DFB-Pokal Liveticker

20:52 - 8. Spielminute

Tor 1:0
Schnatterer
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Dorsch
Heidenheim

21:04 - 20. Spielminute

Tor 2:0
Dovedan
Rechtsschuss
Vorbereitung Griesbeck
Heidenheim

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Guedé
für F. Müller
Sandhausen

22:02 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Heidenheim)
Feick
für Skarke
Heidenheim

22:07 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
M. Jansen
für Kulovits
Sandhausen

22:11 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Heidenheim)
Multhaup
für Schnatterer
Heidenheim

22:13 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Feick
Heidenheim

22:16 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
K. Behrens
für Wooten
Sandhausen

22:27 - 86. Spielminute

Tor 3:0
Dovedan
Linksschuss
Vorbereitung Multhaup
Heidenheim

22:29 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Heidenheim)
Pusch
für Dovedan
Heidenheim

HDH

SAN

Dovedan Dovedan
Linksschuss, Multhaup
86'
3
:
0
Dovedan Dovedan
Rechtsschuss, Griesbeck
20'
2
:
0
Schnatterer Schnatterer (Elfmeter)
Rechtsschuss, Dorsch
8'
1
:
0
Schluss! Heidenheim zieht ungefährdet ins Achtelfinale ein. Dovedan macht kurz vor Schluss den Deckel drauf. Sandhausen bleibt insgesamt viel zu harmlos und kam vor allem in der Schlussphase nicht mehr entscheidend nach vorne.
Abpfiff
89'
Feick probiert es noch einmal mit einem Flachschuss. Lomb ist zur Stelle.
89'
Bitter für Sandhausen, das beim 0:3 in Unterzahl war. Weil Kister verletzt vom Platz musste, fehlte ein Verteidiger.
87'
Spielerwechsel (Heidenheim)
Pusch kommt für Dovedan
Und direkt vom Torjubel marschiert der Doppeltorschütze zur Seitenlinie und wird ausgewechselt. Für ihn kommt Pusch.
86'
3:0 Tor für Heidenheim
Dovedan (Linksschuss, Multhaup)
Der Deckel ist drauf! Dovedan wird noch einmal links im Strafraum von Multhaup freigespielt. Der Österreicher lässt sich nicht zweimal bitten und zimmert den Ball ins Netz. Lomb ist noch dran, aber letztlich chancenlos.
85'
Ganz bitter für Sandhausen: Für Kister geht es nicht weiter, er SVS spielt die Partie in Unterzahl zu Ende.
84'
Kister ist nach einem Zweikampf unglücklich gelandet und mit dem Fuß umgeknickt. Der SVS-Profi muss behandelt werden.
82'
Heidenheim verteidigt konzentriert und unaufgeregt. Allerdings werden die Schmidt-Schützlinge auch kaum vor Probleme gestellt.
80'
Vollmann taucht noch einmal in aussichtsreicher Position auf, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen. Es fehlt dem SVS weiter die Durchschlagskraft.
79'
Der SVS muss so langsam die Schlussoffensive ausrufen, soll hier noch zumindest die Verlängerung her.
77'
Da Schnatterer aus dem Spiel ist, schießt Dovedan, doch die Kugel wird ins Aus abgefälscht.
77'
Freistoß für die Hausherren, nachdem Förster seinen Gegenspieler mehrmals unfair zu stoppen versucht hatte. Der Ball liegt etwa 20 Metern vor dem Tor.
75'
Spielerwechsel (Sandhausen)
K. Behrens kommt für Wooten
Behrens ersetzt den heute glücklosen Wooten. Damit haben die Gäste alle Wechsel in der regulären Spielzeit vollzogen.
72'
Gelbe Karte
Feick
Feick liefert sich ein kurzes Wortgefecht mit Guedé, nachdem er diesen zu Fall gebracht hat. Dafür gibt es die Gelbe Karte.
70'
Spielerwechsel (Heidenheim)
Multhaup kommt für Schnatterer
Multhaup kommt für Schnatterer ins Spiel. Der Kapitän und Torschütze zum 1:0 hat Feierabend.
68'
Thomalla weicht auf den rechten Flügel aus und spielt einen cleveren Pass zum kreuzenden Schnatterer, der das Spielgerät dann aber etwas überhastet in die Wolken schießt.
66'
Die offizielle Zuschauerzahl: 4300 Zuschauer sind in die Heidenheimer Arena gekommen.
65'
Spielerwechsel (Sandhausen)
M. Jansen kommt für Kulovits
Kulovits, der den Elfmeter vor dem ersten Gegentor verschuldet hat, geht vom Feld. Für ihn kommt Jansen.
64'
Nachdem wieder etwas Tempo in der Partie war, flacht das Spiel jetzt mehr und mehr ab. Die Gäste allerdings müssten so langsam höheres Risiko eingehen.
61'
Mal wieder der SVS, doch Förster bringt den Ball im Strafraum nicht zu Wooten, spielt stattdessen einen haarsträubenden Fehlpass. Da wäre mehr drin gewesen!
59'
Spielerwechsel (Heidenheim)
Feick kommt für Skarke
Erster Wechsel bei den Heidenheimer: Feick ersetzt Skarke.
59'
Fast das 3:0! Schnatterer flankt und findet auf dem rechten Flügel Skarke, der bringt die Kugel vor das Tor, wo Dovedan aus dem Gewühl abzieht, doch sein Versuch wird noch zur Ecke abgefälscht.
57'
Die Ecke endet dann mit einem Abstoß für die Hausherren.
57'
Theuerkauf fährt das Bein aus und schießt den Ball auf Kosten einer Ecke ins Aus, ehe Wooten den freien Ball verwerten kann.
53'
Aufregung auf dem Schlossberg: Skarke marschiert nach einer fehlerhaften Rückgabe der Gäste über die rechte Seite mit hohem Tempo nach vorne. Ehe er flanken kann, wird Dovedan an der Strafraumkante im Laufduell mit Kister zu Fall gebracht. Der Sandhäuser hat dabei den Ellbogen ausgefahren. Lomb pariert schließlich den Abschluss aus spitzem Winkel.
51'
Ecke für die Gäste, doch die wird abgewehrt.
50'
Vollmann schüttelt Busch ab und flankt dann flach und scharf vor das Tor. Wooten geht der Kugel entgegen und dann zu Boden - doch Waschitzki winkt sofort ab.
48'
Ein bisschen Leerlauf in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel, Heidenheim hat etwas mehr vom Spiel.
46'
Weiter geht's! Kann Heidenheim seinen Vorsprung behaupten oder kommt Sandhausen noch zurück?
46'
Spielerwechsel (Sandhausen)
Guedé kommt für F. Müller
Wechsel bei den Gästen: Guedé kommt für Müller.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Pause in Heidenheim! Der FCH führt nach schwungvollem Start mit 2:0, doch dann kommt von den Hausherren nicht mehr viel. Stattdessen dreht Sandhausen mal auf, kommt durch Vollmann zu zwei dicken Möglichkeiten - der Anschluss gelingt aber nicht. So geht es mit der Zwei-Tore-Führung der Schwaben in die Kabine.
Halbzeitpfiff
45'
Starke Aktion von Lomb! Thomalla wird mit einem Steilpass in Szene gesetzt, weil dann Sandhausens Keeper umkurven, doch der Winkel wird zu spitz. Außerdem setzt der Schlussmann stark nach und wischt die Kugel mit einem Hechtsprung fair ins Toraus.
43'
Heidenheim zieht das Pressing jetzt noch einmal etwas aggressiver im Mittelfeld auf und setzt die Gäste einige Meter vor der Mittellinie schon unter Druck.
42'
Gefahr bahnt sich am Sandhäuser Strafraum an, doch ehe Schnatterer den Ball querlegen kann, wird er wegen Abseits zurückgepfiffen.
39'
Klingmann bekommt den Ball von Kulovits auf dem rechten Flügel zugespielt - stand aber im Abseits.
36'
Das Spiel hat sich wieder etwas beruhigt, Heidenheim knüpft zwar nicht an die gute Leistung der ersten 20 Minuten an. Doch Sandhausen weiß seine Möglichkeiten nicht zu nutzen und kommt momentan nicht mehr in Abschlusspositionen.
34'
Heidenheim sorgt nach dem leichten Aufschwung der Gäste mal wieder für Entlastung, doch Lomb kann eine Flanke von Skarke ohne Mühe abfangen.
32'
Wieder Vollmann! Diesmal zieht der 25-Jährige nach Vorlage von Wooten aus vollem Lauf ab, die Kugel saust am langen Eck vorbei ins Aus.
30'
Fast der Anschluss für das Koschinat-Team: Vollmann hebt den Freistoß über die Mauer und zwingt Müller zu einer sehenswerten Parade.
29'
Nachdem Wooten eine Flanke nicht richtig verarbeiten kann, bleibt Sandhausen trotzdem in Ballbesitz. Förster wird schließlich von Dorsch zu Fall gebracht. Gute Freistoßmöglichkeit für Gäste aus etwa 18 Metern.
29'
Sandhausen wagt sich mal etwas mutiger in die Offensive, doch noch ist kein Durchkommen in Sicht.
27'
Heidenheim hat hier alles im Griff, Sandhausen muss mehr investieren.
24'
Start nach Maß für die Hausherren, die den SVS dominieren und offensiv gefährlich sind.
22'
Mal die Gäste, doch Wootens Schuss aus spitzem Winkel verfehlt das Gehäuse von Heidenheim-Keeper Müller deutlich.
20'
2:0 Tor für Heidenheim
Dovedan (Rechtsschuss, Griesbeck)
Heidenheim baut die Führung aus! Schnatterer zieht einen Freistoß von er linken Seite auf Höhe des rechten Pfostens. Dort legt Griesbeck per Kopf für Dovedan auf, der die Kugel von der Strafraumkante volley ins linke Eck schießt. Sehenswerter Treffer!
19'
Sandhausen verriegelt den eigenen Strafraum, Heidenheim versucht mit mehreren kurzen Pässen die Reihen auseinander zu bekommen. Am Ende springt immerhin ein Freistoß heraus.
18'
Wooten soll mit einer Flanke gefunden werden. Weil Beermann den Ball durch die Beine springen lässt, wird die Situation kurzzeitig gefährlich. Doch Sandhausens Stürmer hat damit nicht gerechnet, die Situation verpufft.
15'
Müller pflückt eine Freistoß-Hereingabe in den eigenen Strafraum humorlos herunter.
13'
Sandhausen offenbart große Lücken in der Abwehr, Heidenheim hat gerade im Übergang zum Angriffsspiel kaum Probleme.
12'
Fast das 2:0 für die Hausherren! Thomalla spielt Dovedan sehenswert frei, der marschiert in den Strafraum und zieht dann ab - die Kugel zischt am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
10'
Starke Aktion von Dorsch, der an der Grundlinie den Ball trotz doppeltem Druck behauptet und dann zum freien Mitspieler passt.
8'
1:0 Tor für Heidenheim
Schnatterer (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Dorsch)
Schnatterer tritt an und jagt die Kugel flach ins linke Eck. Lomb hat keine Abwehrchance.
7'
Foulelfmeter für Heidenheim
Dorsch will mit Tempo in den Strafraum eindringen. Kulovits stellt sich ihm in den Weg und trifft den Heidenheimer Neuzugang am Knie. Eine ungeschickte Aktion des SVS-Kapitäns.
7'
Thomalla steht im Abseits. Freistoß für Sandhausen, Torhüter Lomb führt aus.
4'
Hauptsächlich wird der Ball momentan im Mittelfeld bewegt, ohne nennenswerten Raumgewinn auf beiden Seiten.
2'
Heidenheim hat erst einmal mehr vom Spiel und baut ruhig auf.
1'
Der Ball rollt! Heidenheim spielt komplett in Rot, Sandhausen tritt in Weiß an.
Anpfiff
20:40 Uhr
Die Teams stehen bereit, gleich geht es los. Schiedsrichter Sven Waschitzki führt die Spieler an.
20:35 Uhr
Beide Teams standen sich bislang in 21 Pflichtspielen gegenüber. Zehnmal gewann der FCH, nur dreimal trugen die Sandhäuser den Sieg davon. Zuletzt gewann Heidenheim am 32. Spieltag der vergangenen Spielzeit mit 2:0. Im DFB-Pokal standen sich beide Teams in der Saison 2015/16 gegenüber. In Sandhausen gewann Heidenheim mit 4:3 im Elfmeterschießen.
20:34 Uhr
Besonderen Fokus legen die Gäste allerdings auf Defensive. Denn die gefiel Koschinat beim 3:3 in Paderborn gar nicht. "Anders als noch gegen Ingolstadt haben wir um den eigenen Strafraum herum viel zu passiv verteidigt", sagt der SVS-Coach.
20:30 Uhr
Beide Coaches haben 2011 den Trainer-Lehrgang gemeinsam absolviert. Nun stehen sie sich an der Seitenlinie gegenüber. Das und auch der Pokal-Rahmen spielt aber keine größere Rolle, wie Koschinat sagt: "Wir bereiten uns wie auf ein normales Zweitligaspiel vor. Wir wissen inhaltlich viel über den Gegner und am Ende zählt nur ein Sieg."
20:27 Uhr
Sandhausens Trainer Koschinat will dem Gegner ebenfalls mit großem Respekt entgegentreten. "Es ist fast schon einzigartig, wie Frank in Heidenheim arbeitet und wie er den Verein prägt", sagt der ehemalige Fortuna-Köln-Trainer.
20:22 Uhr
Wie sich die Spielanlage des SVS verändert hat, weiß Schmidt genau. "Jetzt spielen sie mit zwei Viererketten sehr kompakt, setzen aber auf einen langen Spielaufbau, gehen dabei kein Risiko ein. Sie wollen den Ball gar nicht so lange halten, sondern ihn möglichst schnell ins letzte Drittel spielen." Außerdem hat er seine Mannschaft auf die "flinken Spieler in der Offensive" eingestellt.
20:17 Uhr
Vor dem Gegner ist Schmidt gewarnt. Sandhausen hat zwar einen schwierigen Saisonstart hingelegt, präsentiert sich seit dem Trainerwechsel aber in Torlaune. "4:0 gegen Ingolstadt, drei Tore zuletzt gegen Paderborn geschossen: Das ist für uns Warnung genug. Das wird ein Pokalfight in einer besonderen Atmosphäre", betont Schmidt.
20:10 Uhr
Die Vorfreude bei der Heimelf ist riesig. "Jeder, der bei unseren letzten DFB-Pokalspielen dabei war, der weiß, dass es immer besondere Partien in einem besonderen Wettbewerb waren, in dem es um viel geht", sagt Schmidt auf der Klubwebsite. Der Trainer hofft auf viele Zuschauer, um den Heimvorteil voll auszunutzen.
20:05 Uhr
Beide Mannschaften haben intensive Spiele hinter sich. Heidenheim erkämpfte sich ein 1:1 beim 1. FC Köln. Sandhausen erlebte in Paderborn ein Auf und Ab, nahm am Ende aber einen späten Punkt mit.
19:59 Uhr
Auch Sandhausens Coach Uwe Koschinat tauscht nach dem 3:3 beim SC Paderborn zweimal Personal aus. Anstelle von Linsmayer und dem angeschlagenen Gislason (Schienbein-Blessur, beide nicht im Kader) starten Kulovits und Vollmann.
19:54 Uhr
Schauen wir direkt auf das Personal: Heidenheims Trainer Frank Schmidt nimmt nach dem 1:1 beim 1. FC Köln zwei Veränderungen in seiner Startelf vor: Andrich und Schmidt (beide Bank) werden durch Skarke und Thomalla ersetzt.
19:48 Uhr
In Heidenheim steigt heute ein Zweitliga-Duell im Pokal: Der FCH empfängt den SV Sandhausen!

Statistiken

12
Torschüsse
9
418
gespielte Pässe
430
98
Fehlpässe
104
77%
Passquote
76%
49%
Ballbesitz
51%
Alle Spieldaten