Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 32. Spieltag
17:46 - 16. Spielminute

Tor 1:0
Roberto Firmino

Liverpool

18:55 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Son
für D. Sanchez
Tottenham

18:56 - 70. Spielminute

Tor 1:1
Lucas Moura

Tottenham

19:03 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Origi
für J. Henderson
Liverpool

19:03 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Fabinho
für Milner
Liverpool

19:06 - 80. Spielminute

Gelbe Karte
Lucas Moura
Tottenham

19:08 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
B. Davies
für Lucas Moura
Tottenham

19:16 - 90. Spielminute

Tor 2:1
Alderweireld
Eigentor
Liverpool

19:19 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Lovren
für Salah
Liverpool

19:17 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Llorente
für Eriksen
Tottenham

LIV

TOT

Tottenham belohnt sich nicht für seine starke Leistung

Alderweireld trifft ins eigene Tor - Reds jubeln spät

Mohamed Salah, Roberto Firmino

Später Jubel in Anfield: Liverpools Mohamed Salah (l.) und Roberto Firmino nach dem Treffer zum 2:1. picture alliance

Liverpools Trainer Klopp gab nach der zweiwöchigen Länderspielpause in der Innenverteidigung erneut dem Ex-Schalker Matip den Vorzug vor Lovren. Vorne sollte es wieder einmal die Dreierreihe um Salah, Mané und Roberto Firmino richten.

Tottenhams Coach Mauricio Pochettino, der mit seiner Mannschaft aus den vergangenen vier Spielen nur einen Punkt geholt hatte, vertraute im Angriff neben Torjäger Kane auf Lucas Moura. Dem früheren Bundesliga-Legionär Son (HSV und Leverkusen) blieb nach anstrengender Länderspielreise nur ein Platz auf der Bank.

Robertson flankt, Roberto Firmino köpft ein

Die Reds waren nach dem 2:0-Sieg von Manchester City bei Fulham gefordert, allerdings begann die Partie schleppend. Beide Mannschaften leisteten sich viele Ballverluste, sodass sich zunächst eine zähe Angelegenheit entwickelte. Mit der ersten Chance ging Liverpool schließlich direkt in Führung. Robertson hatte auf der linken Seite viel Platz und fand mit seiner Hereingabe im Zentrum Roberto Firmino, der frei zum Kopfball kam und zum 1:0 für die Gastgeber einnickte (16.).

Premier League, 32. Spieltag

Der Treffer gab der Mannschaft von Klopp deutlich Auftrieb. Die Reds waren nun das spielbestimmende Team und zeigten mehr Zug zum Tor. Eine Ecke von Alexander-Arnold klatschte an den Außenpfosten (28.), ein Schlenzer von Mané segelte knapp am Kasten von Lloris vorbei (37.). Von Tottenham kam lange Zeit wenig. Erst gegen Ende der ersten Hälfte wagten sich die Londoner wieder mehr nach vorne. Die beste Chance vergab Alli, der den Ball nach einem Doppelpass mit Eriksen knapp über den Querbalken setzte (33.).

Tottenham wird stärker - Lucas Moura gleicht aus

Tottenham kam mit mehr Schwung aus der Halbzeit, die ersten Chancen nach dem Seitenwechsel hatte jedoch Liverpool. Sowohl der Kopfball von van Dijk (49.) als auch der von Roberto Firmino (54.) segelten jedoch knapp über den Kasten der Gäste. Auf der Gegenseite bot sich den Spurs eine Doppelchance. Zunächst scheiterte Kane an Alisson, beim Nachschuss von Eriksen blockte Robertson in höchster Not (56.).

Der Druck der Spurs wurde mit zunehmender Spieldauer immer größer - und schließlich belohnt. Kane führte einen Freistoß schnell aus, über Trippier und Eriksen landete der Ball im Strafraum bei Lucas Moura, der frei vor Alisson zum 1:1 vollendete (70.). Den Gästen wäre beinahe eine schnelle Antwort geglückt. Bei einem Schlenzer von Alexander-Arnold war Lloris jedoch auf dem Posten (76.), Roberto Firmino zeigte sich nach einer Ecke etwas überrascht und bekam nicht genug Druck hinter den Ball (79.).

Alderweireld trifft ins eigene Netz - Salah & Co. jubeln spät

Toby Alderweireld

Unglücksrabe: Tottenhams Toby Alderweireld trifft kurz vor Schluss ins eigene Tor. picture alliance

In der Schlussphase warf Liverpool noch einmal alles nach vorne - und lief so mehrmals ins offene Messer. Sowohl Sissiko als auch Alli zielten bei Kontern der Gäste jedoch zu ungenau. Stattdessen gelang den Reds auf der Gegenseite doch noch der späte Siegtreffer. Nach einer Ecke bekamen die Spurs den Ball nicht weg. Die Kugel flog noch einmal in den Strafraum, wo Lloris einen Kopfball von Salah gegen Alderweireld abwehrte - vom Belgier aus trudelte die Kugel zum 2:1 für Liverpool über die Linie (90.). Damit setzten sich die Reds wieder an die Tabellenspitze, allerdings hat die Mannschaft von Trainer Klopp ein Spiel mehr absolviert als ManCity, das jedoch am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Cardiff wieder vorbeiziehen kann.

Tore und Karten

1:0 Roberto Firmino (16')

1:1 Lucas Moura (70')

2:1 Alderweireld (90', Eigentor)

Liverpool

Alisson - Alexander-Arnold , Matip , van Dijk , Robertson - Wijnaldum , J. Henderson , Milner - Salah , Roberto Firmino , Mané

Tottenham

Lloris - Alderweireld , D. Sanchez , Vertonghen - Sissoko , Trippier , Eriksen , Alli , D. Rose - H. Kane , Lucas Moura

Schiedsrichter-Team

Martin Atkinson England

Spielinfo

Stadion

Anfield Stadium

Zuschauer

53.322

Für Liverpool geht es am Freitag (21 Uhr) bei Southampton weiter. Tottenham, das aus den jüngsten fünf Ligaspielen nur einen Punkt holte, empfängt am Dienstag (20.45 Uhr) Brighton and Hove.