 45 Minuten.

Der zweite Durchgang begann ähnlich ereignisarm wie der Erste und ist schnell erzählt, doch er wurde in der 55. Minute von einem schweren Unfall überschattet: Smith prallte bei einem Kopfballversuch aus dem vollen Lauf mit Davies zusammen und lag daraufhin regungslos am Boden. Der 29-Jährige musste mehrere Minuten behandelt werden und wurde schließlich per Trage abtransportiert.

Tottenham passiv - Bournemouth fast mit der Führung

Sichtlich betroffen kam von beiden Mannschaften nicht mehr viel. Während die Spurs nur noch defensiv agierten, hätten King und Wilson die Partie entscheiden können, doch eine Abseitsposition (86.) und ein Handspiel (90. + 3), welches vom VAR richtigerweise erkannt wurde, bewahrten Tottenham einen Punkt.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Bournemouth
Bournemouth

Ramsdale - A. Smith , Aké , Kelly , Diego Rico - Brooks , Gosling , Jefferson Lerma , Stanislas - King , C. Wilson

Tottenham
Tottenham

Lloris - Aurier , Alderweireld , Vertonghen , B. Davies - Sissoko , Winks , Lo Celso - Lamela , H. Kane , Bergwijn

Schiedsrichter-Team
Paul Tierney

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

Vitality Stadium (Dean Court)

Für die Spurs geht es als nächstes am Sonntag (17.30 Uhr) gegen den FC Arsenal weiter, der AFC Bournemouth empfängt später am Abend (20 Uhr) Leicester City.

caz