Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 24. Spieltag
21:14 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Monreal
Arsenal

21:20 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Paterson
Cardiff City

21:31 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
Guendouzi
Arsenal

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Iwobi
für Elneny
Arsenal

22:01 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Jenkinson
für Lichtsteiner
Arsenal

22:04 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Arter
Cardiff City

22:07 - 66. Spielminute

Tor 1:0
Aubameyang
Foulelfmeter,

Arsenal

22:11 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Cardiff City)
Mendez-Laing
für Reid
Cardiff City

22:14 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Cardiff City)
Zohore
für Niasse
Cardiff City

22:17 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Ramsey
für Özil
Arsenal

22:22 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Lacazette
Arsenal

22:23 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Cardiff City)
K. Harris
für Arter
Cardiff City

22:24 - 83. Spielminute

Tor 2:0
Lacazette

Arsenal

22:35 - 90. + 3 Spielminute

Tor 2:1
Mendez-Laing

Cardiff City

22:31 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Ralls
Cardiff City

ARS

CAR

Inter soll Tauschgeschäft anstreben

Özil ist Kapitän - und sorgt weiter für Spekulationen

Mesut Özil

Als Kapitän gegen Cardiff im Einsatz: Arsenals Mesut Özil (li.). imago

Tore und Karten

1:0 Aubameyang (66', Foulelfmeter)

2:0 Lacazette (83')

2:1 Mendez-Laing (90' +3)

Arsenal

Leno - Lichtsteiner , Mustafi , Monreal , Kolasinac - Torreira , Elneny , Guendouzi , Özil - Lacazette , Aubameyang

Cardiff City

Etheridge - Peltier , Ecuele Manga , Bamba , J. Bennett - Paterson , Arter , Gunnarsson , Ralls , Reid - Niasse

Schiedsrichter-Team

Michael Dean England

Spielinfo

Stadion

Emirates Stadium

Zuschauer

59.933

Gegen den Aufsteiger aus Wales war es einmal mehr das torgefährliche Offensivduo der Hausherren, das für die Entscheidung sorgte: Nach einem torlosen ersten Durchgang ohne nennenswerte Höhepunkte war es Aubameyang vorbehalten, in der 66. Minute die Führung zu erzielen. Manga hatte zuvor Kolasinac unfair im Strafraum gestoppt. Der Ex-Dortmunder erzielte per Elfmeter seinen 15. Saisontreffer in der Premier League. Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte Lacazette nach einem zielstrebigen Sololauf in den Strafraum (83.). Der späte Anschlusstreffer durch Mendez-Laing fiel somit nicht mehr ins Gewicht (90.+3).

Spielersteckbrief Özil

Özil Mesut

Spielersteckbrief Perisic

Perisic Ivan

Trainersteckbrief Emery

Emery Unai

Erster Startelfeinsatz seit dem 26. Dezember

Zu diesem Zeitpunkt saß Özil schon auf der Bank. Der 30-Jährige war in der 76. Minute gegen Ramsey ausgetauscht werden, zuvor hatte er seinen ersten Startelf-Einsatz seit dem 26. Dezember absolviert. Die solide, aber unauffällige Bilanz an diesem Abend: 73 Ballkontakte, 65 Pässe, 57 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Viel wichtiger als die Statistik: Özil durfte die Mannschaft überraschend als Kapitän auf das Feld führen, obwohl er zuletzt unter Arsenal-Trainer Unai Emery zu weniger Einsatzzeiten gekommen war. Ein Signal, was die Zukunft des gebürtigen Gelsenkircheners angeht - oder eine Art Abschiedsgeschenk?

Özils Vertrag ist wohl weiterhin ein Hindernis

In jedem Fall kocht die Gerüchteküche hoch. Wie die italienische Zeitung "Corriere dello Sport" berichtet, gilt weiterhin Inter Mailand als heißer Interessent. Das Problem bleibt Özils stattlicher Vertrag bei den Gunners. Mit rund 390.000 Euro Wochengehalt ist der seit 2013 bei Arsenal spielende Ex-Nationalspieler schwer zu vermitteln. Das Arbeitspapier ist außerdem bis 2021 datiert.

Kommt Perisic im Gegenzug zu den Gunners?

Nach Angaben des "Corriere dello Sport" streben die Nerazzurri, deren Interesse bereits seit längerer Zeit hinterlegt ist, deshalb ein Tauschgeschäft an. Özil soll auf Leihbasis kommen - und im Gegenzug Ivan Perisic (29) auf Leihbasis nach London beordert werden. Für den Kroaten ist außerdem eine Kaufoption über 40 Millionen Euro im Gespräch. Noch bleibt beiden Klubs etwas Zeit: Das Transferfenster ist bis zum 31.1. geöffnet.

pau/sid/dpa