Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 26. Spieltag
16:23 - 24. Spielminute

Tor 1:0
Mané
Kopfball
Vorbereitung Milner
Liverpool

16:24 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Diego Rico
Bournemouth

16:33 - 34. Spielminute

Tor 2:0
Wijnaldum
Rechtsschuss
Vorbereitung Robertson
Liverpool

16:37 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
A. Smith
Bournemouth

17:05 - 48. Spielminute

Tor 3:0
Salah
Linksschuss
Vorbereitung Roberto Firmino
Liverpool

17:15 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Solanke
für Ibe
Bournemouth

17:18 - 61. Spielminute

Gelbe Karte
Matip
Liverpool

17:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Mousset
für Jefferson Lerma
Bournemouth

17:33 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Alexander-Arnold
für Wijnaldum
Liverpool

17:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Mepham
für Diego Rico
Bournemouth

17:44 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Origi
für Mané
Liverpool

17:43 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Robertson
Liverpool

17:46 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Sturridge
für Roberto Firmino
Liverpool

LIV

BOU

Reds rechtzeitig wieder in der Spur

Bereit für Bayern: Liverpool beendet Mini-Tief mit Traumtoren

Mohamed Salah

Aufatmen in Liverpool: Mohamed Salah & Co. jubeln gegen Bournemouth. imago

Zum ersten Mal seit Anfang Dezember ging Liverpool nicht als Tabellenführer in den Spieltag. Weil ManCity schon vorlegen durfte und weil zwei Remis in Folge für eine leichte Katerstimmung sorgten. Gegen Bournemouth, das zuvor sieben Auswärtsspiele in Folge verloren hatte, tat sich Klopps Elf, wieder mit dem heftig kritisierten Keita von Beginn an, lange schwer.

Die Cherries verteidigten clever, doch als sie es zum ersten Mal nicht taten, kam prompt die Quittung. Der 1,75 Meter kleine Mané köpfte eine maßgenaue Milner-Flanke freistehend ein (24.) und traf damit zum vierten Mal in Folge. Bournemouth war angeknockt und Liverpool aufgewacht, Wijnaldum legte genau zehn Minuten später traumhaft nach: Der Niederländer nahm einen Chipball von Robertson erst an, ließ den Ball einmal aufsetzen und hob ihn dann ganz frech über den verdutzten Boruc im Bournemouth-Kasten.

Die Leichtigkeit kehrte peu a peu zurück ins Spiel der Reds, die nach der Pause umgehend den Deckel draufmachten - und wie: Firmino legte im Strafraum mit der Hacke in den Lauf von Salah, der Ägypter schob mit links ins lange Eck (48.), stellte sich lächelnd vor die Fans und zeigte damit vielsagend, dass das Mini-Tief abgehakt ist.

Und das zur richtigen Zeit: Liverpools nächster Gegner ist der FC Bayern im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in zehn Tagen - Klopp fliegt mit seiner Mannschaft vorher ins Trainingslager nach Spanien.

mkr