Ligue 1 Spielbericht

Ligue 1 2018/19, 8. Spieltag
17:37 - 22. Spielminute

Tor 0:1
Neymar

Paris SG

17:43 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Cyprien
für Makengo
Nizza

18:21 - 46. Spielminute

Tor 0:2
Nkunku

Paris SG

18:20 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Balotelli
für Coly
Nizza

18:30 - 55. Spielminute

Gelbe Karte
Dante
Nizza

18:31 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Juan Bernat
für Nkunku
Paris SG

18:33 - 59. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Cyprien
Nizza

18:42 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Mbappé
Paris SG

18:46 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Verratti
für di Maria
Paris SG

18:47 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Choupo-Moting
für Diaby
Paris SG

18:54 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Srarfi
für Maolida
Nizza

19:02 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Juan Bernat
Paris SG

19:07 - 90. + 2 Spielminute

Tor 0:3
Neymar

Paris SG

NIZ

PSG

Ligue 1: Neymar trifft doppelt

Acht aus acht: Der PSG-Startrekord wächst in Nizza

Jubel über die Führung in Nizza: Neymar mit Angel di Maria

Jubel über die Führung in Nizza: Neymar mit Angel di Maria. imago

Wer soll PSG in der Ligue 1 in die Schranken weisen? Auch OGC Nizza gelang dies am Samstag nicht. Die Südfranzosen versuchten es mit Fünferkette und frechen Angriffen gegen den Serienmeister, konnten diesen aber nur in der Anfangsphase etwas ärgern, als Maolida an Areola scheiterte (7.) und sich Paris offenbar erst finden musste.

Dann nahmen die Dinge aber ihren gewohnten Gang. Di Maria setzte den Ball noch aus kurzer Distanz an den Außenpfosten (12.), doch Neymar zielte genauer: Aus 20 Metern setzte er den Ball gänzlich unbedrängt unhaltbar rechts unten in die Maschen.

Ligue 1, 8. Spieltag

Der Startschuss zu einem PSG-Offensivwirbel? Mitnichten. Die Tuchel-Elf spielte es ganz ruhig und unaufgeregt herunter. Dennoch gab es kurz einen weiteren Torjubel: Neymar drückte den Ball nach einem Querpass ins Netz, durch den Videobeweis wurde aber eine Abseitsstellung von Vorbereiter Mbappé aufgedeckt (44.).

Balotelli bleibt wirkungslos

Nizzas Trainer Patrick Vieira brachte zur zweiten Hälfte Balotelli, doch dieser sollte nahezu unsichtbar bleiben, wie auch Nizza generell offensiv nach der Pause nicht mehr nennenswert aktiv wurde. Das lag auch an der ersten Offensivaktion der Gäste nach Wiederbeginn - di Maria schickte Mbappé auf die Reise, der im Abschluss scheiterte, aber so Nkunkus Nachschuss vorbereitete - 2:0 in der 46. Minute.

Mehr als eine Vorentscheidung war damit schon gefallen, bitter wurde es für Nizza, als sich der eingewechselte Cyprien in der 59. Minute für einen Armeinsatz gegen Neymar die Gelb-Rote Karte einhandelte. Ohne besondere Anstrengungen boten sich PSG weitere Chancen: Thiago Silvas Kopfball wurde von der Linie gekratzt (67.), ein Tor von Joker Choupo-Moting wegen Abseits nicht gegeben (79.), Neymar zog gegen OGC-Keeper Benitez den Kürzeren (86.).

Tore und Karten

0:1 Neymar (22')

0:2 Nkunku (46')

0:3 Neymar (90' +2)

Nizza

Benitez - Herelle , Dante , Sarr - Atal , Coly , Makengo , Lees-Melou , Tameze - Saint-Maximin , Maolida

Paris SG

Areola - Kehrer , Thiago Silva , Kimpembe - Nkunku , Marquinhos , Rabiot , Diaby , di Maria , Neymar - Mbappé

Schiedsrichter-Team

Clement Turpin Frankreich

Spielinfo

Stadion

Allianz Riviera

Zuschauer

33.138

Auch einen starken Kopfball Neymars konnte Benitez noch stark entschärfen (90.+1), wenig später war der Schlussmann aber doch geschlagen, als er sich alleine Mbappé und Neymar gegenübersah - der Brasilianer erzielte im siebten Liga-Einsatz sein siebtes Tor und setzte sich damit an die Spitze der Torschützenliste der Ligue 1 .

Nächste Aufgabe: Roter Stern

Eher im Schongang schraubte PSG damit seinen Startrekord auf acht Siege in Folge hoch. Am Mittwoch sind Neymar & Co. in der Champions League voraussichtlich deutlich stärker gefordert - dann heißt es ab 18.55 Uhr (LIVE! bei kicker und im Stream bei DAZN ) nach dem verlorenen Auftakt in Liverpool (2:3) gegen Roter Stern Belgrad: "Verlieren verboten!"