3. Liga Analyse

3. Liga 2018/19, 32. Spieltag
13:11 - 9. Spielminute

Tor 1:0
Brandenburger
Kopfball
Vorbereitung Eberwein
F. Köln

13:16 - 15. Spielminute

Gelbe Karte
Scheu
F. Köln

14:13 - 50. Spielminute

Rote Karte
Ernst
F. Köln

14:26 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Breier
für Riedel
Rostock

14:26 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Komolong
für Andersen
F. Köln

14:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Mo. Hartmann
für Dahmani
F. Köln

14:34 - 75. Spielminute

Gelbe Karte
T. Öztürk
Rostock

14:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Rankovic
für Hilßner
Rostock

14:39 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Ceylan
für Scheu
F. Köln

14:42 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Bülow
für Pepic
Rostock

14:42 - 83. Spielminute

Gelbe Karte
Rehnen
F. Köln

14:46 - 87. Spielminute

Tor 1:1
Breier
Rechtsschuss
Vorbereitung Soukou
Rostock

14:50 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
Kyere Mensah
F. Köln

FKÖ

ROS

Rostock mit Remis bei dezimierten Fortunen

Breier findet späte Antwort auf Brandenburger

 Rostocks Torschütze Breier (re.) feiert seinen Ausgleichstreffer mit Ahlschwede.

Abklatschen: Rostocks Torschütze Breier (re.) feiert seinen Ausgleichstreffer mit Ahlschwede. imago

Im Vergleich zum 3:4 in Cottbus musste Tomasz Kaczmarek ordentlich rotieren: Mit Uaferro, Schiek und Fritz fehlten gleich drei Spieler aufgrund der 5. Gelben Karte. Außerdem saß Ceylan auf der Bank. Es starteten Ruprecht, Bröker, Brandenburger und Andersen.

Auf Seiten der Gäste ließ Hansa-Coach Jens Härtel die Mannschaft auflaufen, die zuletzt einen 3:1-Sieg über den FSV Zwickau eingefahren hatte.

Hansa mit Druck, Fortuna mit Tor

Und die Gäste setzten - lautstark angefeuert von den zahlreichen mitgereisten Anhängern - direkt ein Ausrufezeichen: 42 Sekunden waren gespielt, als Soukou entwischte, mit seinem Abschluss aber an Rehnen scheiterte. Doch auch wenn Rostock in der Anfangsphase den Ton angab, gehörte der erste Treffer der Fortuna. Brandenburger stieg nach einem Eckball am höchsten und köpfte zur Führung der Hausherren ein (9.).

3. Liga, 32. Spieltag

In der Folge pendelte sich das Spiel ein: Rostock hatte etwas mehr Anteile, blieb aber vor dem Tor zu harmlos. So konnte Öztürk nicht ausnutzen, dass ihn die Kölner Defensive bei einem Eckball aus den Augen verlor (25.) und Soukou verpasste eine Hereingabe von Ahlschwede (27.). Die Hausherren setzten immer wieder Nadelstiche und machten besonders bei ruhenden Bällen auf sich aufmerksam - ohne allerdings wirklich für Gefahr zu sorgen. Kyeres Kopfball war zu ungenau (35.) und Scheu verzog aus der Distanz (36.).

Ernst foult und fliegt

Im zweiten Durchgang musste Köln einen Rückschlag hinnehmen: Bei einem Konter der Rostocker holte Ernst als letzter Mann Biankadi von den Beinen und wurde vom Unparteiischen Tobias Fritsch mit Rot zum Duschen geschickt (50.). Und so musste Köln über 40 Minuten in Unterzahl agieren, stellte sich aber schnell auf die neuen Umstände ein und schaffte es, Rostock über weite Strecken vom eigenen Tor weg zu halten. Einzig Hüsing sorgte mit einem Schuss ans Außennetz für einen Aufreger (60.).

Im Vorwärtsgang konzentrierten sich die Kölner auf ihr schnelles Umschaltspiel, sorgten mit den häufig über Kyere vorgetragenen Kontern allerdings nur für Halbchancen (56.). In der Schlussphase gelang Rostock dann doch noch der Ausgleich: Breier, von Soukou bedient, drückte den Ball über die Linie (87.). Bis zum Abpfiff begegneten sich beide Teams mit offenem Visier, keine Mannschaft gab sich mit dem Remis frühzeitig zufrieden. Doch Hartmann stolperte (89.), Kyere wurde wegen Stürmerfoul zurückgepfiffen (90.) und Soukou fand keinen Abnehmer (90.+3.). So blieb es beim 1:1.

Tore und Karten

1:0 Brandenburger (9', Kopfball, Eberwein)

1:1 Breier (87', Rechtsschuss, Soukou)

F. Köln

Rehnen 2 - Ernst 4 , Kyere Mensah 2 , Ruprecht 3, Bröker 3,5 - Kurt 3, Brandenburger 2,5 , Andersen 3,5 , Eberwein 3 - Scheu 3 , Dahmani 4

Rostock

Gelios 3,5 - Hüsing 4, Bischoff 3, Riedel 4 - Ahlschwede 2,5, T. Öztürk 2,5 , Pepic 3 , Scherff 3,5, Soukou 2,5, Hilßner 3 - Biankadi 3

Schiedsrichter-Team

Tobias Fritsch Mainz

2,5
Spielinfo

Stadion

Südstadion

Zuschauer

3.832

Fortuna Köln gastiert am Samstag (14 Uhr) bei Wehen Wiesbaden. Rostock empfängt zeitgleich Jena.