Premier League
Premier League Spielbericht
21:21 - 6. Spielminute

Tor 1:0
Origi

Liverpool

21:32 - 17. Spielminute

Tor 2:0
Shaqiri

Liverpool

21:35 - 21. Spielminute

Tor 2:1
M. Keane

Everton

21:42 - 27. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Alexander-Arnold
Liverpool

21:45 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Richarlison
Everton

21:46 - 31. Spielminute

Tor 3:1
Origi

Liverpool

21:49 - 35. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Bernard
für Sidibé
Everton

22:02 - 45. + 3 Spielminute

Tor 4:2
Richarlison

Everton

21:59 - 45. Spielminute

Tor 4:1
Mané

Liverpool

22:33 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Kean
für Calvert-Lewin
Everton

22:40 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Davies
Everton

22:45 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Schneiderlin
für Davies
Everton

22:45 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
J. Henderson
für Lallana
Liverpool

22:46 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Roberto Firmino
für Origi
Liverpool

22:57 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Gomez
für Alexander-Arnold
Liverpool

23:03 - 90. Spielminute

Tor 5:2
Wijnaldum

Liverpool

LIV

EVT

Premier League

5:2 und ein Rekord! Mané überragt in furioser erster Hälfte

Liverpool gewinnt Merseyside-Derby

5:2 und ein Rekord! Mané überragt in furioser erster Hälfte

Sadio Mané bejubelt seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1.

Sadio Mané bejubelt seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1. imago images

Liverpools Trainer Jürgen Klopp rotierte kräftig nach dem 2:1 gegen Brighton : Unter anderem saßen Roberto Firmino und Salah zunächst auf der Bank. Dafür stürmten Origi und Shaqiri.

Evertons Coach Marco Silva vertraute auf die gleiche Startelf wie beim 1:2 in Leicester.

Viel Anlaufzeit benötigte das Merseyside-Derby nicht: Bereits nach sechs Minuten lag der Ball das erste Mal im Netz. Mané bediente mit einem Traumpass hinter die Abwehr der Toffees Origi, der den herausgeeilten Pickford umkurvte und zum 1:0 einschob - der frühe Rückschlag für den Tabellen-17. Und es wurde noch bitterer für Everton, denn erneut zeigte sich Mané als Vorbereiter: Mit einem Steckpass fand der Senegalese den eingelaufenen Shaqiri, der aus kurzer Distanz in die rechte Ecke einschob (17.).

Wer jetzt dachte, dass Everton aufgab, sah sich getäuscht. Nur vier Minuten nach dem 2:0 meldeten sich auch die Gäste in der Partie an: Iwobi flankte von der rechten Strafraumkante in den Sechzehner, Lovren bekam den Ball nicht weg und Keane bedankte sich mit dem Anschlusstreffer. Neben dem Offensivfeuerwerk auf beiden Seiten, gab es auch viele kleine und größere Fouls.

Mané krönt seine Leistung - Richarlison mit der Schulter

In der 31. Minute hebelte Lovren mit einem langen Ball die komplette Defensive der Toffees aus, Origi pflückte das Leder gut aus der Luft und hob mit dem zweiten Kontakt das Spielgerät über Pickford hinweg in die Maschen. Doch auch das zweite Tor des Belgiers sollte nicht der Schlusspunkt des ersten Durchgangs sein: Liverpool konterte erneut Everton aus und Mané krönte seine Leistung mit einem sehenswerten Treffer in die linke untere Ecke (45.).

Doch auch damit nicht genug: Richarlison durfte sich ebenfalls im ersten Durchgang in die Torschützenliste eintragen: Nach einer Bernard-Flanke von der linken Seite traf der Angreifer mit der rechten Schulter zum 4:2 (45. +3).

Liverpool kontrolliert in Durchgang zwei

Der zweite Durchgang begann deutlich ruhiger als die erste Hälfte. Liverpool war um Spielkontrolle bedacht und ließ Ball und Gegner laufen. Die erste Gelegenheit hatten jedoch die Gäste: Eine Volleyabnahme von Richarlison verfehlte sein Ziel deutlich. Etwas Katerstimmung kehrte ein und Torchancen waren Mangelware.

Wijnaldum mit dem Schlusspunkt

Erst in der Schlussphase gab es weitere Großchancen: Doch Mané schoss in der 81. knapp am rechten Pfosten vorbei - kurz darauf schaffte der Senegalese es nicht, im Eins-gegen-eins an Pickford vorbei zu kommen. Den Schlusspunkt der Begegnung gelang Wijnaldum, der nach feiner Vorarbeit von Roberto Firmino in die rechte untere Ecke traf (90.). Kurz darauf war die Partie beendet: Liverpool gewann hoch verdient und zieht an der Tabellenspitze weiterhin einsam seine Kreise. Im Tabellenkeller wird es allmählich eng für den FC Everton. Die Toffees rutschen mit der Niederlage auf Abstiegsrang 18 ab.

Tore und Karten

1:0 Origi (6')

2:0 Shaqiri (17')

2:1 M. Keane (21')

3:1 Origi (31')

4:1 Mané (45')

4:2 Richarlison (45' +3)

5:2 Wijnaldum (90')

FC Liverpool
Liverpool

Adrian - Alexander-Arnold , Lovren , van Dijk , Robertson - Wijnaldum , Lallana , Milner - Shaqiri , Origi , Mané

FC Everton
Everton

Pickford - Sidibé , Holgate , M. Keane , Yerry Mina , Digne - Iwobi , Davies , G. Sigurdsson , Richarlison - Calvert-Lewin

Schiedsrichter-Team
Michael Dean

Michael Dean England

Spielinfo

Stadion

Anfield Stadium

Zuschauer

53.094

Liverpool, das nun schon seit 32 aufeinanderfolgenden Premier-League-Spielen ohne Niederlage ist (neuer vereinseigener Rekord nach der bislang längsten Serie 1987/88), tritt am Samstagnachmittag beim AFC Bournemouth (16 Uhr) an, Evertons Heimspiel gegen den FC Chelsea wird einige Stunden zuvor angepfiffen (13.30 Uhr).