Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 22. Spieltag
21:09 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Gabriel Jesus

ManCity

21:13 - 14. Spielminute

Gelbe Karte
Fernandinho
ManCity

21:19 - 19. Spielminute

Rote Karte
Boly
Wolverhampton

21:39 - 39. Spielminute

Tor 2:0
Gabriel Jesus
Foulelfmeter,

ManCity

22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Wolverhampton)
Traoré
für Raul Jimenez
Wolverhampton

22:17 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Wolverhampton)
Saiss
für Diogo Jota
Wolverhampton

22:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
De Bruyne
für Silva
ManCity

22:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Wolverhampton)
Gibbs-White
für Joao Moutinho
Wolverhampton

22:31 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Gündogan
für L. Sané
ManCity

22:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Aguero
für Gabriel Jesus
ManCity

22:35 - 78. Spielminute

Tor 3:0
Coady
Eigentor
ManCity

MAC

WOL

Wolverhampton Wanderers über 70 Minuten in Unterzahl

Gabriel Jesus trifft doppelt bei Citys mühelosem Sieg

Gabriel Jesus

In Torlaune: City-Angreifer Gabriel Jesus. imago

Tore und Karten

1:0 Gabriel Jesus (10')

2:0 Gabriel Jesus (39', Foulelfmeter)

3:0 Coady (78', Eigentor)

ManCity

Ederson - Walker , Stones , Laporte , Danilo - Bernardo Silva , Fernandinho , Silva - Sterling , Gabriel Jesus , L. Sané

Wolverhampton

Rui Patricio - R. Bennett , Coady , Boly - Doherty , Joao Moutinho , Ruben Neves , Dendoncker , Jonny Otto - Raul Jimenez , Diogo Jota

Schiedsrichter-Team

Craig Pawson England

Spielinfo

Stadion

Etihad Stadium

Zuschauer

54.171

Mit dem Anpfiff der Partie wurde David Silva zum Rekordspieler von City in der Premier League. Der Spanier lief zum 267. Mal für die Skyblues auf und setzte sich damit alleine auf Rang eins, hinter ihm rangiert Keeper Joe Hart (266 Partien). Die Hausherren begannen erwartungsgemäß dominant - und führten bereits nach zehn Minuten: Laportes schöner Pass landete bei Sané, der flankte mustergültig auf Gabriel Jesus - und der Angreifer musste nur noch den Fuß hinhalten.

Rot für Bola - Gabriel Jesus erhöht

Die Gastgeber spielten in einer einseitigen ersten Hälfte weiter munter nach vorne und hatten alles im Griff. Die Defensive der Citizens war quasi nicht gefordert. Ab der 19. Minute durfte die Elf von Pep Guardiola zudem in Überzahl spielen, Boly sah nach einer Grätsche mit gestrecktem Bein gegen Bernardo Silva die Rote Karte. Gabriel Jesus hatte anschließend zweimal die Chance zu erhöhen (25. und 37.), verpasste das 2:0 allerdings noch. Das änderte sich in der 39. Minute: Nach einem Foul von Bennett an Sterling im Strafraum gab es Elfmeter, Gabriel Jesus nahm sich der Sache an und schnürte den Doppelpack. Da Sterlings Kopfball zu zentral geriet (44.), ging es mit dem hochverdienten 2:0 für den Favoriten in die Kabine.

City im Schongang

Nach der Pause schaltete City einen Gang zurück, hatte aber dennoch alles im Griff und ließ defensiv nichts zu. Offensiv gab es zunächst einige eher harmlose Fernschüsse, ehe Sterling alleine vor Keeper Rui Patricio scheiterte (69.). Der eingewechselte De Bruyne sorgte in der Schlussphase nochmal für etwas Schwung, er zwang Rui Patricio zu einer guten Tat (77.). Aber nach der folgenden Ecke fiel das 3:0: Coady lenkte De Bruynes Flanke ins eigene Tor. Dabei blieb es und die Hausherren rückten wieder bis auf vier Punkte an Tabellenführer Liverpool ran.

mst