EM-Qualifikation 2018/19, 6. Spieltag
20:55 - 8. Spielminute

Gelbe Karte
Arnautovic
Österreich

21:19 - 33. Spielminute

Gelbe Karte
Sabitzer
Österreich

21:50 - 46. Spielminute

Gelbe Karte
Laimer
Österreich

22:01 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Blaszczykowski
für Kownacki
Polen

22:13 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Szymanski
für Grosicki
Polen

22:20 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Österreich)
Ilsanker
für Lazaro
Österreich

22:20 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Klich
für Blaszczykowski
Polen

22:28 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Klich
Polen

22:33 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Österreich)
Gregoritsch
für Laimer
Österreich

22:36 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Bielik
Polen

POL

AUT

Lewandowski & Co. verteidigen die Tabellenführung

Zweimal Alu, keine Tore: Österreich und Polen teilen sich die Punkte

Das Top-Spiel der Gruppe G bleibt ohne Sieger.

Das Top-Spiel der Gruppe G bleibt ohne Sieger. imago images

Arnautovic und Grosicki scheitern am Gehäuse

Das Top-Spiel der Gruppe G trug seinen Namen nicht umsonst, es hatte schon zu Beginn einiges zu bieten. Österreich kontrollierte das Spielgeschehen, Polen lauerte im eigenen Stadion auf Konter. Beide versteckten sich nicht und kamen in der Anfangsviertelstunde zu besten Möglichkeiten: Erst traf Arnautovic nach einer Flanke von Lainer nur das Lattenkreuz (11.), dann schoss auch Polens Grosicki den Ball nach einem Konter lediglich ans Aluminium (16.).

Das ÖFB-Team hatte in der Folge große Probleme, sich gegen die gut gestaffelte polnische Defensive Chancen zu erspielen, während die Hausherren immer wieder in Umschaltsituationen kamen, aus diesen aber keinen Profit schlugen: Lewandowski setzte seinen Kopfball nach Grosickis Außenrist-Flanke über den Querbalken (32.), Glik scheiterte eine Minute später nach einer Ecke an Torhüter Stankovic. Auch Sabitzer traf auf der anderen Seite statt dem Tor nur das Außennetz, somit ging es ohne Treffer in die Halbzeitpause.

Arnautovic verpasst den Siegtreffer

Die zweite Hälfte begann etwas verhaltener, beide Teams schalteten einen Gang runter. Das ÖFB-Team hatte aus dem ersten Durchgang gelernt, zeigte sich weniger anfällig für Konter. Doch offensiv fehlte weiterhin die Durchschlagskraft, Arnautovic vergab nach 67 Minuten eine erneute gute Möglichkeit, als er nach einem Steilpass von Dragovic mit dem Außenrist an Fabianski scheiterte.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Polen

Fabianski - Kedziora , Glik , Bednarek , Bereszynski - Zielinski , Bielik , Krychowiak , Grosicki - Lewandowski , Kownacki

Österreich

Stankovic - Lainer , Posch , Dragovic , Ulmer - Baumgartlinger , Laimer , Lazaro , Sabitzer , Alaba - Arnautovic

Schiedsrichter-Team

Viktor Kassai Ungarn

Spielinfo

Stadion

Nationalstadion

Zuschauer

56.788

Beide Teams zeigten in der Schlussphase nicht den unbedingten Willen, die drei Punkte mitzunehmen. Der Lucky Punch sollte somit keinem der Kontrahenten mehr gelingen. Polen blieb damit weiterhin Spitzenreiter in der Staffel G, Österreich musste den ersten Verfolgerplatz an Slowenien abgeben, die mit 3:2 gegen Israel siegten.