J-League Spielbericht

J-League 2019, 1. Spieltag
12:40 - 51. Spielminute

Gelbe Karte
Maruhashi
C. Osaka

12:53 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Tokura
für Mizunuma
C. Osaka

12:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Desabato
für Kiyotake
C. Osaka

13:03 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Furuhashi
für Mihara
Kobe

13:06 - 77. Spielminute

Tor 1:0
Yamashita
Kopfball
C. Osaka

13:10 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Jonjic
C. Osaka

13:17 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Matsuda
für Kakitani
C. Osaka

OSA

VIS

Saisonstart in der J-League

Auftaktpleite! Podolski & Co. verlieren in Osaka

Enttäuscht: Andres Iniesta und Lukas Podolski (hinten) verlieren das Auftaktspiel in Osaka.

Enttäuscht: Andres Iniesta und Lukas Podolski (hinten) verlieren das Auftaktspiel in Osaka. picture alliance

In Japan blickten viele Fans erwartungsvoll auf den ersten gemeinsamen J-League-Auftritt des neuen Weltmeister-Trios von Vissel Kobe: Lukas Podolski, Andres Iniesta und Neuzugang David Villa standen allesamt beim Kansai-Derby bei Cerezo Osaka von Beginn an auf dem Rasen.

Wer aber direkt ein Feuerwerk erwartet hatte, wurde enttäuscht. Vissel und Cerezo beackerten sich zwar im Mittelfeld, Torchancen waren aber Mangelware. Den ersten Torschuss der Partie gab Osakas Kakitani ab, ohne jedoch wirklich für große Gefahr zu sorgen (7.). Auf Seiten von Kobe war Podolski bemüht, mehr als ein paar Halbchancen (15., 35.) hatte er aber nicht. Auch Iniesta und Villa waren im ersten Durchgang eher blass, der erste und einzige Schuss Villas auf das Cerezo-Tor landete zentral in den Armen von Keeper Kim (17.). Vissel tat sich richtig schwer gegen eine gut verteidigende Cerezo-Defensive, zumeist war am Strafraum Endstation.

Podolski mit seinem Schuss über das Tor (57.) und Villa mit einem Kopfball knapp am Pfosten vorbei (64.) sorgten im zweiten Durchgang für Gefahr, nutzten ihre Gelegenheiten aber nicht. Erst gegen Ende der Partie nahm das Spiel ein wenig Fahrt auf und bot Chancen auf beiden Seiten: Tokura verpasste für Cerezo mit einem Schlenzer den Kasten nur knapp (72.), während Souza den Ball zweimal nicht aufs Gehäuse brachte (beide 76.). Auf der Gegenseite prüfte Kobes Nishi Osakas Torwart Kim (75.).

Nach einer Ecke zappelte dann der Ball im Vissel-Netz: Keeper Kim verschätzte sich im Zweikampf mit Kimoto und ging zu halbherzig zum Ball, wodurch die Kugel an ihm vorbeiflog und am langen Pfosten Yamashita frei einköpfen konnte (76.). Kobe war geschockt und Cerezo zog sich in der Schlussphase weit zurück, wodurch es für Podolski & Co. noch schwieriger wurde, ein Lücke zu finden. Fast hätte Matsuda für die Rosa-Blauen noch den zweiten Treffer nachgelegt, doch sein Schuss ging am Tor vorbei. Es blieb beim 1:0-Erfolg für Cerezo Osaka.

Für das ambitionierte Kobe ein herber Schlag, hatte man sich doch ausgemalt, mit dem neuen Star-Ensemble direkt die Liga zu dominieren. Nun wartet am nächsten Wochenende Sagan Tosu - mit Weltmeister Fernando Torres.

kid