3. Liga Analyse

3. Liga 2018/19, 26. Spieltag
19:03 - 2. Spielminute

Gelbe Karte
M. Endres
Haching

19:18 - 17. Spielminute

Tor 0:1
Schimmer
Linksschuss
Vorbereitung M. Endres
Haching

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Mast
für Skarlatidis
Würzburg

20:22 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Schwabl
Haching

20:24 - 65. Spielminute

Gelbe Karte
Bigalke
Haching

20:24 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Ofosu-Ayeh
für P. Göbel
Würzburg

20:27 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Widemann
für Bigalke
Haching

20:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
P. Breitkreuz
für Kurzweg
Würzburg

20:33 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Dombrowka
für L. Marseiler
Haching

20:48 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
D. Stahl
Haching

20:50 - 90. + 1 Spielminute

Gelb-Rote Karte
Winkler
Haching

20:52 - 90. + 3 Spielminute

Rote Karte
Ofosu-Ayeh
Würzburg

WÜR

UHA

Schuppan trifft in der Nachspielzeit die Latte

Zweimal Rot und Schimmers Tor: Hachings erste Punkte

Stefan Schimmer

Sorgte mit seinem Tor für den ersten Unterhachinger Sieg im neuen Jahr: Stefan Schimmer. imago

Würzburgs Trainer Michael Schiele verzichtete nach dem 2:0 in Wiesbaden auf Veränderungen in seiner Startelf und vertraute demselben Personal.

Unterhachings Coach Claus Schromm nahm nach der 1:4-Niederlage im Nachholspiel in Aalen zwei Veränderungen vor: Dombrowka und Hufnagel (beide Bank) wurden durch Kiomourtzoglou und Marseiler.

Würzburg mit Schwung - Haching trifft

Die Würzburger Kickers begannen mit Schwung, spielten zielstrebiger nach vorne und beschäftigten die Gäste in der Defensive. Göbel (4.), Kaufmann (12.) und Hägele (13.) gaben erste Schüsse ab, Skarlatidis (7.), Baumann (8.) und Gnaase (11.) sorgten für weiteren Wirbel im Strafraum. Danach befreite sich die SpVgg etwas, Schimmers Lupfer landete hinter dem Tor (13.). Vier Minuten später hatte der Offensivmann mehr Glück: Nach einer Kopfballverlängerung von Endres zog er direkt ab und überwand Drewes mit seinem satten, allerdings haltbaren Linksschuss (17.). Mit der durchaus überraschenden Führung tat sich das Schromm-Team etwas leichter und hätte durch Bigalke zwingend erhöhen müssen. Nach einem Stellungsfehler von Schuppan lief der Hachinger über das halbe Feld alleine auf Drewes zu, scheiterte aber an dessen Glanzparade (38.).

Zuvor hatte Skarlatidis den Ausgleich auf dem Fuß, sein Volleyschuss aus kurzer Distanz wurde von Schwabl geblockt (27.). Kurz vor der Pause verfehlte auch noch Skarlatidis' flacher Versuch aus dem Rückraum sein Ziel (42.), weshalb es mit der 1:0-Führung der Gäste in die Kabine ging.

Würzburg drängt - Schimmer verpasst das 2:0

3. Liga, 26. Spieltag

Nach der Pause war es wieder der FWK, der den größeren Schwung an den Tag legte und auf das 1:1 drängte, allerdings ohne zu zwingenden Abschlüssen zu kommen. Erst ein sich gefährlich senkender Kaufmann-Kopfball, den Königshofer über die Latte wischte, brachte das Gäste-Gehäuse in Gefahr (55.). Bachmann (70.) und Mast (83.) kamen zu weiteren Abschlüssen. In dieser Phase fehlte es den immer unkonzentrierter anlaufenden Hausherren aber häufiger an der nötigen Präzision.

Zweimal Rot und ein Lattentreffer

Auf der Gegenseite hätte Schimmer für eine höhere Führung sorgen können, scheiterte aber beide Male an Drewes (53., 68.). So ging es mit Hochspannung und intensiven Zweikämpfen in eine dramatische Schlussphase. Zunächst flog Unterhachings Winkler nach einem Foulspiel an Kaufmann mit Gelb-Rot vom Platz (90.+1). Eine Minute später traf Schuppan nach Kaufmann-Flanke nur die Latte (90.+2). Den Schlusspunkt setzte schließlich Ofosu-Ayeh, der nach einem harten Einsteigen gegen Schimmer das Offensivfoul gegen sich gepfiffen kam und sich danach zu einer Tätlichkeit (Kopfstoß) an Greger hinreißen ließ (90.+3). Kurz danach pfiff Storks die Partie ab. Unterhaching fuhr damit die ersten Punkte im neuen Jahr ein.

Tore und Karten

0:1 Schimmer (17', Linksschuss, M. Endres)

Würzburg

Drewes 2,5 - P. Göbel 4 , Hägele 2, Schuppan 3,5, Kurzweg 4 - Kaufmann 3,5, Bachmann 3,5, Gnaase 3, Skarlatidis 3,5 - Ademi 4,5, Baumann 5

Haching

Königshofer 2 - Schwabl 4 , M. Endres 3 , Greger 3,5, Winkler 4 - D. Stahl 3,5 , Kiomourtzoglou 3,5, Schimmer 2 , L. Marseiler 4 - Hain 4,5, Bigalke 3

Schiedsrichter-Team

Sören Storks Velen

3,5
Spielinfo

Stadion

Flyeralarm-Arena

Zuschauer

4.543

Würzburg gastiert am Samstag (14 Uhr) in Braunschweig. Unterhaching empfängt zeitgleich Meppen.