Premier League Spielbericht

17:58 - 43. Spielminute

Tor 1:0
Hause

Villa

18:00 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Konsa
Villa

18:29 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Barkley
für Kovacic
Chelsea

18:30 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Pulisic
für Loftus-Cheek
Chelsea

18:31 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Samatta
für Davis
Villa

18:35 - 60. Spielminute

Tor 1:1
Pulisic

Chelsea

18:37 - 62. Spielminute

Tor 1:2
Giroud

Chelsea

18:44 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Trezeguet
für El Ghazi
Villa

18:44 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Nakamba
für Hourihane
Villa

18:54 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Abraham
für Giroud
Chelsea

19:01 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Jota
für McGinn
Villa

19:10 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Grealish
Villa

19:08 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Kanté
Chelsea

19:05 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
James
für Willian
Chelsea

AST

CHE

Premier League

Pulisic bringt schnell die Wende: Chelsea beendet Auswärtsfluch

Blues festigen Platz vier nach Pausenrückstand

Pulisic bringt schnell die Wende: Chelsea beendet Auswärtsfluch

Christian Pulisic jubelt über den Ausgleich gegen Aston Villa

Endlich drin: Christian Pulisic bejubelt sein Tor zum Ausgleich bei Aston Villa. imago images

In dieser Saison darf Timo Werner nicht mehr für Chelsea in der Champions League antreten, für die kommende aber stehen die Chancen ziemlich gut: Der neue Klub des Nationalspielers brachte mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Aston Villa am Sonntag fünf Punkte zwischen sich und Manchester United auf Platz fünf (der ebenfalls für die Königsklasse reichen würde, sollte der CAS Manchester Citys Europapokal-Ausschluss bestätigen).

Ein Selbstläufer war das erste Spiel nach der Corona-Pause für Chelsea aber nicht: Villa, das am Mittwoch schon ein 0:0 gegen Sheffield errungen hatte und mit einem Sieg die Abstiegsränge hätte verlassen können, führte zur Pause.

Loftus-Cheek meldet sich nach 13 Monaten zurück - Giroud macht Doppelschlag perfekt

Während die Gäste, bei denen Loftus-Cheek 13 Monate nach seinem Achillessehnenriss sein Comeback feierte, vorne viele vielversprechende Situationen ungenutzt ließen, schliefen sie bei Douglas Luiz' Flanke zwei Minuten vor der Pause. Innenverteidiger Hause scheiterte zunächst an Kepa, staubte dann aber doch zu seinem ersten Premier-League-Treffer ab.

Tore und Karten

1:0 Hause (43')

1:1 Pulisic (60')

1:2 Giroud (62')

Villa
Villa

Nyland - Konsa , Hause , Mings , Targett - McGinn , Douglas Luiz , Hourihane - El Ghazi , Davis , Grealish

Chelsea
Chelsea

Kepa - Azpilicueta , Christensen , Rüdiger , Marcos Alonso - Kovacic , Kanté , Mount - Willian , Giroud , Loftus-Cheek

Schiedsrichter-Team
Paul Tierney

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

Villa Park

Nach der Pause erhöhte Chelsea den Druck noch mal, hatte zwischenzeitlich 90 Prozent Ballbesitz - und bekam von Trainer Frank Lampard den vielleicht entscheidenden Impuls: Pulisic wurde gemeinsam mit Barkley eingewechselt und lenkte fünf Minuten später gekonnt Azpilicuetas Flanke ins Netz (60.). Villa war geknackt und plötzlich sogar in Rückstand. Giroud traf mit einem abgefälschten Drehschuss, Kapitän Azpilicueta sammelte binnen nicht einmal zwei Minuten zwei Assists (62.).

Chelsea beendet Auswärtsmisere - ohne Zuschauer

Der Tabellenvorletzte versuchte, den Schalter noch einmal umzulegen, hatte aber nur noch eine nennenswerte Ausgleichschance, als der eingewechselte Jota bei seinem ersten Ballkontakt knapp vorbeischoss (88.). Und so endete - ohne Zuschauer - auch Chelseas Auswärtsmisere: Seit Anfang November hatten die Westlondoner außerhalb der Hauptstadt kein Spiel mehr gewonnen, 2020 waren sie in fremden Stadien noch ohne Sieg.

jpe

Drei Bundesligisten dabei: Das sind die wertvollsten Klubs Europas