EM-Qualifikation U 19 2018/19, Eliterunde
11:26 - 26. Spielminute

Gelbe Karte
Ludewig
Deutschland

11:27 - 27. Spielminute

Gelbe Karte
Ugland
Norwegen

11:30 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Rösler
Norwegen

11:33 - 33. Spielminute

Gelbe Karte
Mbom
Deutschland

12:03 - 48. Spielminute

Tor 0:1
Christensen

Norwegen

12:20 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Norwegen)
Hagen
für
Norwegen

12:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Burkardt
für Lungwitz
Deutschland

12:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Yeboah
für David
Deutschland

12:30 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Norwegen)
Pedersen
für
Norwegen

12:32 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Hottmann
für Arp
Deutschland

12:43 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Becker
für Osterhage
Deutschland

12:43 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Rios Alonso
für Ludewig
Deutschland

11:00 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Norwegen)
Johnsen
für
Norwegen

D

NOR

Skandinavier haben die Tabellenführung übernommen

0:1 gegen Norwegen: U 19 bangt um EM

Chance verpasst: Auch Dennis Jastrzembski konnte die Niederlage gegen Norwegen nicht verhindern.

Chance verpasst: Auch Dennis Jastrzembski konnte die Niederlage gegen Norwegen nicht verhindern. imago

Der deutsche Nachwuchs, der sich am vergangenen Mittwoch mit einem späten 2:1 gegen Gastgeber Kroatien eine günstige Ausgangsposition erarbeitet hatte, ist nun auf Schützenhilfe angewiesen und kann den Gruppensieg aus eigener Kraft nicht mehr schaffen.

In diese Lage gebracht hat die DFB-Auswahl der Norweger Tobias Christensen, der am Samstag im kroatischen Sinj kurz nach der Pause für das einzige Tor des Tages sorgte (48.), nachdem Bayern-Keeper Christian Früchtl den Ball nach einem Freistoß nach vorne hatte abprallen lassen.

Zu diesem Zeitpunkt hätten die deutschen Junioren bereits führen können, die in Person von Nicolas Kühn von Ajax Amsterdam (12., 25., 40.) teilweise dicke Chancen zum 1:0 vergaben. Nach torloser ersten Hälfte traf dann Christensen - und bei den Bemühungen um den Ausgleich scheiterten für die in der Endphase klar überlegene DFB-Elf sowohl der Herthaner Dennis Jastrzembski (60.) als auch der kurz zuvor eingewechselte John Yeboah vom VfL Wolfsburg (86.). "Die Enttäuschung ist natürlich groß", meinte Streichsbier nach dem Spiel. "Die Jungs haben es auf dem schwierigen Platz eigentlich gut gemacht und sich auch einige Chancen erspielt. Vor dem Tor waren wir aber dann nicht kaltschnäuzig genug."

Tore und Karten

0:1 Christensen (48')

Deutschland

Früchtl - Ludewig , L. Mai , Bisseck , Lungwitz - Mbom , David , Kühn , Osterhage , Jastrzembski - Arp

Norwegen

Klaesson - Jarl , Rösler , Fredriksen , Tagseth - Kitolano , Ugland , Hove - Stevenik , Christensen , Krygard

Schiedsrichter-Team

Bojan Pandzic Schweden

Spielinfo

Stadion

Gradski Stadion Sinj

Zuschauer

120

Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die Endrunde vom 14. bis 27. Juli in Armenien. Ungarn und Norwegen hatten sich in ihrem ersten Spiel 0:0 getrennt. Am Dienstag (14 Uhr) geht es für das deutsche Team gegen Ungarn, Spitzenreiter Norwegen spielt gegen Kroatien. Deutschland hatte im vergangenen Jahr wegen einer 2:5-Niederlage gegen Norwegen die Qualifikation für die U-19-Europameisterschaft verpasst.

jch