Champions League 2018/19, Vorrunde, 4. Spieltag
19:09 - 14. Spielminute

Tor 1:0
Santi Mina
Linksschuss
Vorbereitung Carlos Soler
Valencia

19:12 - 18. Spielminute

Gelbe Karte
Moumi Ngamaleu
YB Bern

19:16 - 22. Spielminute

Gelbe Karte
Santi Mina
Valencia

19:24 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Gaya
Valencia

19:29 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Mbabu
YB Bern

19:31 - 37. Spielminute

Tor 1:1
Assalé
Rechtsschuss
Vorbereitung Fassnacht
YB Bern

19:33 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
Benito
YB Bern

19:36 - 42. Spielminute

Tor 2:1
Santi Mina
Rechtsschuss
Vorbereitung Carlos Soler
Valencia

19:56 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (YB Bern)
Sulejmani
für Moumi Ngamaleu
YB Bern

20:06 - 56. Spielminute

Tor 3:1
Carlos Soler
Rechtsschuss
Vorbereitung Rodrigo Moreno
Valencia

20:08 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Lauper
YB Bern

20:11 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (YB Bern)
Nsame
für Fassnacht
YB Bern

20:18 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Sanogo
YB Bern

20:19 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Gameiro
für Santi Mina
Valencia

20:25 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Ferran Torres
für Goncalo Guedes
Valencia

20:26 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (YB Bern)
Aebischer
für Hoarau
YB Bern

20:27 - 77. Spielminute

Rote Karte
Sanogo
YB Bern

20:32 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Carlos Soler
Valencia

20:37 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Ruben Vezo
für Kondogbia
Valencia

VAL

YBB

Fledermäuse feiern ersten Heimsieg der Saison

Minas Doppelpack ebnet Valencia den Weg

Santi Mina

Doppelpack vor der Pause: Santi Mina ebnete Valencia den Weg zum ersten Sieg. getty

Valencias Trainer Marcelino sah im Vergleich zur 0:1-Heimniederlage gegen Girona keinen Grund für Veränderungen und ließ dieselbe Elf starten.

Bern-Coach Seoane brachte gegenüber dem 3:0-Erfolg bei den Grasshopers Zürich eine frische Kraft: Ngamaleu rückte für Sulejmani auf den linken Flügel.

Vor der Partie hatte Valencias Kapitän Rodrigo einen Sieg gefordert und seinen Worten direkt in der Anfangsphase Taten folgen lassen: Auf der rechten Außenbahn düpierte der Angreifer Berns van Bergen und bediente Soler mit einem feinen Zuspiel. Soler suchte am rechten Eck des Torraums direkt den Abschluss und lupfte das Leder über van Ballmoos. Zunächst rettete noch der Innenpfosten für Berns Keeper, beim Nachschuss von Mina war er aber machtlos.

In der Folge entwickelte sich eine sehr hart geführte Begegnung, in der die Gäste nach 37 Minuten zum Ausgleich kommen sollten: Assale verwandelte die Kugel nach einer Ballstafette über vier Stationen vom rechten Strafraumeck ins lange Toreck. Valencia zeigte nach dem Führungstor wenig Offensivbemühungen und ging dennoch vor der Pause wiederum in Front: Soler chippte den Ball aus dem Halbfeld in den Sechzehner, wo Mina sträflich frei stand und die Kugel technisch ansehnlich mit der Sohle ins Gäste-Gehäuse bugsierte (42.).

Soler überragt beim Heimsieg

Gruppe H, 4. Spieltag

Bei Valencias 3:1 belohnte sich dann der zweifache Vorlagengeber Soler für seine ausgezeichnete Leistung: Gemeinsam mit seinem Kapitän Rodrigo kombinierte sich der 21-Jährige über die rechte Außenbahn in den Sechzehner und schloss vom Strafraumeck trocken ins lange Eck ab.

Achtmal Gelb - einmal Rot

In der 77. Minute musste Referee Kovacs aus Rumänien, der insgesamt neun Karten verteilte, in seine hintere Hosentasche greifen: Sanogo kam im Zweikampf gegen den ehemaligen Freiburger Coquelin zu spät und rutschte dem Franzosen mit der offenen Sohle ins Schienbein.

Dank des 3:1-Heimerfolgs bleibt Valencia im Rennen um die Achtelfinal-Tickets. Der Sieg bedeutete zudem den ersten Dreier vor eigenem Publikum seit dem 20. Mai 2018.

Tore und Karten

1:0 Santi Mina (14', Linksschuss, Carlos Soler)

1:1 Assalé (37', Rechtsschuss, Fassnacht)

2:1 Santi Mina (42', Rechtsschuss, Carlos Soler)

3:1 Carlos Soler (56', Rechtsschuss, Rodrigo Moreno)

Valencia

Neto - Wass , Garay , Gabriel Paulista , Gaya - Carlos Soler , Coquelin , Kondogbia , Goncalo Guedes - Rodrigo Moreno , Santi Mina

YB Bern

von Ballmoos - Mbabu , Lauper , von Bergen , Benito - Fassnacht , Sow , Sanogo , Moumi Ngamaleu - Assalé , Hoarau

Schiedsrichter-Team

Istvan Kovacs Rumänien

Spielinfo

Stadion

Mestalla

Zuschauer

36.480

Für Valencia geht es am kommenden Sonntag (16.15 Uhr) beim FC Getafe weiter. Bern tritt ebenfalls am Sonntag (16 Uhr) beim FC St. Gallen an.

Bilder zur Partie FC Valencia - Young Boys Bern