Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 33. Spieltag
20:50 - 6. Spielminute

Tor 1:0
De Bruyne

ManCity

20:52 - 8. Spielminute

Gelbe Karte
J. Bennett
Cardiff City

21:03 - 19. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Walker
für Zinchenko
ManCity

21:19 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Peltier
Cardiff City

21:29 - 44. Spielminute

Tor 2:0
L. Sané

ManCity

21:54 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Ralls
Cardiff City

22:02 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Cardiff City)
Mendez-Laing
für Murphy
Cardiff City

22:22 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Cardiff City)
Bacuna
für Gunnarsson
Cardiff City

22:25 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Cardiff City)
Reid
für Camarasa
Cardiff City

MAC

CAR

Souveränes 2:0 gegen Cardiff

De Bruyne und Sané schießen City auf Platz eins

Manchester City jubelt: Mittendrin ist Leroy Sané, Torschütze zum 2:0 gegen Cardiff.

Manchester City jubelt: Mittendrin ist Leroy Sané, Torschütze zum 2:0 gegen Cardiff. imago

Cardiff konnte einem in der Anfangsphase leidtun. Schon nach wenigen Sekunden hätte Gabriel Jesus das 1:0 besorgen können, doch der Brasilianer verpasste ein De-Bruyne-Zuspiel am Fünfmeter-Raum um Haaresbreite. In der sechsten Minute machte es dann der Belgier selbst und besser - aus spitzem Winkel schoss er über den verdutzten Keeper Etheridge hinweg unter die Latte zum 1:0 ein.

Manchester hielt den Druck weiter hoch, ließ sich auch von der verletzungsbedingten Auswechslung von Zinchenko nicht aus dem Tritt bringen und setzte die Waliser weiter unter Druck. Zählbares sprang dabei allerdings vorerst nicht mehr heraus, was auch daran lag, dass Cardiff den extrem spielfreudigen De Bruyne nach rund 30 Minuten besser in den Griff bekam.

Sané findet die Lücke

In den fünf Minuten vor der Halbzeitpause drehte City dann nochmal auf. Gabriel Jesus traf zunächst nach einem Konter im Anschluss an eine Cardiff-Ecke nur das Außennetz, kurz darauf legte der Brasilianer mit der Brust mustergültig für Sané ab, der durch viele Beine hindurch ins lange Eck zur 2:0-Pausenführung traf.

Tore und Karten

1:0 De Bruyne (6')

2:0 L. Sané (44')

ManCity

Ederson - Danilo , Stones , Laporte , Zinchenko - De Bruyne , Fernandinho , Foden - Mahrez , Gabriel Jesus , L. Sané

Cardiff City

Etheridge - Peltier , Morrison , Ecuele Manga , J. Bennett - Murphy , Gunnarsson , Ralls , Hoilett , Camarasa - Niasse

Schiedsrichter-Team

Jonathan Moss England

Spielinfo

Stadion

Etihad Stadium

Zuschauer

53.559

Zu Beginn des zweiten Abschnitts bekam Cardiff das Offensivspiel der Hausherren etwas besser in den Griff. Chancen blieben zunächst Mangelware, ehe Foden nach Fernadinho-Zuspiel wieder auf Attacke City umschaltete - allerdings konnte Gäste-Keeper Etheridge den Schuss aus zehn Metern stark parieren.

Etheridge entnervt City

Je länger die Partie dauerte, desto mehr konnte sich Cardiff bei seinem Keeper bedanken, dass die Guardiola-Elf erst zweimal jubeln durfte. Gegen den Schuss von Mahrez zeigte Etheridge genauso seine Klasse (65.) wie bei einem Distanzschuss von Foden, den er mit den hochgerissenen Fäusten entschärfte (69.). Bei einer Ecke wäre er geschlagen gewesen, doch Foden traf nur den Pfosten.

Cardiffs bitterer Konter

Cardiff setzte in der 74. Minute seine erste offensive Duftmarke, als Niasse City-Verteidiger Danilo stehen ließ und abschloss, Keeper Ederson aber nicht vor große Probleme stellte. In der Schlussphase blieb den Gästen zudem der Anschlusstreffer vergönnt, als Niasse und Hoilett einen Konter verstolperten.

City gegen Spurs: Drei Duelle in elf Tagen

In der Premier League hat die Guardiola-Elf nun bis zum 14. April Pause, dann wartet auswärts Crystal Palace. Der Titelverteidiger ist am kommenden Samstag im Halbfinale des FA-Cup gefordert – zuhause geht es gegen Brighton. Danach folgt am Dienstag der Champions-League-Vergleich mit Tottenham - gegen die Spurs spielen die Skyblues binnen elf Tagen dreimal.

bst