Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2018/19, KW 12 2019
15:56 - 22. Spielminute

Tor 0:1
Schmid
Rechtsschuss
Vorbereitung Hahn
Augsburg

16:05 - 31. Spielminute

Tor 0:2
Malone
Rechtsschuss
Vorbereitung Schmid
Augsburg

16:10 - 36. Spielminute

Tor 1:2
Berko
Rechtsschuss
Vorbereitung Wahlqvist
Dresden

16:37 - 48. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Stanic
für Janker
Augsburg

16:37 - 48. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Callsen-Bracker
für Khedira
Augsburg

16:37 - 48. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Jakob
für Max
Augsburg

16:37 - 48. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Russo
für Schmid
Augsburg

16:39 - 50. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Wiegers
für Boss
Dresden

16:40 - 50. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Kreuzer
für Dumic
Dresden

16:39 - 50. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Nikolaou
für Wahlqvist
Dresden

16:40 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Koné
für Möschl
Dresden

16:40 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Atilgan
für Benatelli
Dresden

16:40 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
J. Müller
für Atik
Dresden

16:40 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Jacob
für Berko
Dresden

16:41 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Hauptmann
für L. Röser
Dresden

16:47 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Jeong
für J. Löwe
Dresden

16:48 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Leneis
für Kobel
Augsburg

16:48 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Cheon
für Malone
Augsburg

16:57 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Schwarzholz
für Moravek
Augsburg

17:05 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Lannert
für Teigl
Augsburg

SGD

FCA

Testspiel in der Länderspielpause

Dominanter FCA: Schmid und Malone machen den Unterschied

Maurice Malone (l.), Dario Dumic

Maurice Malone (l.) setzt sich gegen Dario Dumic durch und netzt zum 2:0 ein. imago

Augbsburgs Trainer Manuel Baum setzte in der Verteidigung auf Oxford, Gouweleeuw und Janker. In der Sturmspitze ließ er Malone von Beginn an auflaufen.

Dresdens Cheftrainer Christian Fiel schickte unter anderem Möschl, Benatelli und Löwe von Beginn an in die Partie. Die Offensive bildeten Berko und Röser.

Spielersteckbrief Berko

Berko Erich

Spielersteckbrief Schmid

Schmid Jonathan

Spielersteckbrief Malone

Malone Maurice

Der FCA kam zwar besser ins Speil hinein, Dresden machte es dem Bundesligisten aber zunächst schwer und überzeugte mit einer engagierten Defensivleistung. Auch in der Offensive versteckte sich Dynamo zunächst nicht und hatte die erste Chance des Spiels: Röser kam im Sechzehner frei zum Schuss - der Ball prallte vom rechten Pfosten ab (7.). Mehr boten die Sachsen allerdings nicht, ehe sich das Blatt wendete und der FCA immer mehr die Kontrolle über die Partie übernahm.

Berko antwortet früh

Malone tastete sich ran und traf per Kopfball nur das Außennetz (17.). Wenige Minuten später belohnte Schmid die Bemühungen seiner Mannschaft und ließ nach einer flachen Hereingabe von Hahn den Ball im Netz zappeln (22.). Augsburg wurde immer dominanter und Malone baute wenige Minuten später mit einem Rechtsschuss die Führung aus - 2:0 (31.). Doch wie aus dem Nichts erzielte Dresden wenige Minuten später den Anschlusstreffer: Wahlqvist machte auf der rechten Flanke einige Meter gut und legte auf Berko ab, der zum 2:1 traf (36.).

Der ereignisreichen ersten Hälfte stand eine chancen- und torlose zweite Halbzeit gegenüber. Beide Mannschaften wurden vor dem gegnerischen Kasten kaum noch gefährlich. Lediglich Russo hatte die Gelegenheit auf 3:1 zu erhöhen, kam aber am eingewechselten Wiegers nicht vorbei (72.). In der letzten Viertelstunde nahmen beide Teams das Tempo raus und gaben sich mit dem Endergebnis von 2:1 für den FC Augsburg zufrieden.

Tore und Karten

0:1 Schmid (22', Rechtsschuss, Hahn)

0:2 Malone (31', Rechtsschuss, Schmid)

1:2 Berko (36', Rechtsschuss, Wahlqvist)

Dresden

Boss - Wahlqvist , Dumic , Ballas , Gonther - Möschl , Benatelli , Atik , J. Löwe - Berko , L. Röser

Augsburg

Kobel - Janker , Gouweleeuw , Oxford , Max - Hahn , Moravek , Khedira , Schmid , Teigl - Malone

Der FCA muss am Samstag, den 30. März (15.30 Uhr) gegen den Tabellenletzten aus Nürnberg ran. Dynamo Dresden trifft als nächstes am 1. April auf Erzgebirge Aue (20.30 Uhr).