La Liga Spielbericht

La Liga 2018/19, 9. Spieltag
18:57 - 28. Spielminute

Gelbe Karte
Juanfran
Atl. Madrid

19:00 - 31. Spielminute

Gelbe Karte
Iturra
Villarreal

19:13 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
Alvaro
Villarreal

19:29 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Correa
für N. Kalinic
Atl. Madrid

19:29 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Lemar
für Rodrigo
Atl. Madrid

19:35 - 51. Spielminute

Tor 0:1
Filipe Luis

Atl. Madrid

19:48 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Bacca
für Iturra
Villarreal

19:49 - 65. Spielminute

Tor 1:1
Mario Gaspar

Villarreal

19:52 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Pedraza
Villarreal

19:57 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Caseres
für Pedraza
Villarreal

20:00 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Toko-Ekambi
für Bacca
Villarreal

20:01 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Godin
für Filipe Luis
Atl. Madrid

VIL

ATL

Villarreal verhindert Atleticos Sprung an die Spitze

Lemar lässt Siegchance aus - Baccas Rabona mit Folgen

Santi Cazorla gegen Thomas Partey (re.)

Auf Augenhöhe: Villarreal mit Santi Cazorla (li.) gegen Thomas Partey und Atletico. imago

Seit dem 0:2 in Vigo am 3. Spieltag war Atletico ungeschlagen - und diese Serie hielt auch beim FC Villarreal. Wenngleich der 1:1-Teilerfolg die Colchoneros um die (zumindest vorübergehende) Tabellenführung brachte. Trainer Diego Simeone hatte im Ceramica auf Kalinic neben Griezmann im Sturm gesetzt, Hernandez bekam in der Abwehr den Vorzug vor Routinier Godin. Die Submarinos gingen mit der Hypothek ins Spiel, noch keine Partie in dieser Saison im eigenen Stadion gewonnen zu haben.

Nach schwachen Anfangsminuten setzte Villarreal durch Gerard den ersten Akzent, der Stürmer brachte die scharfe Flanke von Mario jedoch bedrängt durch Juanfran nicht im Tor unter (13.). Drei Minuten später forderten die Hauptstädter nach einem Handspiel von Alvaro vergeblich Elfmeter. Den ersten Abschluss der Simeone-Elf verzeichnete der Kroate Kalinic aus der Drehung, wurde jedoch geblockt (25.). Oblak hielt indes gegen Linksverteidiger Costa in der 36. Minute stark.

Lemar und Correa für Rodrigo und Kalinic

Simeone brachte zum zweiten Abschnitt Lemar für Rodrigo und Correa für Kalinic. Wenig später ging der Titelaspirant in Führung. Nach Freistoßflanke des ansonsten blassen Griezmann verlängerte Funes Mori den Ball an die Latte des eigenen Tores, Filipe Luis köpfte den Abpraller in den leeren Kasten (51.).

Villarreal ließ sich aber nicht abschütteln - und Oblak rückte in den Fokus! Der Slowene hielt zunächst bravourös gegen Gerard, der im Strafraum allein vor ihm aufgetaucht war (58.). Die Submarinos brachten Bacca (64.), und der Kolumbianer initiierte Sekunden später den Ausgleich: Seine Hereingabe vom linken Strafraumrand landete auf Umwegen bei Gaspar, der Oblak überwinden konnte (65.).

Oblak stoppt Bacca, Rabona stoppt Bacca

Der Schlussmann hielt anschließend zweimal bärenstark: Zunächst stoppte Oblak abermals Gerard, der im Strafraum gänzlich ungedeckt abziehen durfte (74.); Sekunden später lief Bacca dann fast von der Mittellinie allein durch, wollte Oblak rechts umkurven - doch der hatte den Braten gerochen und klaute dem Stürmer den Ball noch vom Fuß (75.). Bacca versuchte die Szene mit einem Rabona am Leben zu halten und verletzte sich dabei - nach zwölf Minuten endete der turbulente Kurzeinsatz des Kolumbianers wieder (76.).

Simeone brachte Godin für die Schlussphase, um die Abwehr wieder zu stabilisieren. Es fruchtete, und in den Schlussminuten waren die Colchoneros plötzlich wieder dicht dran am Sieg und der Tabellenführung. Doch Lemar köpfte völlig freistehend in der 89. Minute vorbei, es blieb beim 1:1.

Tore und Karten

0:1 Filipe Luis (51')

1:1 Mario Gaspar (65')

Villarreal

Sergio Asenjo - Mario Gaspar , Alvaro , Funes Mori , Jaume Costa - Iturra , Manu Trigueros , Santi Cazorla , Pablo Fornals , Pedraza - Gerard

Atl. Madrid

Oblak - Juanfran , Gimenez , Hernandez , Filipe Luis - Saul Niguez , Thomas , Rodrigo , Koke - N. Kalinic , Griezmann

Schiedsrichter-Team

Javier Estrada Fernandez Spanien

Spielinfo

Stadion

Estadio de la Ceramica

Zuschauer

17.518

Für Atletico geht es am Mittwoch (21 Uhr) mit dem Auswärtsspiel in der Champions League bei Borussia Dortmund weiter, ehe Real Sociedad zum nächsten Ligaspiel ins Wanda Metropolitano kommt (Sa., 27.10., 20.45 Uhr). Villarreal empfängt in der Europa League Rapid Wien (Donnerstag, 21 Uhr) und muss dann am Sonntag beim Überraschungsteam Alaves ran (18.30 Uhr).

aho