U-21-Europameisterschaft 2019, Vorrunde, 1. Spieltag
18:47 - 16. Spielminute

Tor 0:1
Leya Iseka

Vorbereitung Mbenza
Belgien

18:57 - 26. Spielminute

Tor 1:1
Zurkowski

Vorbereitung Jagiello
Polen

19:11 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Faes
Belgien

19:36 - 48. Spielminute

Gelbe Karte
Lukebakio
Belgien

19:40 - 52. Spielminute

Tor 2:1
Bielik

Polen

19:51 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Verschaeren
für Leya Iseka
Belgien

20:00 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Bielik
Polen

20:07 - 79. Spielminute

Tor 3:1
Szymanski

Vorbereitung Zurkowski
Polen

20:08 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Amuzu
für De Norre
Belgien

20:12 - 84. Spielminute

Tor 3:2
Cools

Vorbereitung Lukebakio
Belgien

20:16 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Bochniewicz
für Jagiello
Polen

20:18 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Saelemaekers
für Mbenza
Belgien

20:21 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Grabara
Polen

20:22 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
Jozwiak
Polen

20:20 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel
Jozwiak
für Michalak
Polen

POL

BEL

90'
Die Polen können sich dagegen beglückwünschen. Auch nach dem frühen Gegentreffer hielt man am Matchplan fest und schlug drei Mal eiskalt zu.
90'
Das Spiel ist aus. Polen schafft die kleine Überraschung und schlägt Belgien mit 3:2. Die Belgier gaben nach dem ersten Gegentreffer die Partie komplett aus der Hand und verloren damit zurecht das Auftaktspiel dieser U-21-EM.
Abpfiff
90' +4
Der Freistoß landet genau auf dem Kopf von Bielik, das dürfte es gewesen sein.
90' +4
Letzter Freistoß der Partie aus dem linken Halbfeld für die Belgier.
90' +4
Gelbe Karte
Jozwiak
90' +3
Gelbe Karte
Grabara
Freistoß Polen und Grabara lässt sich aufreizend viel Zeit und sieht dafür Gelb.
90' +2
Die Belgier belagern den polnischen Strafraum. Kommen sie noch einmal zum Abschluss?
90' +2
Spielerwechsel
Jozwiak kommt für Michalak
90' +1
Drei Minuten Nachspielzeit.
90'
Spielerwechsel
Saelemaekers kommt für Mbenza
88'
Spielerwechsel
Bochniewicz kommt für Jagiello
87'
Wieder Ecke für Belgien. Lukebakio tritt das Leder an den Fünfmeterraum, dort kann Bielik klären.
84'
3:2 Tor für Belgien
Cools (Lukebakio)
Der Anschlusstreffer. Cools steigt höher als sein Gegenspieler Bielik und köpft das Leder am machtlosen Grabara vorbei ins Tor. Wird es hier doch noch eng für Polen?
80'
Spielerwechsel
Amuzu kommt für De Norre
79'
3:1 Tor für Polen
Szymanski (Zurkowski)
Das ist wohl die Entscheidung. Zurkowski dringt in den Strafraum ein und narrt Cobbaut. Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 spitzelt das Leder am herausstürmenden Jackers vorbei zum zweiten Pfosten, wo Szymanski den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen hämmert.
77'
Die Partie plätschert vor sich hin und Belgien wirkt trotz optischer Überlegenheit nicht so, als ob sie den Polen noch einmal gefährlich werden können.
73'
Jetzt Belgien über links. Verschaeren sucht Mangala im Strafraum, der kann allerdings den Ball nicht kontrollieren und die Polen können die Situation bereinigen.
72'
Gelbe Karte
Bielik
Der Torschütze zum 2:1 holt sich die erste Verwarnung der Polen ab, nachdem er im Zweikampf etwas zu ungestüm zur Sache ging.
69'
Die Belgier wirken ideenlos. Es fehlt im Offensivspiel der tödliche Pass im Angriffsdrittel.
63'
Spielerwechsel
Verschaeren kommt für Leya Iseka
Der Torschütze zur Führung der Belgier muss den Platz verlassen, mit Verschaeren kommt ein Zentraler Mittelfeldspieler in die Partie. Die Position im Sturmzentrum nimmt nun Lukebakio ein.
59'
Die anschließende Ecke wird brandgefährlich. Am zweiten Pfosten kommt Cobbaut an den Ball und hämmert das Leder volley am Tor vorbei.
57'
Die Belgier versuchen es nun über Mbenza. Der bedient im Zentrum Schrijvers, der sofort abzieht. Der Distanzschuss ist noch leicht abgefälscht. Ecke.
52'
2:1 Tor für Polen
Bielik
Spiel gedreht! Bielik steigt am Elfmeterpunkt höher als Cools und nickt das Leder als Aufsetzer an den linken Innenpfosten, von dort springt der Ball unhaltbar für Jackers ins Netz.
52'
Die Polen machen hier die Partie Szymanski wird mit einem schönen Diagonalpass auf dem linken Flügel bedient und kann von Cools im letzten Augenblick abgegrätscht werden. Ecke.
48'
Gelbe Karte
Lukebakio
Unnötig von Lukebakio. Der Flügelstürmer dringt über rechts in den Strafraum ein und geht im Zweikampf mit Pestka zu Boden. Schiedsrichter Istvan Kovacs fällt nicht darauf rein und zeigt dem Düsseldorfer Gelb.
46'
Es geht ohne Wechsel weiter.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
1:1 zur Pause. Und das ist schmeichelhaft für die Belgier, die nach dem Ausgleich der Polen komplett den Faden verloren und sich bei Jackers bedanken dürfen nicht in Rückstand geraten zu sein.
Halbzeitpfiff
45'
Fast das 2:1 für die Polen. Kownacki kommt im Sechzehnmeterraum an den Ball und zieht sofort aus der Drehung ab. Jackers reißt geistesgegenwärtig den linken Arm hoch und kann das Spielgerät über das Tor lenken.
40'
Gelbe Karte
Faes
Faes räumt in der Nähe des Mittelkreises Szymanski ab und sieht zurecht Gelb.
38'
Das Gegentor hat bei den Belgiern deutliche Spuren hinterlassen. Plötzlich kommen die Pässe nicht mehr an und die entscheidenden Zweikämpfe im letzten Drittel gehen verloren.
37'
Sehr guter Freistoß von Szymanski. Der Angreifer tritt den Ball von der Strafraumgrenze über die Mauer und knapp am rechten Pfosten vorbei.
34'
Gute Möglichkeit für Belgien. Eine Hereingabe von Heynen trifft Schrijvers freistehend aus acht Meter nicht richtig und der Ball fliegt deutlich links vorbei.
30'
Kalte Dusche für Belgien. Der Gegentreffer hatte sich nicht angekündigt. Eigentlich hatten die Belgier hier alles im Griff.
26'
1:1 Tor für Polen
Zurkowski (Jagiello)
Völlig aus dem Nichts der Ausgleich der Polen und Belgiens Torhüter Jackers sieht nicht gut aus. Zurkowski kommt 25 Meter zentral vor dem Tor an das Leder und zieht sofort ab. Der Schuss hoppelt etwas und schlägt flach im linken unteren Eck ein.
24'
Jetzt einmal die Polen. Michalak sucht mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld seinen Kapitän Kownacki im Zentrum. Der Ball wird länger und länger und endet im Toraus. Abstoß.
22'
Bisher ist es ein beeindruckender Auftritt der Belgier. Der Ball zirkuliert sicher in den eigenen Reihen und sie suchen immer wieder die schnellen Flügelspieler Mbenza und Lukebakio.
20'
Wie reagiert Polen auf den Rückstand?
16'
0:1 Tor für Belgien
Leya Iseka (Mbenza)
Da ist die polnische Defensive geknackt. Über den linken Flügel kommt Mbenza und spielt den Ball flach in den Strafraum, wo Leya Iseka völlig freistehend ins rechte Eck vollstreckt.
14'
Erstes Ausrufezeichen der Belgier. Mangala zieht nach einer Ballstafette aus gut 25 Metern zentraler Position ab und das Leder klatscht an den linken Innenpfosten. Polen im Glück.
12'
Die Polen ziehen sich bei Ballbesitz Belgien sehr weit zurück. Kownacki läuft als Erster ca. acht Meter hinter der Mittellinie die Gegenspieler an.
10'
Belgien setzt sich nun am Strafraum der Polen fest und sucht die Lücke im eng gestaffelten Defensivverbund.
7'
Mbenza kommt über links, zieht in die Mitte und schließt von der Strafraumkante ab. Der Ball steigt allerdings zu hoch und geht ein gutes Stück über das Tor.
7'
Erster Vorstoß der Polen. Zurkowski wird auf dem rechten Flügel in Szene gesetzt, findet mit seiner Flanke allerdings keinen Abnehmer.
4'
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, aber die Belgier setzen nach und versuchen Druck auf die polnische Defensive aufzubauen.
3'
Erste Ecke der Partie. Pestka grätscht einen Flankenlauf von Lukebakio ab.
1'
Der Ball rollt. Die U-21-Europameisterschaft hat begonnen.
Anpfiff
18:29 Uhr
Die Hymnen sind verstummt, gleich geht es los.
18:19 Uhr
Die Partie im Mapei Stadium - Citta del Tricolore in Reggio Emilia wird Istvan Kovacas aus Rumänien leiten. Ihm assistieren Vasile Florin Marinescu und Ovidiu Artene. Vierter Offizieller ist Alexey Kulbakov aus Weißrussland. Video-Assistent ist Christian Dingert aus Deutschland.
18:11 Uhr
Titelverteidiger ist übrigens die deutsche Auswahl, die im Endspiel vor zwei Jahren Spanien mit 1:0 bezwingen konnte. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz startet am Montag um 21 Uhr die Mission Titelverteidigung.
17:53 Uhr
Dawid Kownacki, der in seiner Heimat schon mit Robert Lewandowski verglichen wird, kam im Winter von Sampdoria Genua an den Rhein und erzielte in 10 Spielen vier Treffer für die Fortunen (kicker-Notendurchschnitt: 3,57).
17:52 Uhr
Der Belgier Lukebakio, der diese Saison auf Leihbasis in Düsseldorf auf Torejagd ging, konnte auf Anhieb in der Bundesliga überzeugen. In 31 Spielen erzielte der Stürmer 10 Tore (kicker-Notendurchschnitt: 3,62). Hinzu kommen vier Tore im DFB-Pokal.
17:51 Uhr
Im Eröffnungsspiel der U-21-Europameisterschaft in Italien und San Marino treffen um 18.30 Uhr Polen und Belgien aufeinander. Im besonderen Fokus stehen zwei Akteure von Fortuna Düsseldorf: Dodi Lukebakio und Dawid Kownacki. Beide Spieler gelten als die Topstars ihrer Teams.

Tabelle - Gruppe A

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Italien 1 2 3
2 Polen 1 1 3
3 Belgien 1 -1 0
4 Spanien 1 -2 0
Tabelle Vorrunde, 1. Spieltag

Statistiken

6
Torschüsse
18
450
gespielte Pässe
676
61
Fehlpässe
68
86%
Passquote
90%
40%
Ballbesitz
60%
Alle Spieldaten