Premier League Spielbericht

Premier League 2019/20, 14. Spieltag
15:20 - 21. Spielminute

Tor 1:0
Pukki
Rechtsschuss
Vorbereitung McLean
Norwich

15:28 - 29. Spielminute

Tor 1:1
Aubameyang
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Arsenal

15:28 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Krul
Norwich

15:43 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
McLean
Norwich

15:46 - 45. + 2 Spielminute

Tor 2:1
Cantwell
Rechtsschuss
Vorbereitung Hernandez
Norwich

16:15 - 57. Spielminute

Tor 2:2
Aubameyang
Rechtsschuss
Arsenal

16:23 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
Chambers
Arsenal

16:28 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Torreira
für Willock
Arsenal

16:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Saka
für Guendouzi
Arsenal

16:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Buendia
für Cantwell
Norwich

16:47 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Gabriel Martinelli
für Özil
Arsenal

NOR

ARS

2:2 nach zweifachem Rückstand in Norwich

Mustafi patzt, "Auba" trifft doppelt: Arsenal gewinnt auch mit Ljungberg nicht

Pierre-Emerick Aubameyang

Doppeltorschütze in Norwich: Arsenal-Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang. imago images

Nach 22 Jahren Arsene Wenger und anderthalb Jahren Unai Emery zog sich Freddie Ljungberg am Sonntagnachmittag in Norwich die Jacke als Arsenal-Cheftrainer über. Die schwedische Klubikone hatte am Freitag das Zepter überreicht bekommen, nachdem Arsenal sieben Spiele in Folge nicht gewonnen hatte.

Eine personell nur marginal veränderte Gunners-Elf, in der Xhaka sein Liga-Comeback nach der berüchtigten Auswechslung gegen Crystal Palace (2:2) feierte, trat zunächst mutig und offensiv auf, hätte auch nach fünf Minuten führen müssen, doch Lacazette scheiterte im Fallen an Krul. Arsenal kam vor allem nach Standards vom erneut startenden Özil zum Zug, das Tor schoss trotzdem Norwich: Pukki wurde am Rande des gegnerischen Strafraums kaum angegriffen und zog einfach mal ab - den von Mustafi abgefälschten Schuss konnte Leno nicht abwehren (21.). Für den Ex-Schalker, der so stark in die Saison gestartet war, war es das erste Tor seit Mitte September gegen Manchester City (3:2).

Arsenal antwortete prompt und kurios: Einen schwach getretenen Handelfmeter von Aubameyang parierte Krul zunächst; weil zu viele Spieler in den Strafraum gelaufen waren, durfte der Gabuner jedoch nochmal ran und verlud den niederländischen Torwart diesmal (29.). Die Partie wurde in der Folge fahriger, viele Fehler schlichen sich auf beiden Seiten ein, bei den Gunners einer zu viel: Einen einfachen Konter schloss Cantwell per Schlenzer locker zur erneuten Führung ab, weil auch er (von Mustafi) schlicht nicht attackiert worden war (45.+2).

Aubameyang schlägt erneut zurück - Arsenals Abwehr nicht

Nach der Pause entwickelte sich ein packendes Spiel, in dem Arsenal zunächst durch Aubameyang ausglich (57.) und dann zweimal großes Glück hatte, dass McLean nach einem erneuten Fehler von Mustafi am sensationell reagierenden Leno scheiterte (59.) und Cantwell wenige Meter daneben zielte (62.). Es ging hin und her an der Carrow Road, bis sich beide Seiten offenbar auf ein Unentschieden einigten. Nach einer fulminanten Anfangsphase in Hälfte zwei ließ das Tempo peu à peu nach - es blieb letztlich beim 2:2.

Tore und Karten

1:0 Pukki (21', Rechtsschuss, McLean)

1:1 Aubameyang (29', Handelfmeter, Rechtsschuss)

2:1 Cantwell (45' +2, Rechtsschuss, Hernandez)

2:2 Aubameyang (57', Rechtsschuss)

Norwich

Krul - Aarons , C. Zimmermann , Godfrey , Byram - Amadou , Trybull , Cantwell , McLean , Hernandez - Pukki

Arsenal

Leno - Chambers , Mustafi , David Luiz , Kolasinac - G. Xhaka , Guendouzi , Aubameyang , Willock , Özil - Lacazette

Schiedsrichter-Team

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

Carrow Road

Zuschauer

27.067

Arsenal hat nun seit acht Pflichtspielen nicht mehr gewonnen und verliert in der Liga allmählich die Champions-League-Plätze aus den Augen.

mkr