Champions League 2018/19, Vorrunde, 2. Spieltag
21:03 - 3. Spielminute

Tor 1:0
Dzeko
Linksschuss
Roma

21:40 - 40. Spielminute

Tor 2:0
Dzeko
Rechtsschuss
Roma

22:07 - 51. Spielminute

Gelbe Karte
Hejda
Vikt. Pilsen

22:19 - 64. Spielminute

Tor 3:0
Cengiz Ünder
Linksschuss
Vorbereitung Lo. Pellegrini
Roma

22:20 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Vikt. Pilsen)
Kolar
für Horava
Vikt. Pilsen

22:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Vikt. Pilsen)
Ekpai
für Zeman
Vikt. Pilsen

22:28 - 73. Spielminute

Tor 4:0
Kluivert
Rechtsschuss
Vorbereitung Cengiz Ünder
Roma

22:29 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Schick
für Cengiz Ünder
Roma

22:29 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Zaniolo
für Lo. Pellegrini
Roma

22:29 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Lu. Pellegrini
für Kolarov
Roma

22:33 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Vikt. Pilsen)
Reznicek
für Krmencik
Vikt. Pilsen

22:43 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Schick
Roma

22:47 - 90. + 2 Spielminute

Tor 5:0
Dzeko
Kopfball
Vorbereitung Florenzi
Roma

ROM

PIL

Hattrick für den bosnischen Stürmer

Dzeko, Ünder, Kluivert - Roms Angriff zerlegt Pilsen

Führte die Roma per Hattrick zum Kantersieg: Angreifer Edin Dzeko. imago

Roma-Coach Eusebio Di Francesco änderte seine Startelf nach dem 3:1-Derbysieg über Lazio Rom auf fünf Positionen: Santon, Manolas, De Rossi, Pastore und El Shaarawy rückten raus, Jesus, Pellegrini, Cristante, Kluivert und Ünder dafür rein.

Pilsens Trainer Pavel Vrba musste nach dem 1:0-Erfolg gegen Sparta Prag nur den verletzten Kopic in Person von Zeman ersetzen.

Die Roma schwelgte nach dem Triumph im Stadtduell noch in Euphorie, das bekam auch Pilsen früh zu spüren: Die Hausherren zogen eine lange Passstafette auf, Kolarov schickte Dzeko, der einer gescheiterten Abseitsfalle entkam und ins lange Eck einnetzte (3.). Krmenciks Annäherung für die Tschechen war zu harmlos (10.), Teamkollege Reznik köpfte zehn Minuten später zu ungenau. Viel mehr ließen dominante Römer nicht zu, bei denen besonders Ünder und Dzeko herausragten. Nach einer halben Stunde donnerte Ünder einen Distanzschuss an den Querbalken (30.), wenig später flankte er mustergültig auf Dzeko, der die Kugel mit der Brust annehmen und unbedrängt aus wenigen Metern im Tor unterbringen konnte - 2:0 (40.). Mit dem Pausenpfiff scheiterte der durchgestartete Florenzi am stark reagierenden Kozacik und verpasste so die Vorentscheidung (45.).

Ünder macht alles klar - Dzekos Hattrick

Gruppe, 2. Spieltag

Ein satter Schuss kam bei den Gästen nur von Limbersky, doch der traf nur seinen eigenen Mitspieler am Kopf (50.). Auch aus den restlichen Auftritten im letzten Drittel machten die Pilsener viel zu wenig. Die Roma spielte ihren Stiefel souverän runter und machte zeitig den Deckel drauf: Über Kolarov, Dzeko und Pellegrini kam der Ball zu Ünder, der Kozacik im Eins-gegen-eins keine Chance ließ - 3:0 (64.). Spielfreudige Hausherren hatten aber noch nicht genug: Nach einem Konter wehrte Kozacik einen Ünder-Schlenzer vor Kluiverts Füße ab - der bedankte sich und erzielte das vierte Tor (73.). Nachdem Fazio bei seinem vermeintlichen Kopfball-Treffer noch im Abseits stand (84.), köpfte Dzeko nach einer Ecke das legale 5:0 (90.+2). Hattrick für den Bosnier, gleichzeitig der Schlusspunkt.

Nach einem schwachen 0:3 im Bernabeu rehabilitiert sich die Roma auch in der Champions League, die Hauptstädter springen auf Tabellenplatz zwei. Viktoria ist nach einem defensiv fahrlässigen Auftritt neuer Gruppenletzter.

Tore und Karten

1:0 Dzeko (3', Linksschuss)

2:0 Dzeko (40', Rechtsschuss)

3:0 Cengiz Ünder (64', Linksschuss, Lo. Pellegrini)

4:0 Kluivert (73', Rechtsschuss, Cengiz Ünder)

5:0 Dzeko (90' +2, Kopfball, Florenzi)

Roma

Olsen - Florenzi , Fazio , Juan Jesus , Kolarov - Cristante , N’Zonzi , Cengiz Ünder , Lo. Pellegrini , Kluivert - Dzeko

Vikt. Pilsen

Kozacik - Reznik , Hejda , Hubnik , Limbersky - Prochazka , Hrosovsky , Zeman , Horava , Kovarik - Krmencik

Schiedsrichter-Team

Pawel Raczkowski Polen

Spielinfo

Stadion

Olimpico

Zuschauer

41.243

Für die Italiener geht es am Samstagabend (20.30 Uhr) mit der Ligapartie in Empoli weiter. Pilsen trifft am Sonntag (15 Uhr) auf FK Teplice.