Premier League
Premier League Spielbericht
17:47 - 18. Spielminute

Tor 0:1
Mahrez

ManCity

17:53 - 24. Spielminute

Tor 0:2
Mahrez

ManCity

17:57 - 28. Spielminute

Tor 0:3
Aguero

ManCity

18:15 - 45. + 1 Spielminute

Tor 0:4
Gabriel Jesus

ManCity

18:35 - 50. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Fernandinho
ManCity

18:38 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
El Ghazi
Villa

18:43 - 57. Spielminute

Tor 0:5
Aguero

ManCity

18:49 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Foden
für De Bruyne
ManCity

18:48 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Otamendi
für Fernandinho
ManCity

18:50 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Nakamba
für Douglas Luiz
Villa

18:57 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Trezeguet
für Hourihane
Villa

18:57 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Gündogan
für Rodrigo
ManCity

19:04 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Lansbury
für Drinkwater
Villa

19:05 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Grealish
Villa

19:06 - 81. Spielminute

Tor 0:6
Aguero

ManCity

19:17 - 90. + 1 Spielminute

Tor 1:6
El Ghazi
Foulelfmeter,

Villa

AST

MAC

Premier League

Historischer Aguero schießt ManCity auf Platz 2 - Drinkwaters Chaos-Debüt

Aufsteiger Villa unterliegt dem Meister mit 1:6

Historischer Aguero schießt ManCity auf Platz 2 - Drinkwaters Chaos-Debüt

Nicht zu bremsen im Villa Park: Sergio Aguero (l., hier mit Benjamin Mendy) traf allein dreimal.

Nicht zu bremsen im Villa Park: Sergio Aguero (l., hier mit Benjamin Mendy) traf allein dreimal. picture alliance

Bei Chelsea außen vor, in den letzten Monaten immer wieder verletzt und während seiner Leihgabe in Burnley vor einem Nachtklub verprügelt: Seit er Leicester 2017 verlassen hat, sucht Danny Drinkwater, Schlüsselspieler in der Meistersaison 2015/16, sein Glück. Am Sonntag debütierte der 29-Jährige für Aston Villa gegen Manchester City - es wurde ein Albtraum.

Mahrez eröffnet mit dem Doppelschlag - De Bruyne glänzt als Vorbereiter

Der Aufsteiger unterlag dem Meister mit 1:6, und Drinkwater, in dieser Woche von London nach Birmingham verliehen, war an den ersten drei Gegentoren beteiligt. Beim 0:1 ließ er sich vom einstigen Leicester-Teamkollegen Mahrez düpieren, der so sein Solo mit einem cleveren Schuss ins kurze Eck abschließen konnte (18.). Beim 0:2 wollte Drinkwater einen Ball im Strafraum annehmen, anstatt ihn zu klären, und ermöglichte Mahrez so den Doppelschlag (24.). Und vor dem 0:3 ließ er De Bruyne im Mittelfeld passieren, der Agueros 20-Meter-Schuss unter die Latte vorbereitete (28.).

Obwohl Pep Guardiola Toptorjäger Sterling ebenso schonte wie Bernardo Silva und Gündogan (Ederson kehrte nach abgesessener Rotsperre ins Tor zurück), spielte seine Elf wie zu besten Zeiten, erdrückend und gnadenlos. Villa, erstmals ohne die langzeitverletzten Stammspieler Heaton (Tor) und Wesley (Angriff), war völlig überfordert. Auch Anführer Grealish (sechs Tore/fünf Vorlagen) hatte wenig zu melden.

Einige Villa-Fans gehen schon früh - Aguero überholt Henry

Einige Villa-Fans waren bereits seit einer Viertelstunde auf dem Heimweg, als Gabriel Jesus nach überragender Flanke von De Bruyne Villas Ersatzkeeper und Premier-League-Startelfdebütant Nyland locker noch den vierten Treffer vor der Pause einschenkte (45.+1) - womit Villa noch gut bedient war.

Und auch im zweiten Durchgang war der bemitleidenswerte Ex-Ingolstädter im Villa-Tor schnell geschlagen. Aguero zog nach David Silvas Steckpass in die Mitte und erzielte mühelos ein geschichtsträchtiges Tor (57.): Mit 176 Premier-League-Treffern liegt er nun in der ewigen Bestenliste vor Thierry Henry auf Platz vier - als bester Nicht-Engländer.

Aguero mit dem Dreierpack-Rekord - Gündogan verhindert "zu null"

Guardiola nahm daraufhin De Bruyne und Fernandinho vom Rasen (63.), während besonders Gabriel Jesus das nächste Tor verpasste (64. und zweimal 78.). So machte es eben wieder Aguero: Nach einem miserablen Fehlpass von Hause und Zuspiel von Mahrez machte der Torjäger das halbe Dutzend perfekt (81.), und wieder war es historisch: Er ist der erste Premier-League-Spieler mit zwölf Dreierpacks. Für den Endstand sorgte schließlich El Ghazi per Foulelfmeter (90.+1). Der eingewechselte Gündogan hatte den eingewechselten Trezeguet gefoult.

Tore und Karten

0:1 Mahrez (18')

0:2 Mahrez (24')

0:3 Aguero (28')

0:4 Gabriel Jesus (45' +1)

0:5 Aguero (57')

0:6 Aguero (81')

1:6 El Ghazi (90' +1, Foulelfmeter)

Aston Villa
Villa

Nyland - Elmohamady , Konsa , Mings , Hause , Taylor - Douglas Luiz , Drinkwater , Hourihane - El Ghazi , Grealish

Manchester City
ManCity

Ederson - Joao Cancelo , Stones , Fernandinho , B. Mendy - De Bruyne , Rodrigo , D. Silva - Mahrez , Aguero , Gabriel Jesus

Schiedsrichter-Team
Jonathan Moss

Jonathan Moss England

Spielinfo

Stadion

Villa Park

Zuschauer

41.823

ManCity ist damit wieder an Leicester vorbei auf Platz geklettert, bleibt aber 14 Punkte hinter Spitzenreiter Liverpool, auch wenn die Tordifferenz jetzt sogar besser ist als die der Reds. Villa dagegen rutschte hinter Watford (3:0 in Bournemouth) auf einen Abstiegsplatz. Und Drinkwater darf sich freuen, erst einmal nicht mehr gegen City spielen zu müssen. Seine Karriere ist derart durcheinandergeraten, dass er jetzt vier seiner jüngsten fünf Pflichtspiele gegen Guardiolas Mannschaft bestritten hat: für Chelsea, Burnley und nun Villa.

jpe

Kane und Aguero marschieren: Die besten Premier-League-Torjäger