Europa League 2018/19, Gruppenphase, 3. Spieltag
21:13 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Kostic
Linksschuss
Vorbereitung Haller
Frankfurt

21:32 - 32. Spielminute

Tor 2:0
Haller
Kopfball
Vorbereitung Ndicka
Frankfurt

22:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Apollon)
Schembri
für Carayol
Apollon

22:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Apollon)
Zelaya
für Pereyra
Apollon

22:15 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Willems
für da Costa
Frankfurt

22:22 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Kostic
Frankfurt

22:22 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Sachetti
Apollon

22:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Apollon)
Stylianou
für Maglica
Apollon

22:26 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Russ
für Abraham
Frankfurt

22:39 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Jovic
für Rebic
Frankfurt

SGE

LIM

Haller Haller
Kopfball, Ndicka
32'
2
:
0
Kostic Kostic
Linksschuss, Haller
13'
1
:
0
Abpfiff! Frankfurt gewinnt hochverdient mit 2:0 gegen Apollon und festigt damit die Tabellenführung in der Gruppe H. Wenn sich das Hütter-Team heute etwas vorwerfen will, dann einzig die mangelnde Chancenverwertung. Von den Gästen kam lange Zeit wenig, erst in der Schlussphase hätte es beinahe mit einem Treffer für Limassol geklappt, doch Pfosten, Latte und Russ verhinderten das 1:2.
Abpfiff
90' +3
Noch einmal eine kleine Rudelbildung, die aber schnell aufgelöst wird. Der Schlusspfiff ist nahe.
90' +1
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
90' +1
Noch einmal Jovic, der aus 17 Metern über das Tor schießt.
90'
Limassol geht allerdings auch nicht das ganz große Risiko ein. Frankfurts Offensivwucht scheint Eindruck zu hinterlassen. So geht allerdings gerade in beiden Seiten wenig.
88'
Jovic kommt aus 14 Metern zum Schuss, doch Bruno Vale pariert den Linksschuss gegen seine Laufrichtung mit der linken Hand.
86'
Das Publikum feuert die SGE noch einmal richtig an. Der Vorsprung soll nun über die Zeit gebracht werden.
84'
Die Luft scheint ein bisschen raus. Nach Limassols Dreifachchance steht Frankfurt ein bisschen tiefer.
82'
Die Eintracht könnte locker mit 5:0 führen, doch die mangelnde Chancenverwertung macht sich bemerkbar. Apollon darf noch immer an das Comeback glauben.
81'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Jovic kommt für Rebic
Der Fünf-Tore-Mann Jovic kommt ins Spiel. Rebic wird mit viel, viel Applaus verabschiedet.
80'
Kuriose Dreifachchance der Gäste: Erst wischt Rönnow einen Lupfer aus spitzem Winkel nach hinten weg, der Ball prallt an den linken Innenpfosten. Dann setzt Papoulis zum Fallrückzieher aus drei Metern an, trifft aber nur die Latte. Schließlich versucht Zelaya sein Glück, doch Russ klärt auf der Linie.
78'
Fehlentscheidung! Rebic dringt in den Strafraum ein, schlägt ein, zwei Haken und wird dann von Sachetti am Knie getroffen. Ein klarer Elfmeter, doch Schiedsrichter Ivanov zögert erst, hat dann die Pfeife mit Blick zu seinem Assistenten im Mund - und lässt dann doch weiterspielen.
71'
Wieder zieht Rebic den Sprint auf dem linken Flügel an und lässt zwei Gegenspieler stehen. Gefahr entsteht daraus aber nicht.
70'
Der Freistoß wird abgefangen und dann rollt von der Frankfurter Strafraumkante der Konter an. Die SGE läuft mit vier Mann auf zwei Apollon-Verteidiger zu, doch Rebic, der die Kugel mit hohem Tempo nach vorne treibt, zögert zu lange mit dem Abspiel auf Willems, weshalb dieser im Strafraum einen Haken schlagen muss und den Ball schließlich verliert.
69'
Kostic produziert ein Foul an Pedro. Apollon bekommt einen Freistoß rechts von der Strafraumkante.
68'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Russ kommt für Abraham
Russ ersetzt Abraham, der sich leicht verletzt hat.
67'
Spielerwechsel (Apollon)
Stylianou kommt für Maglica
Letzter Wechsel bei den Gästen: Stylianou darf in die Partie kommen.
66'
Doppelchance! Erst wird Hallers Volleyschuss geblockt, dann schießt Gacinovic aus dem Rückraum wenige Zentimeter vorbei. Die Kugel streift noch das Außennetz.
64'
Gelbe Karte
Kostic
Kostic allerdings scheint mit der Verwarnung nicht so ganz einverstanden sein.
64'
Gelbe Karte
Sachetti
Sachetti und Kostic liefern sich abseits des Balls ein Wortgefecht. Beide sehen deshalb die Gelbe Karte.
62'
Die SGE erhöht wieder die Schlagzeile, diesmal muss Bruno Vale einen Abschluss von Rebic aus 18 Metern fangen.
62'
Die Hereingabe landet bei Willems, der auf Höhe des rechten Pfostens einläuft, den Ball per Fuß aber links am Tor vorbeilenkt.
61'
Willems sucht Gacinovic, dessen Schuss aus der Drehung geblockt wird. Wieder Ecke!
60'
Wieder eine Ecke für die Gastgeber, diesmal hat sich Kostic herausgeholt. Diesmal allerdings kommt Abraham nicht zum Abschluss.
58'
Wieder eine gute Chance für die Hessen: Abraham kommt völlig unbedrängt zum Kopfball nach einer Ecke, sein Versuch auf das rechte Eck landet aber auf dem Tordach.
58'
Rebic behauptet auf engstem Raum den Ball und holt eine Ecke heraus.
56'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Willems kommt für da Costa
Da Costa, der im ersten Durchgang einen Schlag abbekommen hat, muss runter. Für den vom Platz humpelnden Flügelspieler kommt Willems.
56'
Wie aus dem Nichts die erste richtige Möglichkeit für die Gäste! Nach einer Flanke von links steigt der eingewechselte Schembri hoch, setzt sich gegen Ndicka durch und verlängert die Hereingabe per Kopf knapp über die Latte.
55'
Frankfurt hat im Vergleich zur Phase vor der Pause ein paar Gänge runtergeschaltet, dennoch geht das Spiel weiter nur in Richtung des Gäste-Kastens.
52'
Gacinovic legt sich den Ball auf den linken Fuß und zieht dann im Fallen ab. Bruno Vale hat den wenig druckvollen Schuss sicher.
50'
Das muss das dritte Tor sein! Wieder leisten sich die Gäste einen katastrophalen Patzer am eigenen Strafraum. Rebic fängt einen Markovic-Querpass ab und legt den Ball dann in den Lauf des kreuzenden Haller, der freistehend aus zehn Metern an Bruno Vale scheitert.
49'
Wieder geht's mit Tempo auf den Apollon-Strafraum zu, doch Rebic kann sich nicht durchsetzen.
47'
Die ersten Minuten geht es etwas ruhiger zur Sache, Frankfurt hat aber erst einmal wieder die Kontrolle.
46'
De Guzman führt einen Eckstoß aus, doch kein Mitspieler kommt an den Ball.
46'
Weiter geht's! Frankfurt spielt nun auf die eigene Fankurve zu.
46'
Spielerwechsel (Apollon)
Zelaya kommt für Pereyra
Und auch Pereyra bleibt draußen. Für ihn kommt Zelaya.
46'
Spielerwechsel (Apollon)
Schembri kommt für Carayol
Doppelwechsel bei den Gästen: Schembri ersetzt Carayol.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Läuft also alles zwangsläufig auf den dritten Sieg im dritten Europa-League-Spiel bei Frankfurt hinaus? Es sieht danach aus, doch Vorsicht: Limassol schlug erst im letzten Spiel gegen Marseille nach einem 0:2 noch zurück und erkämpfte sich ein 2:2.
45'
Pause in Frankfurt! Die SGE führt hochverdient mit 2:0, hatte sogar Chancen, den Vorsprung höher ausfallen zu lassen. Von Limassol kommt offensiv so gut wie gar nichts, defensiv leisten sich die Gäste einige Fehler und laden die hungrigen Gastgeber damit ein.
Halbzeitpfiff
45' +1
Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es!
45'
Dicke Möglichkeit auf das 3:0! Rebic zieht am linken Flügel vorbei, behauptet den Ball an der Grundlinie stark und legt dann zurück auf Haller. Der spitzelt das Leder weiter zu de Guzman, dessen Flachschuss haarscharf rechts am Kasten vorbeirauscht.
44'
Frankfurt schiebt erst etwas hoch und wartet ab, wie die Gäste aufbauen. Als diese dann keinen echten Raumgewinn verzeichnen, laufen die Hessen aggressiv an und verursachen damit direkt einen Ballverlust des Gegners.
43'
Rebic! Abrahams Flanke landet auf dem Kopf des Vizeweltmeisters. Den Ball kann dieser aber nicht richtig verwerten, produziert stattdessen eine Kopfball-Bogenlampe.
41'
Es geht seit Minuten nur in eine Richtung. Frankfurt ist weiterhin dem dritten Tor näher als Apollon dem ersten.
39'
Da Costa hat im Zweikampf mit Carayol einen Schlag auf den Oberschenkel abbekommen und muss behandelt werden. Nach einer kurzen Pause geht es für ihn weiter. Allerdings läuft der Rechtsaußen nicht rund.
39'
Haller grätscht in eine scharfe Hereingabe, verpasst den Ball aber knapp. Bruno Vale hat die Kugel im Nachfassen.
38'
Haller sorgt für große Präsenz rund um den gegnerischen Strafraum. Der Franzose macht hohe Bälle fest, leitet sie weiter und verlängert Zuspiele zu seinen Mitspielern per Kopf.
37'
Wieder eine dicke Chance für Frankfurt, doch diesmal landet der Kopfball von Rebic über dem Tor.
35'
Fast der dritte Streich! Rebic fängt einen haarsträubenden Fehlpass vor dem Strafraum der Gäste ab und schickt Gacinovic. Der zieht ab, doch Sachetti kratzt den Ball gerade noch weg.
34'
Das Hütter-Team kontrolliert das Spiel komplett. Von Limassol, das mit jeder Spielminute tiefer zu stehen scheint, kommt offensiv gar nichts.
32'
2:0 Tor für Frankfurt
Haller (Kopfball, Ndicka)
Das 2:0! Frankfurt verlagert die Partie auf die linke Seite, Ndicka wird nicht bedrängt, kann ganz in Ruhe nach seinen Mitspielern Ausschau halten und dann den Ball vor das Tor heben. Dort läuft Haller mit perfektem Timing in Position und wuchtet den Ball per Kopf ins linke Eck.
31'
De Guzman schlägt eine Ecke vor das Tor, dort verpassen gleich mehrere Mitspieler.
29'
Das Tempo ist ein bisschen raus, doch Frankfurt hat hier alles im Griff. Von den Gästen kommt weiterhin wenig.
27'
Den Gästen fehlt es noch komplett an Durchschlagskraft. Fast jeder Vorstoß versandet auf halbem Weg.
24'
Rebic setzt setzt sich fair im Laufduell durch, bringt dann aber keinen gefährlichen Abschluss zustande. Auf der Gegenseite kommt Kostic an den Ball. Doch der Torschütze von eben wird dann von Sachetti zu Fall gebracht. Der folgende Freistoß auf der rechten Außenbahn hat keine Folgen.
22'
Erster Blick auf die LIVE!-Daten: Frankfurt führt nach Torschüssen mit 4:0. In Sachen Ballbesitz und Zweikampf haben die Gastgeber ebenfalls die Nase vorne.
21'
Bruno Vale wirkt verunsichert. Der Torhüter spielt den Ball ohne richtigen Druck ins Seitenaus.
20'
Nach kurzer Pause geht es für den Frankfurter Verteidiger weiter. Sein Gegenspieler kommt ohne Gelbe Karte davon.
19'
Carayol geht mit offener Sohle in den Zweikampf mit Abraham. Der Frankfurter wird am Fuß getroffen und bleibt erst einmal liegen.
17'
Haller begeht ein Offensivfoul an der Strafraumkante und ärgert sich darüber sehr, weil eine gute Möglichkeit verpufft.
15'
Ein Start nach Maß für die Hausherren! Mit der Führung im Rücken dürfte Frankfurt noch selbstbewusster aufspielen.
13'
1:0 Tor für Frankfurt
Kostic (Linksschuss, Haller)
Die Führung für die SGE! Rönnow schlägt den Ball nach vorne, Rebic legt die Kugel per Kopf zu Haller, der Kostic in Szene setzt. Dessen Flachschuss ist nicht sehr platziert, rutscht Bruno Vale aber durch die Hände und Beine - und kullert schließlich über die Linie ins Tor. Ein schwerer Patzer des Gäste-Keepers.
12'
Kostic zieht einen Freistoß direkt auf das rechte Eck. Doch Bruno Vale ist zur Stelle und fängt den Ball mit beiden Händen.
10'
Frankfurt drängt die Gäste teilweise mit elf Mann in die Hälfte und gibt hier den Ton an.
8'
Nach einer Hereingabe fliegt Abraham am Ball nur knapp vorbei! Gute Möglichkeit!
7'
Maglica legt den Ball an Hasebe vorbei, doch dann ist Abraham zur Stelle.
6'
Frankfurt hat mehr Ballbesitz in den Anfangsminuten, die Gäste lauern auf Konter.
4'
Erster kleiner Vorstoß der Gäste, doch dieser endet mit einem Abseitspfiff.
3'
Die Stimmung von den Rängen ist weiterhin laut und gut. Die SGE wird hier angepfiffen.
1'
Los geht's! Frankfurt spielt komplett in Schwarz. Die Gäste in Weiß.
Anpfiff
20:56 Uhr
Schiedsrichter Sergei Ivanov führt die Mannschaften auf das Feld. Es ist angerichtet.
20:55 Uhr
Limassol wiederum wird natürlich auf Punkte hoffen. Nach dem Remis gegen Marseille steht Apollon auf dem dritten Rang. In der heimischen Liga steht der Klub einen Zähler hinter dem Stadtrivalen AEL, der aber ein Spiel mehr bestritten hat.
20:50 Uhr
Verlassen können sich die Hessen aber so oder so auf ihre Fans. Das Stadion wird ausverkauft sein, eine große Choreographie soll den nächsten rauschenden Europapokal-Abend einläuten.
20:46 Uhr
Auch Bruno Hübner hat eine klare Meinung zum kommenden Heimspiel-Gegner. "Das ist ein sehr erfahrener Gegner mit wenigen Spielern unter 30 Jahren. Limassol hat in der Europa League letzte Saison schon gut abgeschnitten und seine Leistungsträger beim 5:0-Sieg am Samstag (gegen Ermis Aradippou, Anm. d. Red.) vorzeitig ausgewechselt. Wir sind gut beraten, wenn wir das Spiel dementsprechend angehen und dem Gegner den notwendigen Respekt entgegenbringen", erklärt der Sportdirektor.
20:40 Uhr
Abwehrmann da Costa ist sich derweil sicher, dass seine Mannschaft den Gegner nicht unterschätze. Limassol habe zuletzt immerhin einen 0:2-Rückstand gegen Marseille ausgeholt. "Das ist ein Warnschuss für uns", meint der 25-Jährige und führt aus: "An diesem Spiel sieht man, dass da eine Mannschaft kommt, die viel Qualität mitbringt."
20:33 Uhr
Vor dem Gegner Limassol ist Hütter gewarnt. "Es war schon beeindruckend, wie sie auf dem Weg in die Europa League den FC Basel ausgeschaltet haben", mahnt Hütter davor, die Zyprioten zu unterschätzen. Apollon verfüge über eine "ausgebuffte Mannschaft", die "fußballerisch sehr gut" sei und "immer spielerische Lösungen" suche. Von seiner Elf fordert er, Limassol früh zu attackieren und schon beim eigenen Spielaufbau zu stören.
20:28 Uhr
Frankfurt befindet sich derzeit gut in Form. Das 7:1 gegen die Fortuna unterstrich die derzeitige Verfassung der Hessen. Nun wartet der nächste emotionsreiche Europapokal-Abend. "Der Sieg gegen Düsseldorf hat uns zusätzliches Selbstvertrauen gegeben. Ich werde Euphorie nie mutwillig bremsen. Das haben wir uns hart erarbeitet. An der Einstellung wird es nicht hapern. Wir möchten den Elan, den Schwung und die Euphorie mitnehmen", sagte Hütter.
20:26 Uhr
Limassols Coach Sofronis Avgousti tauscht nach dem 5:0-Heimsieg gegen Ermis Aradippou ebenfalls dreimal Personal aus: Schembri, Soumah und Zelaya werden durch Vasiliou, Papoulis und Carayol ersetzt.
20:25 Uhr
Torhüter Trapp wird heute geschont. Der Nationalkeeper hatte sich beim Sieg gegen Düsseldorf verletzt und musste ausgewechselt werden. Heute erhält er eine Pause.
20:24 Uhr
Frankfurts Trainer Adi Hütter nimmt heute nach der 7:1-Gala gegen Düsseldorf drei Startelf-Veränderungen vor: Im Tor ersetzt Rönnow den angeschlagenen Trapp. Außerdem beginnen Fernandes und Rebic anstelle von Torro und Jovic.
20:16 Uhr
Anstoß ist um 21 Uhr! Für Frankfurt geht es nach den Siegen gegen Marseille und Lazio um den dritten Sieg im dritten Spiel. Derzeit steht die SGE auf Rang eins in der Gruppe H, drei Zähler vor Lazio.
20:15 Uhr
In Frankfurt steigt heute das Europa-League-Duell zwischen der SGE und Apollon Limassol!

Tabelle - Gruppe H

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Frankfurt 3 6 9
2 Lazio 3 0 6
3 Marseille 3 -3 1
4 Apollon 3 -3 1
Tabelle Gruppenphase, 3. Spieltag

Statistiken

25
Torschüsse
7
458
gespielte Pässe
425
86
Fehlpässe
75
81%
Passquote
82%
53%
Ballbesitz
47%
Alle Spieldaten