Premier League Spielbericht

13:37 - 7. Spielminute

Tor 0:1
Willems
Rechtsschuss
Newcastle

13:57 - 28. Spielminute

Tor 1:1
Mané
Rechtsschuss
Vorbereitung Robertson
Liverpool

14:07 - 37. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Roberto Firmino
für Origi
Liverpool

14:09 - 40. Spielminute

Tor 2:1
Mané

Vorbereitung Roberto Firmino
Liverpool

14:55 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
Javi Manquillo
für Krafth
Newcastle

14:54 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
Muto
für Almiron
Newcastle

14:59 - 72. Spielminute

Tor 3:1
Salah
Linksschuss
Vorbereitung Roberto Firmino
Liverpool

15:03 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Milner
für Oxlade-Chamberlain
Liverpool

15:08 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
F. Fernandez
für Schär
Newcastle

15:12 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Shaqiri
für Wijnaldum
Liverpool

LIV

NEW

Fünfter Sieg im fünften Spiel

Traumtore im Schongang: Liverpool lässt Newcastle weiter warten

Sadio Mané

Durfte sich für seinen Doppelpack bedanken: Sadio Mané. picture alliance

Burnley, Miami und Los Angeles: Roberto Firmino bekam nach seiner strapaziösen Länderspielreise eine Pause von Jürgen Klopp verordnet. Stattdessen begann der makellose FC Liverpool gegen Lieblingsgegner Newcastle mit Champions-League-Held Origi - und Anlaufschwierigkeiten.

Newcastle, das vor drei Wochen schon Tottenham geärgert, aber seit 1994 nicht mehr an der Anfield Road gewonnen hatte, erwischte dank Frankfurt-Leihgabe Willems einen Traumstart, im wahrsten Sinne: Der Niederländer ließ Alexander-Arnold auf der linken Strafraumseite mit einem simplen Übersteiger stehen und schloss wuchtig in den rechten Winkel ab (7.).

Liverpool schüttelte sich einige Minuten und hatte nach rund einer halben Stunde die nicht weniger sehenswerte Antwort parat: Mané verwerte ein Robertson-Anspiel, wie Willems, an der linken Strafraumecke und schlenzte das Leder, anders als Willems, mit viel Gefühl ins rechte obere Eck (28.). Und so schön sein Ausgleich war, so glücklich drehte der Senegalese das Spiel vor der Pause: Einen Steckpass vom kurz zuvor eingewechselten Firmino (für den verletzten Origi) hätte Newcastle-Keeper Dubravka eigentlich aufnehmen müssen, sprang aber so auf den Ball, dass dieser irgendwie wieder bei Mané landete. Der bedankte sich und schob zur verdienten Führung ein (40.).

Nach der Pause ließ es Liverpool lange im Schongang angehen, auch das ist eine neue Stärke des Champions-League-Siegers. Angesichts der anstehenden Aufgaben in Neapel und bei Chelsea schauten sich die Reds gemütlich an, ob Newcastle nochmal etwas in Richtung Ausgleich unternehmen würde. Weil das nicht der Fall war, zogen Firmino und Salah kurz an und machten den Deckel drauf: Einen wunderschönen Doppelpass (Firmino mit der Hacke!) veredelte Salah frei vor Dubravka zum 3:1 (72.).

Tore und Karten

0:1 Willems (7', Rechtsschuss)

1:1 Mané (28', Rechtsschuss, Robertson)

2:1 Mané (40', Roberto Firmino)

3:1 Salah (72', Linksschuss, Roberto Firmino)

Liverpool

Adrian - Alexander-Arnold , Matip , van Dijk , Robertson - Oxlade-Chamberlain , Fabinho , Wijnaldum - Salah , Mané , Origi

Newcastle

Dubravka - Krafth , Schär , Lascelles , Dummett , Willems - Almiron , Hayden , Shelvey , Atsu - Joelinton

Schiedsrichter-Team

Andre Marriner England

Spielinfo

Stadion

Anfield Stadium

Zuschauer

51.430

Liverpool holte letztlich locker den fünften Sieg im fünften Ligaspiel und hält damit den Vorsprung auf Manchester City. Newcastle dagegen taumelt schon wieder Richtung Abstiegszone.

mkr

Neun Neue: Die Deutschen in der Premier League