Premier League Spielbericht

21:22 - 22. Spielminute

Tor 1:0
Foden

ManCity

21:42 - 43. Spielminute

Tor 2:0
Mahrez

ManCity

21:43 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Burnley)
Brownhill
Burnley

21:47 - 45. + 3 Spielminute

Tor 3:0
Mahrez
Foulelfmeter,

Vorbereitung Aguero
ManCity

21:47 - 45. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Gabriel Jesus
für Aguero
ManCity

22:11 - 51. Spielminute

Tor 4:0
D. Silva

ManCity

22:20 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Pieters
für Rodriguez
Burnley

22:20 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Laporte
für Fernandinho
ManCity

22:20 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
De Bruyne
für Mahrez
ManCity

22:21 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Joao Cancelo
ManCity

22:23 - 63. Spielminute

Tor 5:0
Foden

ManCity

22:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
L. Sané
für Foden
ManCity

22:48 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Thompson
für Vydra
Burnley

MAC

BUR

Premier League

Citys Kantersieg samt Foden-Doppelpack und Sané-Comeback

Eklat vor dem Spiel: Burnley äußert sich

Citys Kantersieg samt Foden-Doppelpack und Sané-Comeback

Phil Foden (2.v.re.) erzielte das 1:0 für Manchester City.

Phil Foden (2.v.re.) erzielte das 1:0 für Manchester City. picture alliance

Bei ManCity saß Sané erneut nur auf der Bank. Ebenso saß Gündogan, der beim 3:0 gegen Arsenal noch in der Startelf gestanden hatte, zunächst draußen. Auch sonst wechselte Pep Guardiola seine Mannschaft mächtig durch, insgesamt waren es nach dem Erfolg gegen die Gunners acht Veränderungen, doch das machte nichts, denn die Hausherren waren gegen ein im ersten Durchgang harmloses Burnley klar überlegen. Keine einzige Torchance sprang für die Gäste in den ersten 45 Minuten heraus.

City dreimal eiskalt zur Stelle

Die Skyblues hingegen erspielten sich zwar auch nicht die Vielzahl an Gelegenheiten, waren aber dennoch dreimal eiskalt zur Stelle. Nachdem Bernardo Silva noch verzogen hatte (17.), machte es Foden besser: Der 20-Jährige nahm aus der Distanz Maß und traf platziert ins rechte Eck (22.). City bliebt dran - und belohnte sich in der 43. Minute ein zweites Mal: Nach tollem Diagonalball von Fernandinho tanzte Mahrez im Strafraum Taylor aus und traf zum 2:0. Aber damit nicht genug in Durchgang eins: Ein Foul von Mee an Aguero im Sechzehner wurde vom VAR moniert - Elfmeter. Mahrez nahm sich der Sache an und schnürte den Doppelpack. Einziger Wermutstopfen für City: Aguero musste anschließend verletzt raus.

Doppelpack Foden - Sané feiert Comeback

Auch in der zweiten Halbzeit ging es einseitig zur Sache und Burnley hatte nicht den Hauch einer Chance. In der 51. Minute schraubte David Silva nach tollem Spielzug das Ergebnis auf 4:0. Doch damit nicht genug, Youngster Foden machte seinen zweiten Treffer des Tages und schnürte seinen ersten Premier-League-Doppelpack (63.). Der eingewechselte De Bruyne hätte das Ergebnis gegen überforderte Gäste sogar noch höher stellen können (68.). Am Ende blieb es aber beim 5:0. Einen besonderen Moment erlebte Sané, der in der 79. Minute eingewechselt wurde und somit nach seinem Anfang August erlittenen Kreuzbandriss sein Comeback feierte.

Tore und Karten

1:0 Foden (22')

2:0 Mahrez (43')

3:0 Mahrez (45' +3, Foulelfmeter, Aguero)

4:0 D. Silva (51')

5:0 Foden (63')

ManCity
ManCity

Ederson - Joao Cancelo , Otamendi , Fernandinho , Zinchenko - Bernardo Silva , Rodrigo , D. Silva - Mahrez , Aguero , Foden

Burnley
Burnley

Pope - Lowton , Tarkowski , Mee , Taylor - Brownhill , Westwood , Cork , McNeil - Rodriguez , Vydra

Schiedsrichter-Team
Andre Marriner

Andre Marriner England

Spielinfo

Stadion

Etihad Stadium

Manchester City setzte sich durch den ungefährdeten Heimsieg bis auf neun Punkte vom Dritten Leicester ab.

Burnley äußert sich zum Eklat vor dem Spiel

Überschattet hatte das Spiel im Vorfeld ein Transparent mit der Aufschrift "White lives matter Burnley". Der Schriftzug war an ein Kleinflugzeug angebracht, welches über das Etihad Stadium flog. Der Gästeklub entschuldigte sich noch während des Spiels mit einer Stellungnahme: "Wir möchten klarstellen, dass die Verantwortlichen im Turf Moor (Stadion FC Burnley/d. Red.) nicht willkommen sind. Dies entspricht in keiner Weise dem, wofür der Burnley Football Club steht, und wir werden voll und ganz mit den Behörden zusammenarbeiten, um die Verantwortlichen zu ermitteln und lebenslange Verbote auszusprechen."

mst/sid