2. Bundesliga 2018/19, 18. Spieltag
13:36 - 6. Spielminute

Tor 1:0
Testroet
Linksschuss
Vorbereitung Iyoha
Aue

14:00 - 30. Spielminute

Tor 2:0
Testroet
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Aue

14:03 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Andersson
Union

14:03 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Cacutalua
Aue

14:46 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Fandrich
Aue

14:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Union)
Kroos
für Zulj
Union

14:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Union)
Abdullahi
für Mees
Union

15:00 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Union)
Gogia
für Hartel
Union

14:59 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
Rizzuto
Aue

15:03 - 74. Spielminute

Tor 3:0
Testroet
Rechtsschuss
Vorbereitung Iyoha
Aue

15:04 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Wydra
für Krüger
Aue

15:06 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
F. Hübner
Union

15:09 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Baumgart
für Testroet
Aue

15:19 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Herrmann
für Iyoha
Aue

AUE

FCU

Was für ein Jahresabschluss für Aue! Mit 3:0 besiegen den Veilchen Union Berlin und fügen den Gästen die erste Niederlage der Saison zu.
Abpfiff
90'
Spielerwechsel (Aue)
Herrmann kommt für Iyoha
Auch Iyoha darf sich den Applaus der Fans abholen.
88'
Knifflige Szene: Anderson holt zum Schuss aus, Cacutalua stochert dazwischen und hindert den Stürmer am Schuss. Glück für Aue, dass die Pfeife hier stumm bleibt.
87'
Weihnachtliche Stimmung auf den Rängen, die Zuschauer feiern ihr Team. Auf dem Platz passiert nicht viel Nennenswertes mehr.
84'
Die erste Niederlage für Union ist nur noch wenige Minuten entfernt. Den Berlinern fehlte heute einfach der Punch - ganz im Gegensatz zu Aue.
81'
Rizzuto hat noch nicht genug: Der umtriebige Rechtsverteidiger flankt nach einem Dribbling von rechts in die Mitte und holt einen Eckball heraus.
80'
Spielerwechsel (Aue)
Baumgart kommt für Testroet
Testroet holt sich den Applaus des Publikums ab.
77'
Gelbe Karte
F. Hübner
Der Frust entlädt sich bei Hübner, der sich die Gelbe Karte abholt.
75'
Spielerwechsel (Aue)
Wydra kommt für Krüger
Meyer nimmt den nächsten Wechsel vor.
74'
3:0 Tor für Aue
Testroet (Rechtsschuss, Iyoha)
Die Entscheidung! Iyoha krönt seine gute Leistung mit dem nächsten Assist. Seine Flanke von rechts landet bei Testroet, der hoch steigt und per Seitfallzieher direkt abnimmt. Das Leder setzt auf dem Boden auf und segelt über den erstarrten Gikiewicz hinweg ins rechte Kreuzeck. Ein herrlicher Treffer.
72'
Aue verteidigt emsig, läuft Lücken zu und sorgt auch immer wieder für Entlastung. Rizzuto holt einen Eckball von rechts heraus.
70'
Spielerwechsel (Union)
Gogia kommt für Hartel
Letzter Wechsel bei den Gästen.
70'
Gelbe Karte
Rizzuto
Zum wiederholten Male behindert ein Auer die schnelle Ausführung eines Einwurfs, diesmal reagiert Schiedsrichter Jablonski und zückt die Gelbe Karte.
68'
Inklusive Nachspielzeit bleiben den Gästen noch knapp 25 Minuten, um die erste Niederlage der Saison abzuwenden. Es sieht jedoch nicht danach aus, als würde Union in nächster Zeit zurück ins Spiel findet.
65'
Großchance für die Gäste! Männel will eine Ecke verhindern und hält den Ball so im Spiel. Abdullahi profitiert davon, schnappt sich die Kugel und legt für Polter auf, der frei zum Schuss kommt, aber an Männel scheitert.
63'
Cacutalua verspekuliert sich nahe der eigenen Grundlinie etwas und verursacht einen Einwurf für Union. Anschließend kommt Polter im Strafraum zum Kopfball, bringt diesen aber nicht aufs Tor.
61'
Spielerwechsel (Union)
Abdullahi kommt für Mees
Kroos und Abdullahi kommen, Fischer erhofft sich frische Impulse für die Offensive.
61'
Spielerwechsel (Union)
Kroos kommt für Zulj
Doppelwechsel bei den Gästen.
59'
Zwei Wechsel bahnen sich an: Kroos und Abdullahi werden gleich reinkommen.
57'
Gelbe Karte
Fandrich
Fandrich verdient sich diese Gelbe Karte redlich, indem er an Polters Trikot zerrt und so den Angriffsversuch stoppt.
55'
Union schickt sich an, wieder dominanter zu agieren. Die Köpenicker sind allerdings weiter anfällig für Konter - und vorne nicht zwingend genug.
53'
Iyoha setzt sich rechts im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch, hat dann aber keine Kraft mehr für eine gute Hereingabe.
52'
Aue kann kontern, weil Union etwas offener steht. Fandrich bedient erst Testroet links im Strafraum und kommt anschließend selber aus 17 Metern zum Schuss. Kein Problem für Gikiewicz.
50'
Die Sichtverhältnisse werden durch Rauchschwaden etwas erschwert, im Gästeblock wurde mit Beginn des zweiten Abschnitts Pyrotechnik gezündet.
49'
Testroet hat viel Platz in der gegnerischen Hälfte und legt sich das Leder aus gut und gerne 40 Metern vor. Zwar muss Gikiewicz beim Schuss nicht eingreifen, doch die Aktion belegte eindrucksvoll, wie es um das Selbstbewusstsein des Stürmers bestellt ist.
46'
Rizzuto erobert sich den Ball und hat plötzlich ganz viel Platz auf dem Weg zum Tor. Aus 15 Metern schließt der Rechtsverteidiger an, Gikiewicz kann den nicht zwingenden Schuss sicher entschärfen.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Aue legt bisher das optimale Spiel hin. Trotz der spielerischen Klasse der Berliner sowie deren Lufthoheit bei Standardsituationen lassen die Sachsen wenige gefährliche Schüsse aufs eigene Tor zu und führen vorne dank effizienter Chancenverwertung mit 2:0.
Halbzeitpfiff
45' +3
Friedrich bedient Mees mit einem guten Pass, der Mittelfeldmann bekommt die Kugel zwischen der Auer Abwehr- und Mittelfeldreihe. Anschließend hat er viel Platz für seinen Abschluss, doch die Kugel streicht knapp links vorbei.
45' +2
Drei Minuten werden nachgespielt.
45' +1
Schmiedebach schlägt den Ball aus der eigenen Hälfte weit nach vorne, am gegnerischen Sechzehner legt Andersson per Kopf für Polter ab, der direkt volley abzieht. Guter Versuch, der knapp neben dem rechten Pfosten landet.
43'
Union wirkt gerade etwas ratlos. Die eigene Marschroute geht ganz und gar nicht auf, trotz des optischen Übergewichts liegt die Fischer-Elf mit zwei Toren hinten.
40'
Riese tritt den Freistoß über die Mauer und zwingt Gikiewicz zu einer Flugeinlage.
39'
Aue fährt einen Konter - und wie: Riese schlägt einen weiten Diagonalball von links hinten nach rechts vorne, in den Lauf von Iyoha. Der wird kurz vor der Strafraumgrenze unfair gestoppt, es gibt Freistoß aus gut 16,5 Metern Torentfernung.
37'
Schmiedebach luchst Hochscheidt tief in der Auer Hälfte den Ball ab und überlässt diesen Polter. Der Angreifer zieht etwas überhastet sofort aus gut 23 Metern ab - rechts vorbei.
35'
Zulj zieht einen Freistoß von der linken Seite aus spitzem Winkel scharf vors Tor. Ein Auer hält seinen Kopf rein und klärt zur Ecke.
34'
Gelbe Karte
Andersson
Andersson knöpft sich nach einem hart geführten Zweikampf Cacutalua vor und sieht für sein heftiges Protestieren Gelb.
34'
Gelbe Karte
Cacutalua
Und auch der Auer sieht Gelb.
33'
Es ist eine höchst interessante Partie: Union hat klare optische Vorteile, mehr Ballbesitz, mehr Ecken. Doch Aue ist extrem effektiv und führt nicht ganz unverdient - weil es die wenigen Angriffe gut ausspielt.
32'
Mees will sich rehabilitieren, schließt einen starken Antritt durch die gegnerische Hälfte aus 17 Metern ab. Männel wehrt den zentralen Schuss zur Ecke ab.
30'
2:0 Tor für Aue
Testroet (Handelfmeter, Rechtsschuss)
Testroet schnappt sich die Kugel und verwandelt halbhoch in die linke Ecke.
29'
Handelfmeter für Aue
Hochscheidt kommt im Strafraum zum Schuss, der abgefälschte Versuch springt zu Mees. Und dieser vollführt eine unglückliche Bewegung mit dem Ellenbogen zum Ball.
27'
Aufregung im Auer Fünfmeterraum: Andersson kommt nach einer flachen Hereingabe von rechts am ersten Pfosten an den Ball und prüft Männel aus kurzer Distanz. Der reagiert stark, anschließend kann Cacutalua Andersson erfolgreich am Nachschuss hindern.
25'
Rizzuto und Hochscheidt beraten sich über die Eckballvariante, anschließend wird sie kurz ausgespielt. Und es wird sogar kurz gefährlich, doch die Defensive von Union klärt mit vereinten Kräften.
25'
Die Veilchen kommen über rechts, Rizzuto holt einen Eckball heraus.
23'
Union legt sich die Defensive der Hausherren zurecht und greift dann über die linke Seite an. Reichel bedient Hartel, der vom linken Strafraumeck noch einmal ins Zentrum gibt. Dort versucht Mees, sich Platz zu verschaffen, wird dabei aber entscheidend bedrängt.
22'
Noch etwas Entlastung für Aue: Cacutalua wagt sich mit dem Ball am Fuß nach vorne und zieht aus gut 35 Metern einfach mal ab. Der Versuch streicht gut zwei Meter über den Querbalken.
20'
Zum zweiten Mal bringt Iyoha seine Dynamik zur Geltung und bringt einen Angriff zum Laufen. Sein Steckpass landet bei Hochscheidt, der sich rechts im Strafraum den Ball auf links legt und abschließt. Zu harmlos, Gikiewicz packt sicher zu.
19'
Aue ist unter Druck und schlägt die Bälle weit nach vorne. Das gefällt Trainer Meyer gar nicht, der mehr Ruhe am Ball fordert.
18'
Diesmal kommt Hübner nicht heran, es gibt Abstoß.
18'
Mees flankt von links, Hochscheidt kommt mit dem Kopf ran. Allerdings klärt er den Ball ins Toraus - es gibt die sechste Ecke für Union.
16'
Union ist dominant, Aue kommt selten einmal in der gegnerischen Hälfte an den Ball.
15'
Immer wieder das gleiche Bild: Trimmel flankt, Hübner köpft - diesmal über das Tor. Abstoß.
15'
Und schon wieder steht Trimmel bereit, um eine Ecke von rechts in die Mitte zu bringen.
13'
Erstmals kommt ein Auer als Erster an die Flanke nach einem Eckball. Dennoch: Standardsituationen könnten heute für den Unterschied sorgen, Union hat einige hochgewachsene Spieler in seinen Reihen.
12'
Bisher haben die Berliner klares Übergewicht bei den Standardsituationen. Erneut kommt Hübner nach einem Eckball an die Kugel, verlängert sie erneut neben den langen Pfosten. Diesmal lauert Polter dort, ihm fehlen allerdings ein paar Zentimeter.
11'
Die Gäste machen Druck, eine scharfe Hereingabe von Hartel findet keinen Abnehmer.
9'
Wieder kommt Hübner nach der Ecke an den Ball, erneut köpft der Innenverteidiger am langen Pfosten vorbei.
9'
Union will antworten, es gibt eine Ecke von links.
8'
Klasse Vorarbeit von Iyoha, der nach seiner Balleroberung und dem langen Sprint noch das Auge für Testroet hatte - und die Konzentration, den Ball auch anzubringen. Allerdings verteidigte Union auch etwas naiv in dieser Szene und kam nicht in den Zweikampf mit Iyoha.
6'
1:0 Tor für Aue
Testroet (Linksschuss, Iyoha)
Aue führt: Iyoha erobert sich den Ball in der eigenen Hälfte und sprintet die komplette linke Seite herunter. Sein überlegter Pass ins Zentrum landet bei Testroet, der den Ball annimmt, Reichel noch aussteigen lässt und flach ins rechte Eck einschiebt.
5'
Trimmels Ecke landet am ersten Pfosten bei Hübner, der entscheidend gestört wird und den Ball nicht aufs Tor bringt.
4'
Hartel sprintet rechts in Richtung Grundlinie und holt den ersten Eckball heraus.
3'
Erste gefährliche Aktion: Trimmel flankt von der rechten Seite ins Zentrum, dort kommen die Berliner nicht entscheidend zum Abschluss.
3'
Das Hinspiel ging übrigens an Union. Die Berliner gewannen am ersten Spieltag mit 1:0.
1'
Union stößt an.
Anpfiff
13:28 Uhr
Die Mannschaften haben den Platz betreten, die Seitenwahl wird vorgenommen.
13:23 Uhr
Aue ist seit drei Partien ungeschlagen, die letzte Niederlage gab es im November beim VfL Bochum.
13:10 Uhr
Schiedsrichter der Partie ist Sven Jablonski aus Bremen. In knapp 20 Minuten geht's los.
13:06 Uhr
Union ist ungeschlagen, allerdings fuhr die Mannschaft von Trainer Fischer auch zehn Unentschieden ein - deshalb sind aktuell drei Teams noch besser platziert.
12:55 Uhr
Der Klub aus der Hauptstadt hat die Hinrunde ohne Niederlage abgeschlossen (7/10/0) und am vergangenen Wochenende mit 2:0 gegen den VfL Bochum gewonnen. Mit diesem Sieg beendete Union eine Serie von drei Unentschieden in Folge.
12:54 Uhr
Union Berlin braucht einen Sieg, um an St. Pauli vorbei auf Rang drei zu springen. Die Köpenicker hätten dann bei gleicher Punktzahl das bessere Torverhältnis.
12:53 Uhr
Heute stehen sowohl Hochscheidt als auch Riese wieder in der Startelf.
12:50 Uhr
Aues Trainer machte keinen Hehl daraus, dass zwei Auswechslungen ausschlaggebend für die schwache Schlussphase gewesen waren: Hochscheidt und Riese hatten angeschlagen beziehungsweise Gelb-Rot-gefährdet den Platz verlassen müssen. "Beide sind gerade in der Rückwärtsbewegung nicht zu ersetzen. Wir haben ein großes Problem, wenn sie ausfallen", weiß Meyer.
12:48 Uhr
Dass die Veilchen sich gegen Darmstadt in kürzester Zeit zwei Gegentore zum Ausgleich fingen, sorgte bei Meyer für Verdruss: "Das war nach dem 2:0 vogelwild. Das darf uns so nicht passieren."
12:46 Uhr
Zwei personelle Wechsel gibt es auch bei den Gästen: Hübner kehrt nach seiner Gelbsperre wieder zurück, auch Andersson rückt in die Startformation. Parensen und Abdullahi (Bank) müssen weichen.
12:43 Uhr
Aue hatte am vergangenen Sonntag einen 2:0-Vorsprung gegen Darmstadt noch aus der Hand gegeben und musste sich mit einem Zähler begnügen. Im Vergleich zu diesem Spiel schickt Trainer Meyer zwei Neue in die Startelf: Kusic und Iyoha beginnen anstelle von Kalig und Herrmann (beide auf der Bank).
12:41 Uhr
Erzgebirge Aue empfängt Union Berlin. Für Aue geht es vorrangig darum, den Abstand auf die Abstiegsränge zu vergrößern, Union kann hingegen mit einem Sieg auf Platz drei springen.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
3 St. Pauli 18 8 34
4 Union 18 12 31
5 Kiel 18 9 30
11 Fürth 18 -10 24
12 Aue 18 2 22
13 Darmstadt 18 -10 19
Tabelle 18. Spieltag

Statistiken

12
Torschüsse
19
117,74 km
Laufleistung
117,6 km
371
gespielte Pässe
431
73
Fehlpässe
80
80%
Passquote
81%
45%
Ballbesitz
55%
Alle Spieldaten