Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 26 2019
18:35 - 1. Spielminute

Tor 0:1
Serd. Dursun

Darmstadt

18:38 - 4. Spielminute

Tor 0:2
Bertram

Darmstadt

18:41 - 7. Spielminute

Tor 0:3
Serd. Dursun

Darmstadt

18:50 - 16. Spielminute

Tor 0:4
Serd. Dursun

Darmstadt

19:11 - 37. Spielminute

Tor 0:5
Serd. Dursun

Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Stritzel
für Schuhen
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Holland
für Hertner
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
McKinze Gaines II
für Heller
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Müller
für Kempe
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Skarke
für Serd. Dursun
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Egbo
für Herrmann
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Wittek
für Höhn
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Kamavuaka
für Pfeiffer
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Marvin Mehlem
für Y. Stark
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Schnellhardt
für Manu
Darmstadt

19:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Wurtz
für Bertram
Darmstadt

19:39 - 50. Spielminute

Tor 0:6
Wurtz

Darmstadt

19:56 - 67. Spielminute

Tor 0:7
Wurtz

Darmstadt

20:14 - 85. Spielminute

Tor 0:8
McKinze Gaines II

Darmstadt

20:16 - 87. Spielminute

Tor 0:9
Marvin Mehlem

Darmstadt

DAR

DAR

SV 98 gewinnt 9:0 bei Rot-Weiß Darmstadt

Erster Test: Dursun trifft dreieinhalbmal

Serdar Dursun

Schuss ins Tor: Serdar Dursun. imago images

Vor allem in der ersten Viertelstunde sprühte der Zweitligist vor Spielwitz - allen voran Serdar Dursun und Sören Bertram: Letzterer legte zunächst das schnelle 1:0 von Dursun per Flanke von der linken Seite auf (1.), ehe Bertram per 20-Meter-Schuss in den Winkel das 2:0 selbst markierte (5.).

Danach köpfte Dursun auf Flanke von Marcel Heller das 3:0 (8.). Nach demselben Muster - Vorlage Heller, Abschluss Dursun - fiel das 4:0 (15.). Das 5:0 nach einen Distanzschuss von Yannick Stark durfte sich Dursun streng genommen nur zur Hälfte aufs eigene Konto schreiben: Der Stürmer hielt den Fuß noch in den Flachschuss hinein, der dadurch aber die wohl entscheidende Entwicklung nahm (38.).

In Hälfte zwei wechselte der SV 98 das komplette Team aus, war nun nicht mehr ganz so dominant und spielfreudig, erhöhte aber trotzdem noch durch Johannes Wurtz (48. und 65.) sowie Orrin McKinze Gaines (85.) und Marvin Mehlem (88.).

Den nächsten Test bestreiten die 98er am Samstag (15 Uhr) bei Siebtligist SV Münster.

Jens Dörr