Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Karaman sorgt für 96-Sieg gegen Kassel

Regionalligist bringt Halbzeitführung nicht über die Zeit

Karaman sorgt für 96-Sieg gegen Kassel

Kenan Karaman

Siegtorschütze: Hannovers Kenan Karaman (Mi.) erzielte das 2:1 für den Bundesligisten. imago

Der Bundesligist übernahm von Beginn an die Kontrolle, tat sich allerdings schwer, Lücken zu finden. Kamen die 96er dann doch einmal durch, scheiterten sie aber an KSV-Keeper Neumann. Dem 18-Jährigen und auch Admir Saric hatte es der Südwest-Regionalligist dann auch zu verdanken, dass er mit einer 1:0-Führung in die Pause ging. Saric, übrigens der Sohn von Hannovers Co-Trainer Asif Saric, brachte seine Farben in der 28. Minute in Front.

Tore und Karten

1:0 A. Saric (28')

1:1 Bebou (66')

1:2 Karaman (74')

Kassel

Neumann - J.-E. Leinhos , Korb , Mimbala , Schütze - Brill , Evljuskin , Unzicker , Bravo Sanchez - A. Saric , Szimayer

Hannover

Esser - Sorg , F. Hübner , Felipe , Ostrzolek - Schmiedebach , Dierßen , Maina , Fossum , Maier - Harnik

Spielinfo

Stadion

Auestadion

Nach dem Seitenwechsel, Hannover wechselte auf acht Positionen, hatten die Gäste weiterhin mehr vom Spiel und belohnten sich in Minute 66 in Person von Bebou dafür. Acht Minuten später markierte Karaman gar das 2:1 und sorgte damit auch für den Schlusspunkt.