3. Liga Analyse

3. Liga 2018/19, 35. Spieltag
14:04 - 2. Spielminute

Tor 1:0
Ballmert
Kopfball
Vorbereitung Jesgarzewski
Meppen

15:10 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
Jesgarzewski
Meppen

15:14 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Undav
für Granatowski
Meppen

15:22 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Bonga
für Lauberbach
Zwickau

15:22 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
McKinze Gaines II
für Miatke
Zwickau

15:24 - 66. Spielminute

Tor 2:0
Undav
Linksschuss
Vorbereitung Kleinsorge
Meppen

15:31 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
Kleinsorge
Meppen

15:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Tankulic
für Ballmert
Meppen

15:35 - 76. Spielminute

Gelbe Karte
Leugers
Meppen

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Guder
für Kleinsorge
Meppen

15:39 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Schröter
Zwickau

15:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
K. Hoffmann
für Frick
Zwickau

15:49 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
Amin
Meppen

MEP

ZWI

Zwickaus Serie endet im Emsland

Undavs Jokertor sichert Meppener Sieg

Deniz Undav, SV Meppen

Trifft und dreht zum Jubel ab: Meppens Joker Deniz Undav. imago

Meppens Trainer Christian Neidhart konnte nach der 1:3 in Karlsruhe wieder auf drei Stammkräfte zurückgreifen: Leugers kehrte nach abgesessener Gelbsperre zurück in die Startelf. Kleinsorge und Granatowski waren wieder fit. Kremer, Undav und Tankulic starteten von der Bank.

Auf Seiten der Gäste nahm Joe Enochs im Vergleich zum 2:0 gegen Würzburg zwei Wechsel vor: Barylla und Kartalis ersetzten Antonitsch (Bank) und Lange (5. Gelbe).

Nachdem Meppen in den vergangenen Spielen häufig einem Rückstand hinterherlaufen musste, machten es die Emsländer gegen Zwickau besser. Eine Minute und 45 Sekunden standen auf der Uhr, als Ballmert eine Flanke von Jesgarzewski per Kopfball zum 1:0 einnickte. Zwickau zeigte sich von dem frühen Rückschlag nicht geschockt und hatte im direkten Gegenzug die Chance auf den Ausgleich. Lauberbach spitzelte den Ball an Puttkammer vorbei in Richtung Tor, verpasste das Ziel aber knapp (4.). Es entwickelte sich eine unterhaltsame Partie, in der die Gastgeber zunächst den Ton angaben, vor dem Tor aber die nötige Genauigkeit vermissen ließen. Zwickau setzte durch Schröter (10.) und König (14.) Nadelstiche und fand nach und nach immer besser in die Partie.

Zwickau nutzt Doppelchance nicht

Und so sahen die Zuschauer eine ausgeglichene, unterhaltsame Partie, in der Brinkies einen Eckball von Amin klärte (27.) und Proschwitz per Kopf verpasste (40.). Da Zwickau vor dem Pausenpfiff eine Doppelchance liegen ließ und sowohl Schröter aus spitzem Winkel (44.) als auch per Fernschuss von Reinhardt (45.+1) verzogen, gingen die Hausherren mit knapper Führung in die Kabine.

3. Liga, 35. Spieltag

Nach Wiederanpfiff bot sich ein ähnliches Bild. Sowohl Lauberbach, der eine Flanke von Miatke knapp verpasste (55.), als auch Gaul, dessen Kopfball an die Oberkante der Latte ging (57.), verpassten den Ausgleich. Stattdessen legte Meppen nach: Der in der Zwischenzeit für Granatowski eingewechselte Undav drückte eine Flanke von Kleinsorge zum 2:0 über die Linie (66.).

Meppen mit mehr Selbstbewusstsein und Spielwitz

Mit dem zweiten Treffer wuchs bei den Hausherren das Selbstbewusstsein und die Lust am Kurzpassspiel. Und so gelang es der Neidhart-Elf in der Folge, Zwickau vom eigenen Kasten fernzuhalten. Proschwitz (68., 86.) und Kleinsorge (74.) verpassten das dritte Tor genauso wie Amin (85.). Auf der Gegenseite konnte der eigenwechselte Bonga die beste Möglichkeit der Gäste nicht verwerten (71.) und Wachsmuth stand im Abseits, als er den Ball über die Linie köpfte (90.+1). Ein Schuss von Leugers, den Brinkies über die Latte lenkte, bildete den Schlusspunkt unter eine insgesamt unterhaltsame Partie.

Tore und Karten

1:0 Ballmert (2', Kopfball, Jesgarzewski)

2:0 Undav (66', Linksschuss, Kleinsorge)

Meppen

Domaschke 4 - Jesgarzewski 2,5 , Puttkammer 3, Vidovic 3, Amin 2,5 - Ballmert 3 , Leugers 3 , Kleinsorge 2,5 , Piossek 3, Granatowski 3 - Proschwitz 3

Zwickau

Brinkies 2,5 - Barylla 3, Wachsmuth 3, Gaul 2, Kartalis 3,5 - Reinhardt 3, Frick 3 , Schröter 3 , Miatke 3 - König 2,5, Lauberbach 4

Schiedsrichter-Team

Patrick Hanslbauer Altenberg

2,5
Spielinfo

Stadion

Hänsch-Arena

Zuschauer

6.656

Meppen gastiert am Montag (19 Uhr) bei Fortuna Köln. Zwickau empfängt am Samstag (14 Uhr) 1860 München.

Tabellenrechner 3.Liga