Champions League 2018/19, Vorrunde, 1. Spieltag
21:10 - 10. Spielminute

Tor 0:1
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung Alaba
Bayern

21:18 - 18. Spielminute

Gelbe Karte
Kimmich
Bayern

21:22 - 22. Spielminute

Gelbe Karte
Fejsa
Benfica

21:39 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Jardel
Benfica

22:09 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
Hummels
Bayern

22:11 - 54. Spielminute

Tor 0:2
Renato Sanches
Rechtsschuss
Vorbereitung James
Bayern

22:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Gnabry
für Ribéry
Bayern

22:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Gabriel
für Salvio
Benfica

22:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Rafa Silva
für Pizzi
Benfica

22:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Zivkovic
für Gedson
Benfica

22:36 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Goretzka
für James
Bayern

22:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
T. Müller
für Javi Martinez
Bayern

BEN

FCB

Gelungener Champions-League-Auftakt für den FC Bayern

2:0 bei Benfica: Renato Sanches blüht auf

Renato Sanches (Mitte)

Mann des Abends: Renato Sanches (Mitte) erhielt gegen seinen Ex-Klub eine Chance - und traf. imago

Benfica-Coach Rui Vitoria setzte unter anderem auf Torwart Vlachodimos, der beim VfB Stuttgart großgeworden war, und auf Seferovic, den früheren Frankfurter.

Bayern-Trainer Niko Kovac nahm im Vergleich zum 3:1 gegen Bayer Leverkusen sechs Änderungen an seiner Anfangsformation vor: Für Rafinha (Teilriss des Innenbandes), Tolisso (Kreuzbandriss), Süle, Thiago, Müller und Gnabry (alle Bank) spielten Boateng, Alaba, Javi Martinez, James, Ribery - und Renato Sanches, der gegen seinen Ex-Klub eine Bewährungschance erhielt.

Lewandowski trifft früh

Und der Portugiese rechtfertigte seine Nominierung für die erste Elf, schließlich leitete er den frühen Führungstreffer für die Münchner ein: Renato Sanches bediente Ribery auf der linken Seite, der Franzose dribbelte auf den Strafraum Benficas zu und bezog Alaba mit ein, der Linksverteidiger flankte flach - und Lewandowski vollstreckte mit einem präzisen Flachschuss (10.).

Benfica attackierte in den ersten 45 Minuten sehr früh, mitunter gar am gegnerischen Strafraum. Den Bayern gelang es aber immer wieder, sich zu befreien und die sich öffnenden Räume zu nutzen - doch Robben ließ nach einem weiten Pass von Kimmich eine Großchance zum zweiten Tor aus (13.).

Salvio scheitert an Neuer, Robben an Vlachodimos

In der Defensive ließ Kovacs Team kaum etwas zu. Die einzige Ausnahme im ersten Abschnitt: als Salvio aus sieben Metern abziehen durfte, Neuer aber abtauchte und den Schuss entschärfte (28.). Fünf Minuten vor der Pause bot sich Robben erneut eine aussichtsreiche Möglichkeit, er scheiterte aber ein zweites Mal an Vlachodimos (40.).

Gruppe E, 1. Spieltag

Nach Wiederbeginn machte es Renato Sanches besser: Der Portugiese sprintete mit dem Ball am Fuß über den halben Platz - und verwertete wenig später eine Hereingabe von James (54.). Nach diesem Treffer erhoben sich selbst etliche Lissaboner Zuschauer und applaudierten dem Torschützen. Kurz darauf bot sich Ruben Dias nach einem Pizzi-Freistoß die Chance zum Anschlusstreffer, Neuer lenkte den Ball aber über die Latte (60.).

In der verbleibenden halben Stunde beschränkten sich die Münchner weitgehend darauf, den Vorsprung zu verwalten, Benfica fehlten die Mittel, um die Bayern noch einmal ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Beinahe wäre Kovacs Team noch das dritte Tor geglückt, doch der Treffer des eingewechselten Gnabry zählte aufgrund einer Abseitsstellung nicht (69.), und Robben scheiterte noch einmal an Vlachodimos (90.+3). So blieb es beim souveränen 2:0 für die Bayern.

Ob den Münchnern am Samstagabend (18.30 Uhr) der nächste Sieg gelingt? Dann steht das Auswärtsspiel auf Schalke an.

Sehen Sie ausgewählte Einzelspiele der Champions League live und auf Abruf bei DAZN. Steigen Sie jetzt ein und sichern sich Ihren Probemonat!