U-20-Nationalteams Freundschaftsspiele 2019, 1. Spieltag
18:17 - 17. Spielminute

Tor 0:1
Otto
Linksschuss
Vorbereitung Opoku
Deutschland

18:37 - 37. Spielminute

Gelbe Karte
Stanilewicz
Polen

18:41 - 41. Spielminute

Gelbe Karte
Jaeckel
Deutschland

19:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Ri. Baku
für Opoku
Deutschland

19:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Goller
für Köhlert
Deutschland

19:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Krüger
für Otto
Deutschland

19:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
L. Itter
für Czyborra
Deutschland

19:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Thiede
für Bartels
Deutschland

19:16 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Friede
für Dorsch
Deutschland

19:34 - 78. Spielminute

Tor 0:2
Friede
Rechtsschuss
Vorbereitung Ri. Baku
Deutschland

19:39 - 84. Spielminute

Spielerwechsel
Wintzheimer
für Özcan
Deutschland

POL

DEU

Nächster Sieg für die deutsche U 20

Otto eröffnet, Friede sorgt für die Entscheidung

David Otto

Führungstreffer gegen Polen: David Otto. Getty Images

Im letzten Spiel hatte es für Trainer Thomas Nörenberg und sein Team ein 1:0 gegen Portugal gegeben. Und dieses Selbstvertrauen nahmen die DFB-Junioren in die Partie gegen Polen mit und starteten sehr gut. Die Gäste waren in der Anfangshase besser - und belohnten sich in der 17. Minute: Opoku fand Otto, der traf ins rechte Eck.

Beinahe wäre Polen die direkte Antwort gelungen, aber Szotas Kopfball klatschte an die Latte (20.). Das war die beste und zugleich einzige Chance der Gastgeber im ersten Durchgang. Deutschland war etwas zwingender, der agile Köhlert versuchte es zweimal aus der Distanz (30., 33.). Wirklich viele Chancen gab es in Durchgang eins allerdings nicht, somit ging es verdient mit 1:0 für die Nörenberg-Schützlinge in die Kabine.

Friede trifft im zweiten Anlauf

Nach dem Seitenwechsel kam Polen gut aus der Kabine und drängte auf den Ausgleich. Die beste Chance hatte Lyszczarz, er verzog jedoch knapp (54.). Nach etwa 65 Minuten wurde die deutsche Mannschaft wieder stärker, Friede ließ die Riesenchance zum 2:0 liegen und jagte den Ball aus kurzer Distanz drüber (75.). Aber nur drei Zeigerumdrehungen später machte es der Joker besser, er verwertete eine Baku-Flanke mit der Innenseite. Die DFB-Junioren hätten sogar noch auf 3:0 stellen können, Davide Itter traf nur die Latte (83.). Somit blieb es beim 2:0 und Deutschland holte den zweiten Sieg binnen weniger Tag.

mst

19

Vorreiter VfB: Die Jüngsten der 18 Bundesliga-Klubs