FA Cup Spielbericht

18:34 - 4. Spielminute

Tor 1:0
Gabriel Jesus

ManCity

19:02 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Walker
ManCity

19:02 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Jahanbakhsh
Brighton and Hove

19:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Danilo
für Walker
ManCity

19:38 - 50. Spielminute

Gelbe Karte
Danilo
ManCity

19:53 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Fernandinho
für De Bruyne
ManCity

19:53 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton and Hove)
Andone
für Murray
Brighton and Hove

19:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton and Hove)
Izquierdo
für Jahanbakhsh
Brighton and Hove

20:00 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Dunk
Brighton and Hove

20:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Stones
für Mendy
ManCity

20:10 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton and Hove)
Locadia
für Bissouma
Brighton and Hove

MAC

BRI

Guardiola-Team trifft in Wembley auf Watford

Frühes Tor reicht City zum Finale - Walker kommt mit Gelb davon

Kyle Walker gegen Alireza Jahanbakhsh

Tätlichkeit oder nicht? Nach Videobeweis kam Kyle Walker (r.) mit Gelb davon. imago

"Ich bin hier, um ins Finale einzuziehen, das andere ist Fantasie und hat nichts mit der Realität zu tun", sagte Pep Guardiola und spielte auf das Gerede vom ominösen "Quadruple" an. Der FA Cup ist einer der wenigen Wettbewerbe, die Guardiola auf seinen Stationen bislang noch nicht gewinnen konnte. Dennoch wechselte der City-Coach im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Cardiff am Mittwoch gleich siebenmal. Gündogan stand - anders als Sané - in der Startelf, Mendy spielte nach langer Verletzungspause erstmals seit Januar wieder von Beginn an.

Ein sehenswerter Angriff bescherte dem hohen Favoriten die frühe Führung. Nach Laportes weiter Spielverlagerung nach rechts legte Bernardo Silva direkt für De Bruyne auf. Der Belgier flankte vom rechten Strafraumeck sehenswert in die Mitte, wo der Ball noch einmal aufsprang, ehe er vom heranfliegenden Gabriel Jesus ins Tor geköpft wurde (4.).

Der frühe Rückstand war ein Schock, an dem die Seagulls, deren Fans in Wembley klar in der Überzahl waren, sichtlich zu knabbern hatten. In der Folge war die Luft erst einmal raus, City verwaltete und geriet nicht in Bedrängnis.

Walker gerät mit Jahanbakhsh aneinander - und sieht nur Gelb

Aus dem Nichts wurde es dann plötzlich hitzig. Walker schirmte den Ball vor der eigenen Torauslinie ab und erhielt von Jahanbakhsh einen Schubser in den Rücken. Der englische Nationalspieler sprang wütend auf, stand mit seinem Gegenspieler Gesicht an Gesicht und deutete einen Kopfstoß zumindest an. Der Schiedsrichter sah sich die Bilder noch einmal an und zeigte beiden Spielern Gelb (32.). Über einen Platzverweis hätte sich Walker, den Guardiola zur Pause auswechselte, sicher nicht beschweren dürfen.

Nach dem Wechsel wurde die Partie phasenweise wesentlich intensiver geführt. Brighton brachte sogar eine kleine Drangphase zustande, in der Laporte einen Kopfball von Duffy gerade noch von der Linie kratzte (54.). So richtig geriet das Tor von Ederson danach nicht mehr in Gefahr. City hatte noch einige Chancen aufs zweite Tor, scheiterte jedoch mehrfach an Torhüter Ryan.

Tore und Karten

1:0 Gabriel Jesus (4')

ManCity

Ederson - Walker , Otamendi , Laporte , Mendy - De Bruyne , Gündogan , Silva - Bernardo Silva , Gabriel Jesus , Sterling

Brighton and Hove

Ryan - Montoya , Duffy , Dunk , Bernardo - Pröpper , Stephens , Bissouma - Knockaert , Murray , Jahanbakhsh

Schiedsrichter-Team

Anthony Taylor England

Spielinfo

Stadion

Wembley

Zuschauer

71.521

So reichte der frühe Führungstreffer Manchester City zum Einzug ins FA-Cup-Finale am 18. Mai gegen den FC Watford ( 3:2 n.V. gegen Wolverhampton ) - Guardiola wird den Ausdruck "Quadruple" also weiterhin ertragen müssen. Weiter geht es am Dienstag (21 Uhr) in der Champions League. Im Viertelfinal-Hinspiel geht es zu den Tottenham Hotspur. Brighton kann sich darauf konzentrieren, den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.

ski