21:21 - 21. Spielminute

Tor 1:0
Bruun Larsen
Rechtsschuss
Vorbereitung Maehle
Dänemark

21:26 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Serbien)
Saponjic
Serbien

22:07 - 51. Spielminute

Tor 2:0
Rasmussen

Vorbereitung Bruun Larsen
Dänemark

22:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Serbien)
Adzic
für Radonjic
Serbien

22:20 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Serbien)
Lukic
Serbien

22:25 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Skov
für Dreyer
Dänemark

22:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Duelund
für Skov Olsen
Dänemark

22:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Serbien)
Joveljic
für Saponjic
Serbien

22:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Dänemark)
Wind
für Sörensen
Dänemark

22:47 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Serbien)
Joveljic
Serbien

DK

SRB

U-21-Europameisterschaft

Dänemark gewinnt und scheidet aus

U-21-EM: 2:0-Erfolg reicht nicht

Dänemark gewinnt und scheidet aus

Am Ende nutzte der Sieg nichts: Dänische Spieler nach Abpfiff.

Am Ende nutzte der Sieg nichts: Dänische Spieler nach Abpfiff. imago images

Die Ausgangslage vor der Partie war klar: Serbien war nach zwei deutlichen Niederlagen bereits ausgeschieden und die Dänen benötigten für eine mögliche Halbfinalqualifikation einen hohen Sieg. Danish Dynamite zeigte auch ab der ersten Minute, dass es das Spiel gewinnen wollte. Bereits nach neun Minuten verpasste Olsen den Abschluss nur knapp. Kurz darauf verzog Bruun Larsen denkbar knapp, als er eine Flanke von Kristensen nicht verwerten konnte (15.).

Die Serben erspielten sich in der 20. Minute die erste große Möglichkeit: Saponjics Abschluss nach toller Kombination über Lukic und Radonjic verfehlte das Tor allerdings deutlich.

Tore und Karten

1:0 Bruun Larsen (21', Rechtsschuss, Maehle)

2:0 Rasmussen (51', Bruun Larsen)

Dänemark
Dänemark

Iversen - Kristensen , Sörensen , Rasmussen , Maehle - Kofoed Andersen , Nelsson , Billing - Skov Olsen , Bruun Larsen , Dreyer

Serbien
Serbien

Rosic - Terzic , Masovic , Babic , Bogosavac - Randjelovic , Racic , Lukic , Radonjic - Saponjic , Zlatanovic

Schiedsrichter-Team
Alexey Kulbakov

Alexey Kulbakov Weißrussland

Spielinfo

Stadion

Nereo Rocco

Zuschauer

4.543

Im direkten Gegenzug gelang den Dänen die Führung: Maehlen steckte auf Bruun Larsen durch, der den Ball sehenswert ins lange Eck schlenzte (21.). Nach dem 1:0 verflachte das Spielniveau etwas. Gefährlich wurde es erst wieder in der 38. Minute, als Iversen den satten Distanzschuss von Radonjic zur Seite abwehrte. Kurz vor der Pause hatten die dänischen Anhänger den Torschrei auf den Lippen, doch Bruun Larsen vergab freistehend (45. +1). Mit dem 1:0 ging es in die Pause.

Rasmussen erhöht nach Wiederanpfiff

Kurz nach der Pause stand Rasmussen bei einem Eckball von Bruun Larsen goldrichtig und hatte aus kurzer Distanz keine Probleme, das 2:0 zu erzielen (51.). Damit fehlte den Dänen nur noch ein Treffer, um an Italien im Fernduell um den besten Gruppenzweiten vorbeizuziehen. In der 58. Minute jubelte Dänemark dann wieder: Olsen wurde im Strafraum bedient, blieb allerdings an Rosic hängen, der Ball sprang zu Billing der aus 20 Metern vollstreckte. Das Schiedsrichtergespann entschied zunächst auf Abseits, wurde allerdings vom Videoassistenten aufgefordert, sich die Szene erneut anzuschauen. Nach kurzer Überprüfung an der Seitenlinie von Referee Alexey Kulbakov (Weißrussland) blieb dieser bei seiner Entscheidung. Der auf dem Boden liegende Olsen lag im Abseits.

Niels Frederiksen setzt auf Angriff

Dänemarks Trainer Niels Frederiksen musste reagieren und brachte seinen Topstürmer Skov (68.). Dieser wurde vier Minuten später gut in Szene gesetzt, schaffte es allerdings nicht den Ball zu verarbeiten. In der 82. Minute zog Niels Frederiksen seinen letzten Joker und wechselte den Verteidiger Sörensen aus und mit Wind einen weiteren Stürmer ein. Doch trotz der Schlussoffensive schaffte es Dänemark nicht mehr, einen Treffer zu erzielen, hatte vielmehr sogar noch Glück, dass Adzic den Ball nur an die Latte setzte. Die beste Gelegenheit vergab Kristensen in der Nachspielzeit. Damit waren die Dänen trotz des Sieges ausgeschieden.