Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 27. Spieltag
21:16 - 31. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton and Hove)
Knockaert
für March
Brighton and Hove

21:23 - 38. Spielminute

Tor 1:0
Giroud

Chelsea

22:02 - 60. Spielminute

Tor 2:0
E. Hazard

Chelsea

22:05 - 63. Spielminute

Tor 3:0
Loftus-Cheek

Chelsea

22:12 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton and Hove)
Murray
für Andone
Brighton and Hove

22:15 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Zappacosta
für Azpilicueta
Chelsea

22:17 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton and Hove)
Bernardo
für Jahanbakhsh
Brighton and Hove

22:24 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Kovacic
für Loftus-Cheek
Chelsea

22:26 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Willian
für E. Hazard
Chelsea

CHE

BRI

Klares 3:0 gegen Brighton - Platz fünf vor ManUnited

Hudson-Odoi startet erstmals - Vorlage für Knotenlöser Giroud

Und einer ist obenauf: Chelseas Hudson-Odoi beim Torjubel gegen Brighton.

Und einer ist obenauf: Chelseas Hudson-Odoi beim Torjubel gegen Brighton. imago

Beim Anpfiff an der Stamford Bridge erfüllte sich ein lang gehegter Wunsch von Hudson-Odoi: Der englische Jung-Nationalspieler wurde von Trainer Maurizio Sarri erstmals in einem Ligaspiel in die Startformation beordert.

Entsprechend motiviert agierte der 18-jährige Offensivspieler - beim 1:0 lieferte er das ab, was ihn so begehrt macht: Nach einer Spielverlagerung von Hazard ging Hudson-Odoi auf seinem rechten Flügel ins Eins-gegen-eins und tanzte seinen Gegenspieler mit einer rasanten Finte aus. Sein scharfes Zuspiel fand Giroud am ersten Pfosten, und der französische Weltmeister bugsierte den Ball im Fallen ins kurze Eck zur 1:0-Halbzeitführung.

Die Geschichte des zweiten Durchgangs ist schnell erzählt. Chelsea hatte die Spielkontrolle und legte zwei sehr ähnliche Tore zum 3:0-Endstand nach. Beim 2:0 wurde Hazard flach im Strafraum angespielt, der Belgier drehte sich geschickt um zwei Gegenspieler und schlenzte dann den Ball aus 15 Metern gekonnt ins lange Eck - Brightons Keeper Ryan streckte sich vergeblich, die Kugel schlug im langen Eck ein (60.).

Drei Minuten später durfte sich Ryan nochmal lang machen und wieder war er chancenlos. Diesmal hieß der Absender Loftus-Cheek, sein Schlenzer war genauso gefühlvoll wie der von Hazard, allerdings stand der englische Nationalspieler rund 20 Meter vom Tor entfernt.

Tore und Karten

1:0 Giroud (38')

2:0 E. Hazard (60')

3:0 Loftus-Cheek (63')

Chelsea

Kepa - Azpilicueta , Christensen , David Luiz , Emerson - Kanté , Jorginho , Loftus-Cheek - Hudson-Odoi , Giroud , E. Hazard

Brighton and Hove

Ryan - Bruno , Duffy , Dunk , Bong - Pröpper , Stephens , Bissouma - Jahanbakhsh , Andone , March

Schiedsrichter-Team

Graham Scott England

Spielinfo

Stadion

Stamford Bridge

Zuschauer

38.593

Für den 23-Jährigen war es der zweite Treffer binnen vier Tagen, zuvor hatte der häufig von Sarri eingewechselte Mittelfeldspieler am 5. Dezember beim 1:2 in Wolverhampton getroffen.

bst