La Liga Spielbericht

La Liga 2018/19, 29. Spieltag
17:32 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Malcom
für Arthur
Barcelona

17:32 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Sergi Roberto
für Nelson Semedo
Barcelona

17:36 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Wu Lei
für Borja Iglesias
Espanyol

17:38 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Sergio Garcia
für Melendo
Espanyol

17:42 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Victor Sanchez
Espanyol

17:44 - 71. Spielminute

Tor 1:0
Messi

Barcelona

17:45 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
Granero
Espanyol

17:51 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Alfa Semedo
für Victor Sanchez
Espanyol

17:55 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Vidal
für Coutinho
Barcelona

17:59 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Pedrosa
Espanyol

18:01 - 89. Spielminute

Tor 2:0
Messi

Barcelona

18:06 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Rosales
Espanyol

BAR

ESP

Espanyol unterliegt mit 0:2

Messi: Kurioser Freistoß, Kontertor - Barça ist Derbysieger

Lionel Messi

Held im Derbi catalan: Lionel Messi. Getty Images

Barcelonas Coach Ernesto Valverde brachte nach dem 4:1 bei Real Betis mit Messi, Suarez und Coutinho wieder geballte Offensivkraft auf den Platz.

Espanyol-Trainer Rubi stellte im Vergleich zum 0:1 gegen Sevilla sehr defensiv auf und formierte eine Fünferkette vor Torhüter Diego Lopez.

Die Gäste machten die Räume von Beginn an eng und verzichteten über weite Strecken auf eigene Offensivbemühungen. Zwar wirbelte Barça insbesondere über Messi in den Anfangsminuten und zeigte starke Ballstafetten, aber meist nur in der "neutralen Zone" zwischen Mittellinie und Strafraumgrenze. Naldo lenkte einen Messi-Schuss im letzten Moment über die Latte (9.), ein kerniger Fernschuss von Rakitic strich knapp am linken Pfosten vorbei (21.), und Diego Lopez lenkte eine missglückte Kopfballabwehr seines Teamkollegen Sanchez per Reflex über die Latte (31.). Das war's im ersten Durchgang.

La Liga, 29. Spieltag

Ähnliches Spiel nach Wiederanpfiff. Barça zeigte sich geduldig, hatte aber weiterhin Probleme, zu gefährlichen Torabschlüssen zu kommen. Jordi Alba verzog nach Semedo-Flanke volley (49.). Valverde wechselte nach einer Stunde Sergi Roberto und Malcom ein. Letzterer scheiterte, wunderschön von Coutinho freigespielt, im Strafraum frei vor Diego Lopez (63.). Ein Freistoß musste herhalten - und den nahm sich Messi: Aus 17 Metern schlenzte "La Pulga" den Ball über die Mauer. Der nach hinten geeilte Sanchez kam zwar mit der Stirn ans Spielgerät, köpfte den Ball jedoch am verdutzten Keeper vorbei ins Netz - 1:0 (71.).

Espanyol musste nun den Schalter umlegen und hatte damit Probleme. Zwar wagten sich die Blau-Weißen weiter nach vorne, doch ter Stegen musste kaum mehr eingreifen. Fürs Absichern des Resultats brachte Valverde in der Schlussphase auch Vidal. Kurz vor Schluss sorgte Messi dann mit dem 2:0 für die Entscheidung (89.). Espanyol bleibt damit in La Liga seit Februar 2009 (2:1-Sieg im Camp Nou) gegen den großen Stadtrivalen ohne Erfolg.

Für den FC Barcelona geht es am Dienstag (21.30 Uhr) beim FC Villarreal weiter. Espanyol empfängt eine Stunde früher den FC Getafe.

aho