La Liga Spielbericht

La Liga 2018/19, 9. Spieltag
13:09 - 6. Spielminute

Tor 0:1
Morales

Levante

13:15 - 13. Spielminute

Tor 0:2
Roger
Handelfmeter,

Levante

14:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Bale
für Odriozola
Real Madrid

14:13 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Cabaco
Levante

14:20 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Benzema
für Isco
Real Madrid

14:21 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Dani Ceballos
für Asensio
Real Madrid

14:27 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Levante)
Doukouré
für Rochina
Levante

14:32 - 72. Spielminute

Tor 1:2
Marcelo

Real Madrid

14:36 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Levante)
Chema
für Postigo
Levante

14:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Levante)
Boateng
für Roger
Levante

14:49 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Jason
Levante

14:55 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
Marcelo
Real Madrid

RMA

LEV

Champions-League-Sieger schon wieder geschlagen

Schlecht wie nie: Real stellt ohne Kroos neuen Negativ-Rekord auf

Mariano

Zum Haare raufen: Mariano und Real Madrid kommen nicht weiter. Getty Images

Als Toni Kroos das letzte Mal in Reals Startelf gefehlt hatte, gewann Real zum bis dato letzten Mal ein Pflichtspiel. Real schoss beim mageren 1:0 gegen Espanyol Barcelona auch zum bis dato letzten Mal ein Tor. Marco Asensio durfte sich Ende September für seinen Goldenen Treffer feiern lassen.

Ende Oktober hängt der Haussegen bei Real so schief wie lange nicht. Vielleicht entschied sich Trainer Julen Lopetegui am Samstagmittag deshalb dafür, Kroos mal wieder auf die Bank zu setzen. Gegen das kleine Levante verzichtete der wankende Zidane-Nachfolger ebenso auf Benzema und Bale.

Und das Drama der letzten Wochen ging sofort weiter. Weil sich Weltmeister Varane zwei kapitale Aussetzer leistete, lag der Champions-League-Sieger nach Treffern von Morales (6.) und Roger (13., HE) früh 0:2 hinten. Wohl gemerkt gegen einen Gegner, der seit elf Partien nicht mehr gegen Real gewonnen und dabei mindestens drei Gegentore pro Partie kassiert hatte.

Oier oder Alu: Real bekommt den Ball nicht ins Tor

Es wurde nicht besser: Nachdem Asensio den vermeintlichen Anschlusstreffer irgendwie über die Linie gedrückt hatte (17.), versammelten sich alle Beteiligten bereits wieder zum Anstoß für Levante - bis auf Schiedsrichter Fernandez. Der Video-Assistent bemerkte erst spät, dass Asensio im Abseits stand. Der erlösende erste Treffer seit September, er zählte nicht.

Den Königlichen war anzumerken, dass sich eine solche Krise nicht einfach abschütteln lässt, an Einsatz und Chancen mangelte es keinesfalls - an Pech aber auch nicht. Entweder stand das Aluminium oder Levantes starker Keeper Oier im Weg. Kurz vor der Pause hätte Levante beinahe - völlig gegen den Spielverlauf, aber passend zu Reals Situation - auf 3:0 gestellt, diesmal aber griff die Abseitsfalle der Madrilenen.

Nach 55 Minuten ist der Negativ-Rekord "perfekt" - Levante hat Glück

Nach 55 Minuten war es dann passiert; immer noch nicht der Anschlusstreffer, sondern ein neuer Negativ-Rekord für den Verein. Noch nie in der 116-jährigen Historie hat Real eine längere Durststrecke hingelegt (sieben Stunden und 45 Minuten). Lopetegui hatte zur zweiten Hälfte Bale eingewechselt und brachte nach einer Stunde auch Ceballos und Benzema, Real drückte und drückte - und der Anschluss fiel! Marcelo beendete das Warten auf einen Treffer mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte (72.).

Die Madrilenen gaben Vollgas, Levante wackelte und hatte weiter Alu-Glück. Benzema scheiterte nach 77 Minuten am Außenpfosten. Es sollte nicht mehr sein, am Ende kassierte Real die vierte Pflichtspielpleite in den letzten fünf Spielen!

Tore und Karten

0:1 Morales (6')

0:2 Roger (13', Handelfmeter)

1:2 Marcelo (72')

Real Madrid

Courtois - Odriozola , Varane , Sergio Ramos , Marcelo - Modric , Casemiro , Isco - Vazquez , Mariano Diaz , Asensio

Levante

Oier - Cabaco , Postigo , Rober - Jason , Rochina , Bardhi , Campana , Tono - Morales , Roger

Schiedsrichter-Team

Guillermo Cuadra Fernandez

Spielinfo

Stadion

Santiago Bernabéu

Zuschauer

63.423

Für die Königlichen geht es nun in der Champions League weiter, am Dienstagabend (21 Uhr) gastiert Viktoria Pilsen im Bernabeustadion. Kommenden Sonntag steigt dann der Clasico beim FC Barcelona (16.15 Uhr). Levante empfängt am Samstagabend Leganes (18.30 Uhr).

mkr

Golden Boy 2018: Das sind die Top 20