La Liga Spielbericht

La Liga 2018/19, 22. Spieltag
21:14 - 30. Spielminute

Tor 1:0
Benzema

Real Madrid

21:17 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Laguardia
Alaves

21:55 - 54. Spielminute

Gelbe Karte
Burgui
Alaves

22:04 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Asensio
für Bale
Real Madrid

22:08 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Diego Rolan
für Burgui
Alaves

22:15 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Wakaso
Alaves

22:16 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Mariano Diaz
für Benzema
Real Madrid

22:21 - 80. Spielminute

Tor 2:0
Vinicius Junior

Real Madrid

22:22 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Guidetti
für Manu
Alaves

22:22 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Alex Blanco
für Calleri
Alaves

22:28 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Isco
für Vinicius Junior
Real Madrid

22:32 - 90. + 1 Spielminute

Tor 3:0
Mariano Diaz

Real Madrid

RMA

ALA

La Liga, 22. Spieltag

Inklusive Traumtor: Real erledigt die Pflichtaufgabe

Karim Benzema

Weiter in Torlaune: Karim Benzema erzielt die Führung. imago

Vor der Partie gegen Deportivo Alaves warf der Mittwoch bereits seine Schatten voraus: Real-Coach Santiago Solari verzichtete vor dem Spiel im Halbfinale der Copa del Rey beim FC Barcelona auf Kroos, der gar nicht im Kader der Königlichen auftauchte.

Real ging gleich druckvoll den Weg in die Offensive, Alaves benötigte ein paar Minuten, um die Partie zu beruhigen. Der formstarke Benzema zielte in der Anfangsphase per Schlenzer nur knapp am Ziel vorbei. Die Gäste setzten auf schnelles Umschalten, spielten ihre wenigen Aktionen zunächst aber nicht sauber zu Ende. Auf der anderen Seite nutzte Real jede Lücke, um den Ball aufs Tor zu bringen. Vinicius und Reguilon hatten dabei die besten Chancen.

Die Hausherren hatten erdrückend viel Ballbesitz und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sich eine Lücke auftat. Reguilon sah das Loch in der Defensive und nutzte es für eine feine Vorlage für Benzema, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste (30.). Das Einzige, was sich Madrid vorwerfen lassen musste, war, dass es nur mit diesem knappen Vorsprung in die Pause ging.

Nach dem Wechsel zeigten sich die Basken etwas mutiger, hatten auch den einen oder anderen Abschluss. Eingreifen musste Courtois indes nicht, weil es an der Genauigkeit weiter haperte. Für Real hatte Bale eine gute Chance, allerdings scheiterte der Waliser an Keeper Fernando Pacheco.

Vinicius belohnt sich - Mariano Diaz für die Galerie

Doch beim Solari-Team schlichen sich ein paar Fehler ein. Jony hatte nach einem schlampigen Pass von Modric die Chance, aber Courtois parierte den wuchtigen Linksschuss (66.). Es wirkte wie ein kleiner Weckruf, denn Madrid zog das Tempo wieder an und hatte schnell wieder Kontrolle über die Partie. Der fleißige und umtriebige Vinicius war es schließlich, der auf Vorlage von Asensio auf 2:0 erhöhte (80.).

Doch der Höhepunkt des Tages war erst in der Nachspielzeit zu bestaunen. Auf Vorlage von Asensio köpfte Mariano Diaz per wuchtigem Flugkopfball platziert zum 3:0-Endstand ein. Benzema und Bale waren da schon beim Duschen, um sich für die Partie beim FC Barcelona am kommenden Mittwoch zu schonen.

tru