U-21-Europameisterschaft 2019, Vorrunde, 3. Spieltag
21:11 - 11. Spielminute

Tor 0:1
Nelson
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Nelson
England

21:37 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
Dowell
England

21:39 - 39. Spielminute

Tor 1:1
Brekalo

Kroatien

22:05 - 48. Spielminute

Tor 1:2
Maddison

England

22:06 - 49. Spielminute

Spielerwechsel
Konsa
für Clarke-Salter
England

22:08 - 51. Spielminute

Gelbe Karte
Kenny
England

22:13 - 56. Spielminute

Spielerwechsel
Mount
für Dowell
England

22:19 - 62. Spielminute

Tor 2:2
Vlasic

Kroatien

22:23 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Ivanusec
für Vlasic
Kroatien

22:27 - 70. Spielminute

Tor 2:3
Kenny

England

22:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Gibbs-White
für Maddison
England

22:33 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Bradaric
für Cabraja
Kroatien

22:39 - 82. Spielminute

Tor 3:3
Brekalo

Kroatien

22:50 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Bradaric
Kroatien

KRO

ENG

Vier Tore durch Bundesliga-Profis

Der doppelte Brekalo: Kroatien und England verabschieden sich torreich

Unhaltbar: Kroatiens Josip Brekalo (2.v.r.) traf sehenswert in den Winkel - und später nochmal.

Unhaltbar: Kroatiens Josip Brekalo (2.v.r.) traf sehenswert in den Winkel - und später nochmal. imago images

Da sowohl Kroaten als auch Engländer die ersten beiden Gruppenspiele gegen Franzosen und Rumänen verloren hatten, ging es im letzten Gruppenspiel für beide Nationen nicht mehr um den Halbfinal-Einzug. Abschenken wollten die Talente ihren Ausstand bei der U-21-EM in Italien aber nicht.

Bereits nach zwei Minuten verlangte Kalenovic Henderson per Kopf eine Glanzparade ab (2.). Acht Zeigerumdrehungen später brachte Kalaica den tänzelnden Hoffenheimer Nelson zu Fall, der den fälligen Elfmeter selbst verwandelte (11.). Gray auf der einen (17.), Vlasic auf der anderen Seite (24.) scheiterten aus der zweiten Reihe, ehe Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg sehenswert ausglich: Der Rechtsfuß zog von links in die Mitte, an Neu-Schalker Kenny vorbei und wuchtig ab - aus spitzem Winkel landete die Kugel hoch im langen Eck (39.). Gray wäre um ein Haar die direkte Antwort gelungen, Katic kratzte seinen Flachschuss jedoch von der Linie (42.).

Schöne Tore en masse

Auch nach dem Seitenwechsel wurde mehr Wert auf Offensive als auf Defensive gelegt: Nach einem missglückten Klärungsversuch der Kroaten stellte Englands Maddison per Präzisionsschuss unter die Latte wieder auf eins vor (48.), keine Viertelstunde später fingen sich überlegene Young Lions nach einem eigenen Patzer den erneuten Ausgleich ein (62.). Bitter: Torschütze Vlasic verletzte sich beim sehenswert eingeschlenzten 2:2 und musste ausgewechselt werden.

Das Toreschießen ging auch ohne ihn weiter: Kenny traf aus 25 Metern genau ins lange Eck (70.). Als die Kroaten schon geschlagen schienen, nutzte Brekalo eine englische Nachlässigkeit in der Rückwärtsbewegung zum dritten Ausgleich und seinem zweiten Treffer (82.). So lieferten beide zum versöhnlichen Ausstand noch einmal ein torreiches Highlight ab.

nba