Ligue 1 Spielbericht

Ligue 1 2018/19, 21. Spieltag
17:13 - 11. Spielminute

Tor 1:0
Neymar

Paris SG

17:20 - 19. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Draxler
für Verratti
Paris SG

17:38 - 37. Spielminute

Tor 2:0
Mbappé

Paris SG

17:47 - 45. Spielminute

Tor 3:0
Mbappé

Paris SG

18:16 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Guingamp)
Blas
für Deaux
Guingamp

18:16 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Guingamp)
Rodelin
für Mendy
Guingamp

18:19 - 59. Spielminute

Tor 4:0
Cavani

Paris SG

18:26 - 66. Spielminute

Tor 5:0
Cavani

Paris SG

18:27 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Kurzawa
für Juan Bernat
Paris SG

18:28 - 68. Spielminute

Tor 6:0
Neymar

Paris SG

18:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Guingamp)
Djilobodji
für N'Gbakoto
Guingamp

18:34 - 75. Spielminute

Tor 7:0
Cavani

Paris SG

18:36 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Meunier
für Thiago Silva
Paris SG

18:39 - 80. Spielminute

Tor 8:0
Mbappé

Paris SG

18:42 - 83. Spielminute

Tor 9:0
Meunier

Paris SG

18:48 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Kurzawa
Paris SG

PSG

GUI

Frankreich, 21. Spieltag

9:0 - PSG schießt Guingamp ab

Klassenunterschied: Paris SG überrollt Schlusslicht Guingamp.

Klassenunterschied: Paris SG überrollt Schlusslicht Guingamp. Getty Images

Das Team von Trainer Tuchel ist weiter ungeschlagen und hat nun 53 Punkte auf dem Konto und zudem noch zwei Spiele weniger als die Konkurrenz ausgetragen. Mit dem 9:0-Erfolg stellte Paris SG zudem den eigenen Vereinsrekord ein: 2015/16 gelang ebenfalls ein 9:0, damals gegen ES Troyes. Es war bislang alleinig der höchste Sieg der Vereinsgeschichte.

Trainer Thomas Tuchel setzte Draxler zunächst auf die Bank und brachte dafür den in der Vorwoche beim 3:0 bei Amiens geschonten Neymar. Von Beginn an übernahm der Favorit das Kommando, Keeper Buffon sollte einen mehr als ruhigen Tag erleben. In der 11. Minute ging die Hauptstadtelf in Führung, als Neymar eine Flanke von Dani Alves kunstvoll aufnahm und ins Netz verwandelte.

Den kurzen Schockmoment nach der Knöchelverletzung von Verratti (für den in der 19. Minute Draxler kam) konnte das Team schnell verdauen und kam dem zweiten Treffer immer näher. Der fiel dann in der 37. Minute durch Mbappé, nachdem Draxler den Ball in den Strafraum gab und nach einem doppelten Doppelpass mit Neymar. Der aktuell Führende in der Torjägerliste der Liga legte noch kurz vor dem Seitenwechsel nach - unter kräftiger unfreiwilliger Mithilfe durch Eboa Eboa, der Cavani bei einem Klärungsversuch anschoss. Der Ball landete beim Stürmer, der zentral vor dem Tor einnetzte.

Am Ende fast jeder Schuss ein Treffer

Nach der Pause das gleiche Bild. Paris im Vorwärtsgang, es war nur eine Frage der Zeit, wann das nächste Tor fallen würde. Cavani war schließlich der Schütze nach Zuspiel von Bernat. Der Uruguayer legte mit einem Kopfball in der 66. Minute gleich noch einmal nach.

Tore und Karten

1:0 Neymar (11')

2:0 Mbappé (37')

3:0 Mbappé (45')

4:0 Cavani (59')

5:0 Cavani (66')

6:0 Neymar (68')

7:0 Cavani (75')

8:0 Mbappé (80')

9:0 Meunier (83')

Paris SG

Buffon - Kehrer , Marquinhos , Thiago Silva , Juan Bernat - Dani Alves , Verratti , di Maria , Neymar - Cavani , Mbappé

Guingamp

Caillard - Ikoko , Kerbrat , Eboa Eboa , Pedro Rebocho - Phiri , N'Gbakoto , Deaux , Didot , Thuram - Mendy

Schiedsrichter-Team

Amaury Delerue Frankreich

Spielinfo

Stadion

Parc des Princes

Zuschauer

47.268

Wer geglaubt hat, dass es Paris SG dabei beließ, sah sich wirklich getäuscht. Bis zur letzten Minute hielt das Tuchel-Team den Druck aufrecht. Und nach Neymars zweiten Treffer in der 68. Minute hieß es: Beinahe jeder Schuss ein Treffer. Erneut Cavani (75.), erneut Mbappé (80.) und der kurz zuvor eingewechselte Meinier (83.) stellten schließlich den 9:0-Endstand her. Während Buffon eine geruhsame Zeit verbrachte, dürfte sein Gegenüber Caillard versuchen, den Tag am besten aus dem Gedächtnis zu streichen.

sam