Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 34. Spieltag
13:53 - 24. Spielminute

Tor 1:0
Wanyama
Linksschuss
Vorbereitung Llorente
Tottenham

13:56 - 27. Spielminute

Tor 2:0
Lucas Moura
Rechtsschuss
Vorbereitung Sissoko
Tottenham

14:14 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
C. Löwe
Huddersfield

14:46 - 60. Spielminute

Gelbe Karte
Foyth
Tottenham

14:52 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
Bacuna
Huddersfield

14:55 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Huddersfield)
Mounié
für Durm
Huddersfield

15:00 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Skipp
für Sissoko
Tottenham

15:02 - 76. Spielminute

Gelbe Karte
Vertonghen
Tottenham

15:08 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Huddersfield)
Mooy
für Gorenc-Stankovic
Huddersfield

15:11 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
D. Rose
für Vertonghen
Tottenham

15:13 - 87. Spielminute

Tor 3:0
Lucas Moura
Rechtsschuss
Vorbereitung Eriksen
Tottenham

15:13 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Son
für Llorente
Tottenham

15:19 - 90. + 3 Spielminute

Tor 4:0
Lucas Moura
Rechtsschuss
Vorbereitung Son
Tottenham

15:20 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Huddersfield)
Williams
für Bacuna
Huddersfield

TOT

HUD

Brasilianer erzielt Dreierpack für die Spurs

Lucas Moura besiegt Huddersfield im Alleingang

Lucas Moura

Erzielte nicht nur drei Tore, sondern legte auch ein Tänzchen auf den Rasen: Spurs-Angreifer Lucas Moura war der Mann des Tages beim 4:0 gegen Huddersfield. imago

Zwischen den beiden Duellen im Champions-League-Viertelfinale stand für Tottenham Hotspur in der Premier League die Pflichtaufgabe gegen Schlusslicht Huddersfield Town an. Gegenüber dem 1:0-Sieg über Manchester City im Hinspiel der Königsklasse rotierte Spurs-Coach Mauricio Pochettino kräftig durch und brachte mit Foyth, Sanchez, Ben Davies, Wanyama, Walker-Peters, Llorente und Lucas Moura nicht weniger als sieben neue Spieler. Trippier, Alderweireld, Rose und Son saßen auf der Bank, die verletzten Alli (Handbruch), Winks (Leiste) und Kane (Knöchel) fehlten komplett.

Huddersfields deutscher Teammanager Jan Siewert nahm im Vergleich zum 1:4 in der Premier League am letzten Wochenende gegen Leicester City drei Änderungen vor: Hadergjonaj, Kachunga und Bacuna verdrängten in der Startelf Smit, Pritchard und Mooy.

Von Beginn an übernahmen die Tottenham Hotspurs in dritten aufeinanderfolgenden Heimspiel in ihrer neuen Arena das Kommando über die Partie. Die Spurs hatten deutlich mehr Ballbesitz und optische Vorteile, Huddersfield beschränkte sich zunächst rein auf die Abwehrarbeit. Dies sollte allerdings nicht lange gut gehen. In der 24. Minute ließ Llorente einen Pass - ob freiwillig oder nicht, sei dahingestellt - durch, der Ball landete so genau im Lauf von Wanyama. Der Kenianer hatte freie Bahn, umkurvte Huddersfield-Keeper Hamer und schob zur Führung für Tottenham ein. Und nach nur 180 Sekunden legten die Londoner nach. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schaltete Sissoko schnell um und passte genau im richtigen Moment zu Lucas Moura, der vor Hamer eiskalt blieb und auf 2:0 stellte.

Anschließend ließ es Tottenham etwas ruhiger angehen, hatte das Geschehen bis zur Pause aber jederzeit unter Kontrolle. Mit nur einer Ausnahme: Nach genau einer halben Stunde landete ein Eckball von rechts im Fünfmeterraum genau auf den Fuß des völlig freistehenden Gorenc-Stankovic, der mit links aber verzog. So ging es mit der 2:0-Führung für die Spurs in die Kabinen.

Erst dreimal Alu, dann zweimal Lucas Moura

Lucas Moura

Flic-Flac-Einlage durch den Mann des Tages. imago

Der zweite Durchgang wäre fast mit einem klassischen Paukenschlag gestartet, doch ein Schuss Llorentes in der 47. Minute klatschte an die Querlatte. Anschließend passierte lange Zeit nicht mehr viel. Die Spurs kontrollierten die Partie, Huddersfield fand zunächst in der Offensive weiterhin nicht statt.

Dies sollte sich in der Schlussphase ändern. Zunächst scheiterte Huddersfields Bacuna mit einem Freistoß am stark reagierenden Spurs-Keeper Lloris und an der Querlatte (81.), quasi im direkten Gegenzug jagte Eriksen den Ball an den linken Pfosten (82.). Für die Tore in der Schlussphase war aber Lucas Moura zuständig. Der Brasilianer erhöhte nach jeweils tollen Vorlagen von Eriksen und Son in der 87. Minute und in der Nachspielzeit auf 4:0 und avancierte mit drei Toren zum Mann des Tages.

Tore und Karten

1:0 Wanyama (24', Linksschuss, Llorente)

2:0 Lucas Moura (27', Rechtsschuss, Sissoko)

3:0 Lucas Moura (87', Rechtsschuss, Eriksen)

4:0 Lucas Moura (90' +3, Rechtsschuss, Son)

Tottenham

Lloris - Foyth , D. Sanchez , Vertonghen - Walker-Peters , Sissoko , Wanyama , B. Davies , Eriksen - Llorente , Lucas Moura

Huddersfield

Hamer - Hadergjonaj , Schindler , Gorenc-Stankovic , Kongolo , Durm - Kachunga , Hogg , Bacuna , C. Löwe - Grant

Schiedsrichter-Team

Lee Mason England

Spielinfo

Stadion

Tottenham Hotspur Stadium

Zuschauer

58.308

Für die Spurs geht es bereits am Mittwoch im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Manchester City (21 Uhr, LIVE! auf kicker.de) weiter. Huddersfield ist am kommenden Wochenende in der Premier League am Samstag (16 Uhr) gegen den FC Watford gefordert.

jer