Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 18. Spieltag
18:33 - 3. Spielminute

Tor 0:1
Rashford

ManUnited

18:58 - 29. Spielminute

Tor 0:2
Ander Herrera

ManUnited

19:05 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Shaw
ManUnited

19:07 - 38. Spielminute

Tor 1:2
Camarasa
Handelfmeter,

Cardiff C.

19:10 - 41. Spielminute

Tor 1:3
Martial

ManUnited

19:44 - 57. Spielminute

Tor 1:4
Lingard
Foulelfmeter,

ManUnited

19:46 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Gunnarsson
Cardiff C.

19:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Zohore
für Arter
Cardiff C.

20:01 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
K. Harris
für Hoilett
Cardiff C.

20:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Fred
für Rashford
ManUnited

20:06 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Cunningham
Cardiff C.

20:10 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Ralls
für Gunnarsson
Cardiff C.

20:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Fellaini
für Matic
ManUnited

20:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Pereira
für Martial
ManUnited

20:17 - 90. Spielminute

Tor 1:5
Lingard

ManUnited

CAR

MAN

Manchester United siegt in Cardiff

5:1! Solskjaers famoses Debüt bei ManUnited

Teuflische Freude: Die "Red Devils" bejubeln das 1:0.

Teuflische Freude: Die "Red Devils" bejubeln das 1:0. imago

ManUniteds neuer Coach Ole Gunnar Solskjaer setzte in Wales auf vertraute Gesichter: Die Mittelfeld-Achse bildeten Pogba, Matic und Herrera, davor stürmten Lingard, Rashford und Martial. Fellaini und Mata fanden sich auf der Bank wieder.

Den Red Devils glückte dann auch noch ein Start nach Maß: Rashford verwandelte bereits in der dritten Minute einen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position perfekt im rechten Eck - Cardiffs Keeper Etheridge sah aber nicht sonderlich gut aus. Der Treffer schenkte ManUnited frisches Selbstvertrauen, das etwas später auch genutzt wurde, um nachzulegen: Ander Herrera packte aus der zweiten Reihe ein echtes Pfund aus und erhöhte auf 2:0 - etwas Glück war auch dabei, da der Ball noch abgefälscht wurde (29.).

Viel sprach für ManUnited, doch auf einmal gab es auf der Gegenseite Strafstoß - Rashford hatte den Ball im eigenen Sechzehner an den Arm bekommen. Camarasa trat an und verwandelte sicher zum 1:2 (38.). Wer gedacht hatte, der Anschlusstreffer würde die Wende einläuten, der wurde eines Besseren belehrt. Manchester hatte nämlich noch vor der Halbzeit die richtige Antwort parat: Über Pogba, Lingard und Rashford wurde Martial sehenswert freigespielt. Der Franzose nahm die Kugel in seinem 100. Premier-League-Einsatz stark mit und gab anschließend Etheridge keine Chance (41.).

Lingard schnürt Doppelpack

Die Würfel waren da bereits schon gefallen, denn auch nach der Pause war Cardiff neben der Spur und im Grunde kein ernstzunehmender Gegner für United. Die Red Devils spielten indes clever, ließen den Ball gut laufen, waren präsent in den Zweikämpfen und besorgten in der 57. Minute das 4:1: Bamba schob im eigenen Sechzehner Lingard leicht, der das Angebot annahm, zu Boden ging und den folgenden Strafstoß persönlich verwandelte. Das war aber noch nicht alles, denn in der Schlussminute spielte Pogba genau im richtigen Moment in die Tiefe zu Lingard, der sich bedankte, den 5:1-Endstand markierte und Solskjaers Debüt rundum perfekt machte.

drm

21

Golden Boy 2018: Das sind die Top 20