Premier League Spielbericht

21:03 - 4. Spielminute

Tor 1:0
Salah
Linksschuss
Vorbereitung Robertson
Liverpool

22:20 - 64. Spielminute

Tor 2:0
Mané
Rechtsschuss
Vorbereitung Salah
Liverpool

22:21 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Sheffield U.)
McBurnie
für Mousset
Sheffield U.

22:21 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Sheffield U.)
Sharp
für McGoldrick
Sheffield U.

22:33 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Origi
für Mané
Liverpool

22:33 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Sheffield U.)
Besic
für Norwood
Sheffield U.

22:44 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Lallana
für Robertson
Liverpool

22:47 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Elliott
für Salah
Liverpool

LIV

SHE

Premier League

Liverpool feiert dank Salah und Mané den 19. Sieg im 20. Spiel

Reds gewinnen auch ihr elftes Heimspiel

Dank Salah und Mané: Liverpool feiert den 19. Sieg im 20. Spiel

Schossen die Tore für die Reds: Mohamed Salah (links) und Sadio Mané.

Schossen die Tore für die Reds: Mohamed Salah (links) und Sadio Mané. imago images

LFC-Coach Jürgen Klopp wechselte im Vergleich zum knappen 1:0-Erfolg gegen Wolverhampton vor dem Jahreswechsel nur einmal: Milner kam anstelle von Lallana (Bank) ins Spiel.

Sheffields Trainer Chris Wilder nahm nach der 0:2-Niederlage bei Manchester City zwei Veränderungen vor: Für Besic (Bank) rückte der wiedergenesene Mittelfeldspieler Lundstram zurück ins Team. Außerdem ersetzte McGoldrick im Sturm Robinson (ebenfalls Bank).

Liverpools erster Torschuss im Jahr 2020 sitzt

Bereits nach vier Minuten gingen die Reds mit ihrer ersten guten Aktion im Jahr 2020 in Führung: Ein langer Ball von van Dijk landete bei Robertson, der in die Mitte gab und dort Salah fand. Der Ägypter musste aus kurzer Distanz nur noch einschieben. Auf der Gegenseite versuchte sich McGoldrick ein erstes Mal aus rund 16 Metern, doch der Abschluss war kein Problem für Alisson (8.).

In der Folge blieben die Hausherren das tonangebende Team. Nach elf Minuten war es wieder Salah, diesmal von Henderson in Szene gesetzt, der auf 2:0 erhöhen wollte. Gästekeeper Henderson klärte den Versuch sehenswert. Bei der nächsten besseren Schusschance der Reds durch Wijnaldum (19.) musste er nicht eingreifen.

Die Reds bleiben besser - doch Sheffield gefährlich

Auch im Anschluss waren die Hausherren weiterhin am Drücker, kamen aber seltener in aussichtsreiche Positionen. Nach 28 Minuten flankte Alexander-Arnold auf Milner, der kurz vor Anpfiff spontan für den Ex-Leipziger Keita (der sich beim Aufwärmen verletzte) ins Spiel kam, doch der Mittelfeldmann verpasste die Hereingabe mit dem Kopf knapp. Nach einer halben Stunde war wieder einmal Salah an der Reihe, doch wieder scheiterte der Ägypter an Blades-Keeper Henderson. Die Hausherren blieben zwar besser und hatten auch alle Statistiken auf ihrer Seite, doch kurz vor dem Pausenpfiff war Sheffield-Stürmer Mousset plötzlich frei durch (45.). Van Dijk konnte aber noch gerade so klären.

Salahs Hereingabe landet am Pfosten - Mané zum 2:0

Nach dem Pausenpfiff dauerte es ein wenig, bis beide Teams wieder Fahrt aufnahmen: Die erste Chance hatten wieder die Hausherren, doch Roberto Firmino scheiterte aus der Distanz knapp (57.). Kurz darauf flankte Salah auf van Dijk, der sich noch wegduckte. Die Kugel wurde dadurch länger und länger - und landete am Pfosten (61.)! Dann war es aber doch wieder soweit: Nach einem schönen Zuspiel des Ägypters scheiterte Sturmpartner Mané erst an Gästekeeper Henderson, doch sein Abstauber saß (64.).

Nur wenige Minuten später scheiterten erst Roberto Firmino und Salah (69.). Gästekeeper Henderson konnte sich nach einem Abschluss von Mané wieder einmal auszeichnen (74.). Liverpool blieb auch danach das tonangebende Team, doch wirkliche Topchancen gab es auf beiden Seiten nicht mehr. Zwar kam McBurnie in der 88. Spielminute noch zu einer guten Gelegenheit, doch letztlich stellte der Abschluss Liverpools Keeper Alisson vor keine Herausforderung.

Liverpool seit bald einem Jahr ohne Liganiederlage

Dank des Sieges stellten die Reds, die wieder ohne Gegentor blieben, ihren 13-Punkte-Vorsprung auf Platz zwei wieder her und feierten den 19. Sieg im 20. Saisonspiel. Dabei entschieden sie alle elf Heimspiele für sich. Insgesamt ist die Mannschaft von Jürgen Klopp nun bereits seit 37 Ligaspielen (die letzte Niederlage kassierte Liverpool am 3. Januar 2019 gegen Manchester City, 1:2) ungeschlagen. Sheffield United hingegen steht trotz der Niederlage weiterhin auf einem starken achten Platz - und neun Punkte vor den Abstiegsrängen.

Für Liverpool geht es am Sonntag (17.01 Uhr, LIVE! bei kicker und im Stream bei DAZN) mit der dritten FA-Cup-Runde weiter - dann ist der Gegner Stadtrivale Everton um seinen neuen Trainer Carlo Ancelotti. Im gleichen Wettbewerb empfängt Sheffield zwei Stunden zuvor den AFC Fylde. Die Spiele werden (übrigens genau wie alle anderen Partien in der dritten Runde des FA Cups) im Rahmen der "Heads Up"-Kampagne mit einer Minute Verzögerung angestoßen.

Tore und Karten

1:0 Salah (4', Linksschuss, Robertson)

2:0 Mané (64', Rechtsschuss, Salah)

Liverpool

Alisson - Alexander-Arnold , Gomez , van Dijk , Robertson - Milner , J. Henderson , Wijnaldum - Salah , Roberto Firmino , Mané

Sheffield U.

Henderson - Basham , Egan , O'Connell - Baldock , Lundstram , Norwood , Fleck , Stevens - McGoldrick , Mousset

Schiedsrichter-Team

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

Anfield Stadium

Zuschauer

53.321

In der Liga geht es für die Reds am 11. Januar (18.30 Uhr) gegen Tottenham Hotspur weiter. Sheffield empfängt bereits tags zuvor (21 Uhr) West Ham United.

kicker.tv-Hintergrund

Kommt das Beste erst noch? Jürgen Klopp ist "Mann des Jahres"

alle Videos in der Übersicht