Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 35. Spieltag
21:07 - 8. Spielminute

Tor 0:1
Hendrick

Burnley

21:11 - 12. Spielminute

Tor 1:1
Kanté

Chelsea

21:13 - 14. Spielminute

Tor 2:1
Higuain

Chelsea

21:23 - 24. Spielminute

Tor 2:2
Barnes

Burnley

21:31 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Heaton
Burnley

21:40 - 41. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Pedro
für Hudson-Odoi
Chelsea

22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Kovacic
für Kanté
Chelsea

22:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Giroud
für Higuain
Chelsea

22:50 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
Pedro
Chelsea

22:52 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
Kovacic
Chelsea

CHE

BUR

Premier League, 35. Spieltag: 24 Minuten, vier Tore

Dem wilden Ritt folgt die Enttäuschung: Chelsea nur 2:2

Gonzalo Higuain (hier mit Jorginho)

Traf zum zwischenzeitlich 2:1 für Chelsea: Stürmer Gonzalo Higuain (hier mit Jorginho). imago

Chelseas Trainer Maurizio Sarri wechselte im Vergleich zum 4:3-Erfolg über Slavia Prag und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale der Europa League (Gegner Eintracht Frankfurt) auf vier Positionen: Kovacic, Barkley, Pedro und Giroud nahmen alle samt auf der Bank Platz. Dafür starteten Hudson-Odoi, Higuain, Loftus-Cheek und Jorginho.

Der Coach des FC Burnley, Sean Dyche, schickte die gleiche Formation wie beim 2:0-Erfolg über Cardiff City in die Partie.

Der FC Chelsea konnte mit einem Sieg zwischenzeitlich auf Rang drei springen und damit den Druck auf Tottenham und Arsenal erhöhen. Und das Spiel begann äußerst schwungvoll. Das erste Tor der Partie ließ auch nicht lange auf sich warten, jedoch schlug nicht der Favorit früh zu, sondern der Außenseiter. Hendrick traf per sehenswerter Volley-Abnahme zum 1:0 für die Gäste (8.). Die Blues zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt. In der 12. Minute egalisierte Kanté den Rückstand, nach Vorarbeit von Hazard.

Higuain dreht die Partie

Nur zwei Minuten später erneut Chelsea. Higuain erzielte den nächsten sehenswerten Treffer des Abends. Azpilicueta fand per Hackentrick den Argentinier, der kompromisslos das Leder unter die Latte nagelte (14.). Nach dem Führungstreffer wirkte Chelsea zielstrebiger und die Clarets hatten Probleme Hazard und Hudson-Odoi in den Griff zu bekommen. Doch der Außenseiter überstand die starke Phase des FC Chelsea ohne weiteren Gegentreffer und wusste mit einer schönen Freistoßvariante die Abwehr der Londoner auszuhebeln. Mee machte einen langen Freistoß von der Mittellinie mit einem Kopfball ins Strafraumzentrum scharf. In der Mitte verlängerte Wood den Ball auf Barnes, der mit einem wuchtigen Vollspannschuss zum 2:2 traf.

Nach dem Ausgleich rannten die Blues erneut an und kamen zu mehreren Abschlüssen, doch entweder war ein Kopf dazwischen (28.) oder die Abschlüsse waren zu ungenau (29., 31.,). Kurioses gab es dann in der 32. Minute zu sehen: Schiedsrichter Kevin Friend zeigte Burnleys Schlussmann Heaton für Zeitspiel die Gelbe Karte. Bis zum Pausentee blieben die großen Gelegenheiten auf beiden Seiten aus. Hudson-Odoi musste noch verletzungsbedingt den Platz verlassen (41.). Es ging mit dem 2:2 in die Kabine.

Premier League, 35. Spieltag

Nach der Pause viel Leerlauf

Nach dem Seitenwechsel dominierte erneut Chelsea und erarbeitete sich die erste große Möglichkeit. In der 51. Minute zog Higuain nach Zuspiel von Pedro sofort ab, aber Heaton war auf dem Posten. Die Gäste zogen sich im zweiten Durchgang weit zurück und ließen die Blues spielen, die Londoner wussten jedoch nicht sehr viel mit dem Ballbesitz anzufangen. Richtig gefährlich wurde es erst wieder in der 68. Minute: Azpilicueta kam aus halbrechter Position im Strafraum zum Abschluss, nachdem Higuain den Ball clever durchgelassen hatte. Den strammen Schuss konnte Heaton erneut gut parieren (68.).

Sarri auf die Tribüne

Der letzte Aufreger der Partie, war kein sportlicher. Nach einem Foulspiel am Strafraum der Blues kam es zu einer kleineren Rudelbildung, infolge Chelseas Cheftrainer Sarri auf die Tribüne geschickt wurde und Kovacic verwarnt wurde. Kurz darauf war Schluss an der Stamford Bridge und Chelsea vergab damit die Möglichkeit, auf Rang drei zu springen. Die Londoner rücken immerhin auf Platz vier und damit vor den FC Arsenal, der am Mittwoch (20.45) in Wolverhampton gefordert ist.

Tore und Karten

0:1 Hendrick (8')

1:1 Kanté (12')

2:1 Higuain (14')

2:2 Barnes (24')

Chelsea

Kepa - Azpilicueta , Christensen , David Luiz , Emerson - Kanté , Jorginho , Loftus-Cheek - Hudson-Odoi , Higuain , E. Hazard

Burnley

Heaton - Lowton , Tarkowski , Mee , Taylor - Hendrick , Westwood , Cork , McNeil - Barnes , Wood

Schiedsrichter-Team

Kevin Friend England

Spielinfo

Stadion

Stamford Bridge

Zuschauer

40.642

Chelsea tritt als nächstes am Sonntag um 17.30 Uhr im Old Trafford bei Manchester United an. Am gleichen Tag empfängt Burnley um 15.05 Uhr Manchester City.