La Liga Spielbericht

La Liga 2018/19, 4. Spieltag
21:16 - 32. Spielminute

Tor 1:0
Muniain

Bilbao

21:29 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Yeray
Bilbao

21:45 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Casemiro
für Dani Ceballos
Real Madrid

21:53 - 54. Spielminute

Spielerwechsel
Capa
für Muniain
Bilbao

21:59 - 60. Spielminute

Gelbe Karte
Dani Garcia
Bilbao

22:00 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Isco
für Modric
Real Madrid

22:03 - 63. Spielminute

Tor 1:1
Isco

Real Madrid

22:07 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Capa
Bilbao

22:11 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Yuri Berchiche
Bilbao

22:14 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Vazquez
für Bale
Real Madrid

22:15 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
San José
für Williams
Bilbao

22:18 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Benat
Bilbao

22:21 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Mikel Rico
für Benat
Bilbao

22:24 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Carvajal
Real Madrid

22:27 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Vazquez
Real Madrid

22:32 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
Unai Simon
Bilbao

BIL

RMA

Madrid muss Barcelona erst einmal ziehen lassen

Erster Rückschlag für Lopetegui - Bilbao trotzt Real erneut

Die Sekunden vor Bilbaos 1:0 durch Iker Muniain

Gleich fällt das 1:0: Auch Courtois kann Madrids Rückstand in Bilbao nicht verhindern. picture alliance

Der FC Barcelona hatte am Nachmittag mit reichlich Glück den vierten Sieg im vierten La-Liga-Spiel eingetütet , Real Madrid konnte viereinhalb Stunden später nicht Schritt halten: Wie schon zweimal in der Vorsaison trotzte Athletic Bilbao den Königlichen ein verdientes Remis ab.

Trotz des Auftakts der Champions League am Mittwoch gegen die Roma hatte Real-Coach Julen Lopetegui auf Rotation verzichtet. Die einzige Änderung in der Aufstellung im Vergleich zum 4:1 gegen Leganes am 3. Spieltag war die Hereinnahme von Dani Ceballos für Casemiro, der erst zum zweiten Durchgang eingewechselt werden sollte.

Muniain belohnt starkes Athletic

Beinahe hätte Real im San Mames einen Blitzstart hingelegt, doch ein Abschluss von Modric, der im letzten Moment noch entscheidend gestört wurde, ging knapp am Tor vorbei (2.). Nach etwa einer Viertelstunde aber gelang es Athletic, sich immer besser aus der Umklammerung der Madrilenen zu befreien. Nun waren es sogar die Basken, die immer wieder für Unruhe in der Defensive der Gäste sorgten. Williams, Susaeta und gleich zweimal Berchiche kamen zu Schussgelegenheiten (15., 16., 24.). Auf der Gegenseite zwang Asensio Keeper Unai Simon zum Eingreifen (30.).

Kurz darauf aber ging Bilbao in Führung - und dies nicht unverdient: Susaeta nahm vor dem Strafraum de Marcos mit, der am Fünfmeterraum nach innen legte. Williams bugsierte den Ball zunächst Richtung Tor, letztlich war es aber Muniain, der die Kugel im Getümmel aus kürzester Distanz über die Linie spitzelte (32.). Das in der Defensive durchaus anfällige Real kam vor der Halbzeit noch zu einer Chance: Ein tückisch abgefälschter Modric-Schuss wurde von Unai Simon entschärft (38.).

Bilbao sammelt Karten - Kroos glänzt als Vorvorbereiter

Nach dem Seitenwechsel wurde es hitziger: Bilbao, das vor 19 Tagen sein letztes Pflichtspiel bestritten hatte, sammelte fünf (insgesamt sechs), Real zwei Gelbe Karten; immer wieder war die Partie unterbrochen. Doch zumindest einmal behielt Real den Durchblick: Bale, auf der rechten Seite von Kroos mit viel Übersicht geschickt, flanke punktgenau an den Fünfmeterraum, wo der zwei Minuten zuvor eingewechselte Isco unbedrängt einköpfen durfte (63.). Asensio erzielte nach Ramos-Traumpass um ein Haar sogar das 2:1 (69.).

Doch viel mehr ließ Bilbao nicht zu, Bale & Co. fehlte an diesem Abend auch schlicht die Inspiration für mehr. Und so ist Barça schon wieder ein kleines Stück enteilt. Lopetegui hat mit seiner Elf die erste wirklich anspruchsvolle Aufgabe der Saison nicht bestanden.

jom/jpe