3. Liga Analyse

3. Liga 2018/19, 11. Spieltag
14:29 - 24. Spielminute

Tor 0:1
Könnecke
Rechtsschuss
Vorbereitung Miatke
Zwickau

14:39 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Antonitsch
Zwickau

14:50 - 45. Spielminute

Tor 1:1
Marcelo Freitas
Rechtsschuss
Cottbus

15:20 - 60. Spielminute

Tor 2:1
Mamba
Rechtsschuss
Vorbereitung Weidlich
Cottbus

15:24 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Bickel
Zwickau

15:24 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Weidlich
Cottbus

15:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Bonga
für Frick
Zwickau

15:37 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
F. Geisler
für Zimmer
Cottbus

15:41 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Bonga
Zwickau

15:45 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Reinhardt
Zwickau

15:45 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
K. Hoffmann
für Antonitsch
Zwickau

15:46 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
F. Geisler
Cottbus

15:48 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Sorge
für Könnecke
Zwickau

15:51 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
Grundmann
für Viteritti
Cottbus

15:53 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
Baude
für Bender
Cottbus

FCE

ZWI

Zwickau verspielt Führung durch Könnecke

Papa Mamba im Sitzen: Cottbus beendet die Misere!

Streli Mamba (re.) im Liegen - gleich klingelt's!

Streli Mamba (re.) im Liegen - gleich klingelt's! imago

Energie-Coach Claus-Dieter Wollitz freute sich darüber, dass Torjäger Mamba am Vorabend Vater eines Sohnes geworden war und nach Gelbsperre wieder mitwirken konnte. Er rückte im Vergleich zum 0:2 beim Karlsruher SC ebenso wie Knechtel ins Team. Kapitän Stein fehlte gelbgesperrt, Graudenz stand nicht im Aufgebot.

Zwickaus Trainer Joe Enochs brachte nach der 2:3-Heimniederlage gegen den VfR Aalen Frick und Lange für Kartalis und Hoffmann, die beide auf der Bank Platz nahmen.

Der FC Energie kombinierte über weite Strecken gefällig und verzeichnete durch Zimmer (5.) und Marcelo Freitas (6.) auch frühe Abschlüsse. Zimmer hatte zudem mit einem Freistoß aus halblinker Position Pech, der Ball ging knapp rechts vorbei (17.). Etwas glücklich ging Zwickau wenig später in Führung. Umso sehenswerter war der Treffer durch Könneckes Volleyschuss nach Miatke-Flanke (24.).

Die Cottbuser ließen sich jedoch nicht entmutigen und suchten weiterhin den Weg nach vorne. Kamenz klärte einen Viteritti-Flachschuss zur Ecke (26.), auf der Gegenseite verzog Bickel im Laufduell mit Knechtel nur um Zentimeter (33.). Kamenz zeichnete sich wenig später bei einem Knechtel-Kopfball aus (38.). Sekunden vor dem Pausenpfiff war der Ex-Cottbuser dann doch geschlagen: Marcelo Freitas durfte zentral bis vor die Strafraumgrenze marschieren und abziehen - links oben schlug die Kugel ein und die vier Spiele währende Torlos-Misere der Wollitz-Elf war mit dem 1:1 beendet (45.).

Offenes Spiel im zweiten Durchgang

3. Liga, 11. Spieltag

Gleich nach Wiederanpfiff entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zwickauer Ecken sorgten zunächst für Gefahr, der ausführende Bickel traf bei solch einer Standardsituation mit einem direkt aufs Tor gezogenen Versuch den kurzen Pfosten (49.). Gehrmann scheiterte wenig später für Cottbus mit einem krachenden Fernschuss an Kamenz (54.). Das nächste, letztlich entscheidende Tor gelang Cottbus - und es war ein denkwürdiger Treffer. Zimmer brachte den Ball per Hacke im Strafraum auf Weidlich, der mit einem Flachpass im Zentrum Mamba fand. Der Torjäger strauchelte mit dem Rücken zum Tor und lupfte den Ball dann im Liegen über Kamenz hinweg in den Kasten - 2:1 (60.)!

Miatke reklamiert vergeblich Handspiel

Der FSV brachte den langen Bonga für die Schlussoffensive, Reinhardt sowie der Zwickauer Joker setzten Kopfbälle in der Folgezeit am Tor vorbei (73., 76.). Miatke scheiterte mit zwei Schüssen binnen Sekunden an der Abwehr, beim zweiten Versuch reklamierten die Zwickauer vergeblich Handspiel durch Bender (80.).

Danach konterte Cottbus vor allem über Mamba und Viteritti, ließ diese Chancen aber liegen. Und so blieb es bis in die Nachspielzeit ein offenes und spannendes Spiel. Der FSV rannte in der fünfminütigen Nachspielzeit erfolglos an und verlor knapp mit 1:2.

Tore und Karten

0:1 Könnecke (24', Rechtsschuss, Miatke)

1:1 Marcelo Freitas (45', Rechtsschuss)

2:1 Mamba (60', Rechtsschuss, Weidlich)

Cottbus

Spahic 2,5 - Bender 3,5 , Knechtel 3, Matuwila 3,5, Schlüter 3,5 - Gehrmann 3, Weidlich 3,5 , Marcelo Freitas 2 , Zimmer 3 - Viteritti 3 , Mamba 2,5

Zwickau

Kamenz 3 - Barylla 3,5, Wachsmuth 3,5, Antonitsch 4 , Lange 4 - Frick 4 , Reinhardt 3,5 , Bickel 3,5 , Könnecke 2,5 , Miatke 2,5 - König 3,5

Schiedsrichter-Team

Patrick Hanslbauer Altenberg

3
Spielinfo

Stadion

Stadion der Freundschaft

Zuschauer

7.218

Für Cottbus geht es bereits am Mittwoch (19 Uhr) mit dem Nachholspiel gegen den Halleschen FC weiter. Zwickau ist dann am nächsten Samstag (13 Uhr) im Landespokal Sachsen beim FC Oberlausitz Neugersdorf zu Gast.