Champions League 2018/19, Vorrunde, 2. Spieltag
21:27 - 27. Spielminute

Gelbe Karte
Rits
Club Brügge

21:27 - 28. Spielminute

Tor 1:0
Griezmann
Linksschuss
Vorbereitung Lemar
Atl. Madrid

21:36 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Gimenez
Atl. Madrid

21:39 - 39. Spielminute

Tor 1:1
Danjuma
Rechtsschuss
Vorbereitung Rits
Club Brügge

22:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Filipe Luis
für Gimenez
Atl. Madrid

22:12 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Club Brügge)
Nakamba
für Schrijvers
Club Brügge

22:12 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Club Brügge)
Clinton
für Vlietinck
Club Brügge

22:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Correa
für Thomas
Atl. Madrid

22:22 - 67. Spielminute

Tor 2:1
Griezmann
Linksschuss
Vorbereitung Diego Costa
Atl. Madrid

22:24 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Rodrigo
für Diego Costa
Atl. Madrid

22:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Club Brügge)
Openda
für Rits
Club Brügge

22:36 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Openda
Club Brügge

22:40 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Hernandez
Atl. Madrid

22:49 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:1
Koke
Rechtsschuss
Atl. Madrid

ATL

BRG

Atletico fährt im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein

Griezmann macht gegen Brügge den Unterschied

Antoine Griezmann

Sein erster Streich: Antoine Griezmann trifft gegen Brügge zur 1:0-Führung, Karlo Letico ist machtlos. imago

Atletico-Coach Diego Simeone nahm gegenüber der Nullnummer im Stadtderby bei Real drei Änderungen vor: Arias, Hernandez und Thomas begannen für Juanfran, Filipe Luis und Rodrigo (alle Bank).

Brügges Trainer Ivan Leko verzichtete nach dem 4:0-Heimerfolg gegen KSV Cercle Brügge auf personelle Wechsel und schickte dieselbe Startelf auf den Platz.

Brügge spielt munter mit

Von Beginn an sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Das lag vor allem daran, dass sich der Außenseiter aus Brügge keineswegs hinten einigelte, sondern durchaus mutig nach vorne spielte. Atletico hatte zwar erwartungsgemäß mehr Ballbesitz, fand gegen die gut gestaffelten Belgier aber selten ein Durchkommen. So dauerte es bis zur 27. Minute, ehe es ein erstes Mal gefährlich wurde. Denswil rettete im eigenen Sechzehner in höchster Not gegen Lemar.

Gruppe A, 2. Spieltag

Kurz darauf zappelte der Ball im Netz: Eine Flanke von Lemar landete am zweiten Pfosten bei Griezmann, der sträflich freistand und aus spitzem Winkel ins lange Eck zum 1:0 einschob (28.). Mit der Führung im Rücken zogen sich die Colchoneros zurück, überließen den Gästen den Ball und wurden vor der Pause für ihre Passivität bestraft: Danjuma wurde am Strafraumeck nicht richtig angegriffen und traf ins lange Eck - ein sehenswertes Tor (39.), das auch den etwas überraschenden 1:1-Pausenstand bedeutete.

Atletico wird stärker - Griezmann sticht erneut

Nach dem Seitenwechsel zeigte Atletico deutlich mehr Zug zum Tor, Saul Niguez hatte bereits früh in Durchgang zwei vielversprechende Abschlüsse (47.,49.). Das Spiel fand nun fast nur noch in der Hälfte der Gäste statt, die kaum noch Entlastung fanden. Gefährlich vors Tor kamen die Hausherren dennoch selten. Eine Ausnahme: Als Poulain den Ball unfreiwillig auf Griezmann spitzelte, scheiterte der Angreifer frei vor Letica am stark parierenden Schlussmann der Gäste (61.).

Wenig später durfte der Franzose schließlich doch jubeln. Nach einem schönen Angriff der Colchoneros legte Diego Costa im Sechzehner auf Griezmann ab, der zum 2:1 für Atletico traf (67.). Die erneute Führung verteidigten die Hausherren im Anschluss clever und ließen bis auf eine Chance durch Denswil nach einer Ecke (76.) nichts zu. Vorne vergab der eingewechselte Correa zweimal die Entscheidung aus aussichtsreicher Position (83.,84.), ehe Koke in der Nachspielzeit nach Vorarbeit von Griezmann schließlich den Deckel draufmachte (90.+3).

Tore und Karten

1:0 Griezmann (28', Linksschuss, Lemar)

1:1 Danjuma (39', Rechtsschuss, Rits)

2:1 Griezmann (67', Linksschuss, Diego Costa)

3:1 Koke (90' +3, Rechtsschuss)

Atl. Madrid

Oblak - Gimenez , Godin , Hernandez - Thomas , Arias , Lemar , Koke , Saul Niguez - Griezmann , Diego Costa

Club Brügge

Letica - Poulain , Mechele , Denswil - Vlietinck , Vormer , Rits , Vanaken , Danjuma , Schrijvers - Wesley

Schiedsrichter-Team

Ivan Kruzliak Slowakei

Spielinfo

Stadion

Wanda Metropolitano

Zuschauer

55.742

Damit fuhren die Colchoneros im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Für Atletico geht es am Sonntag (16.15 Uhr) mit dem schweren Heimspiel gegen Real Betis weiter. Brügge steht hingegen mit null Punkten da und ist ebenfalls am Sonntag (18 Uhr) bei Standard Lüttich zu Gast.

Bilder zur Partie Atletico Madrid - Club Brügge