Europa League 2017/18, Zwischenrunde

Hinspiel: 2:3

Ergebnis nach Hin- und Rückspiel: 3:4

21:15 - 11. Spielminute

Tor 1:0
Rafael Toloi
Rechtsschuss
Bergamo

21:22 - 17. Spielminute

Gelbe Karte
Sokratis
Dortmund

22:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Schmelzer
für Toljan
Dortmund

22:20 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Reus
für Pulisic
Dortmund

22:27 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
Hateboer
Bergamo

22:39 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Spinazzola
Bergamo

22:43 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Isak
für Dahoud
Dortmund

22:44 - 83. Spielminute

Tor 1:1
Schmelzer
Rechtsschuss
Vorbereitung Reus
Dortmund

22:46 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
M. Götze
Dortmund

22:48 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Petagna
für de Roon
Bergamo

22:49 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Cornelius
für Rafael Toloi
Bergamo

22:50 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Bürki
Dortmund

ATA

BVB

1
:
1
83'
Schmelzer Schmelzer
Rechtsschuss, Reus
11'
1
:
0
Die Bank springt auf, die Spieler liegen sich in den Armen, die Fans auch: Borussia Dortmund zieht trotz eines extrem biederen Auftritts ins Achtelfinale der Europa League ein. Atalanta hätte frühzeitig auf 2:0 oder 3:0 erhöhen können - bis Schmelzer die Italiener schockte!
Abpfiff
90' +1
Schürrle! Der Weltmeister zögert nach tollem Zuspiel von Reus zu lange, das hätte das 2:1 sein können.
90' +1
Drei Minuten Nachschlag sind angezeigt.
90'
Die Dortmunder Fans feiern bereits. Reicht das fürs Weiterkommen?
89'
Gelbe Karte
Bürki
Bürki lässt sich beim Abstoß aufreizend viel Zeit. Gelb.
88'
Spielerwechsel (Bergamo)
Cornelius kommt für Rafael Toloi
Zwei weitere Stürmer sind nun auf dem Rasen!
87'
Spielerwechsel (Bergamo)
Petagna kommt für de Roon
Zwei Spieler stehen zur Einwechslung bereit, aber nur Petagna kommt rein.
86'
Götze grätscht an der Grundlinie - und verhindert die Flanke auf Kosten einer Ecke, die anschließend keine Gefahr bringt.
86'
Gelbe Karte
M. Götze
Gelb für Piszczek!
85'
Das wäre schon enorm effektiv, wenn der BVB hier weiterkommen würde.
83'
1:1 Tor für Dortmund
Schmelzer (Rechtsschuss, Reus)
Und da ist tatsächlich der Ausgleich! Reus hat rechts am Strafraum kurz zu viel Platz und zieht ab. Atalanta-Schlussmann Berisha lässt die Kugel unglücklich prallen. Schmelzer hat das gerochen und schießt mit etwas Glück und seinem schwächeren Rechten links ein. 1:1!
82'
Spielerwechsel (Dortmund)
Isak kommt für Dahoud
Isak kommt rein, Dahoud geht runter. Mehr Offensiv-Power!
81'
Um ein Haar kommen die Westfalen zum 1:1! Reus legt links im Strafraum zurück, Schürrle kommt relativ frei zum Abschluss. Doch der Weltmeister hat zu wenig Präzision und Wucht, Berisha faustet die Kugel weg.
79'
Bürki verhindert den K.o.! Ilicic hat auf rechts die nötige Übersicht und findet links im Strafraum den völlig blanken Gomez. Der Atalanta-Spielführer zögert kurz, Bürki verkürzt den Winkel klug - und pariert stark.
79'
Gelbe Karte
Spinazzola
Bei einem Einwurf lässt sich Spinazzola zu lange Zeit. Gelb!
78'
Die Schlussviertelstunde ist schon angebrochen. Aktuell erwecken die Gäste nicht den Eindruck, als könnten sie hier noch ein Tor erzielen.
76'
Das war fast noch einen Tick gefährlicher: Reus setzt sich rechts im Strafraum durch - und probiert's aus spitzem Winkel. Vorbei.
74'
Der erste Abschluss der Dortmunder nach dem Wechsel! Batshuayi hat links im Strafraum mehrere Gegenspieler gegen sich - und probiert es mit dem Schuss. Berisha begräbt ihn unter sich.
72'
Atalanta ist in dieser Phase wieder sehr dominant. Der nächste Standard ist brandgefährlich, doch ein Offensivfoul im Strafraum lässt Bürki aufatmen.
70'
Viel zu passiv! Toprak läuft neben Ilicic nur her, der auch in den Strafraum zieht. Sein Schlenzer aufs lange Eck geht aber links vorbei.
68'
Toprak muss hinten rum spielen, Bürki hat die Kugel. Er findet Schürrle, der einen wilden Rückpass spielt - und Bürki arg in Bedrängnis bringt. Der Schweizer klärt das Leder gerade so vor dem Sechzehner.
66'
Gelbe Karte
Hateboer
Hateboer hat den Fuß gegen Piszczek zu hoch. Gelb!
66'
Einmal mehr probiert es der BVB mit einem langen Ball: Sokratis sucht Batshuayi, der allerdings erneut zu früh gestartet ist.
65'
Sokratis setzt mal zu einem Lauf an, wird aber an der Mittellinie gestoppt.
63'
In der Offensive fehlt vor allem die Bewegung ohne Ball, viele Aktionen sind zu statisch. Bezeichnend: Götze unterläuft ein seltener technischer Fehler. Seitenaus.
62'
Es gibt anschließend auch noch die vierte Ecke - aber Dortmund kann mit den Standards noch wenig anfangen.
61'
Reus bringt den Standard ohne Erfolg in die Mitte, doch der Nationalspieler bleibt dran. Und holt die nächste Ecke heraus, nach der Schmelzers Schuss geblockt wird. Die dritte Ecke in Folge.
61'
Spinazzola klärt im letzten Moment vor Piszczek. Ecke.
60'
Die letzte halbe Stunde ist angebrochen. Kommt jetzt vom BVB mehr nach vorne?
59'
Spielerwechsel (Dortmund)
Reus kommt für Pulisic
Pulisic, der auch nicht seinen besten Tag gehabt hat, geht runter. Reus ersetzt ihn.
57'
Beim BVB deutet sich der erste Wechsel an: Reus steht bereit.
55'
Der BVB kassiert um ein Haar das 0:2! Atalanta wurschtelt sich über rechts in den Strafraum, wo Sokratis und Toprak ein wenig umherirren. Caldara fällt das Leder vor die Füße - und nur mit Glück bekommt Toprak einen Fuß dazwischen. Drüber.
54'
Nächster schneller Gegenzug: Ilicic setzt mal wieder Cristante an der Grundlinie ein, Sokratis ist da. Erneut Ecke.
52'
Die Lombarden verteidigen es sehr kompakt und konsequent, sie haben sich mittlerweile in die eigene Hälfte zurückgezogen.
50'
Gomez hat das Auge für den durchstartenden Ilicic, doch der lange Diagonalball misslingt komplett.
48'
Dortmund muss sich erstmal wieder sammeln.
46'
Und direkt die nächste Chance für Atalanta! Freuler zieht an der Strafraumkante aus der Drehung ab. Der Schuss ist etwas zu weit links angesetzt, doch Gomez kommt angegrätscht. Glück für den BVB, dass der Kapitän der Hausherren nicht mehr rankommt.
46'
Spielerwechsel (Dortmund)
Schmelzer kommt für Toljan
Der im ersten Durchgang blasse Toljan, dem einige Fehler unterliefen, wird von Kapitän Schmelzer ersetzt.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Pause in der Nähe von Parma: Aktuell ist Atalanta Bergamo im Achtelfinale der Europa League. Bei nasskaltem Wetter sind die Italiener giftiger, griffiger und vor dem Tor auch gefährlicher. Beim Gegentor war auch Bürki nicht ganz schuldlos.
Halbzeitpfiff
45'
Toljan hat auf seiner linken Seiten im ersten Abschnitt so seine Probleme gehabt. In 60 Sekunden hat er es aber vorerst geschafft - nur eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt.
44'
In Sachen Körpersprache und Einsatz geht der Punkt bislang ganz klar an Atalanta.
42'
Langer Ball auf rechts zu Batshuayi, der die Kugel nicht kontrollieren kann. Seitenaus.
41'
Sahin trifft Ilicic am Fuß. Freistoß an der Seitenlinie.
40'
Sokratis drückt leicht von hinten, Ilicic will einen Freistoß in der Hälfte der Dortmunder. Den bekommt er aber nicht.
38'
Sokratis grätscht Gegenspieler Gomez fair, aber richtig heftig ab. Das tut weh.
36'
Nur noch neun Minuten regulär im ersten Durchgang: Kann der BVB den Spielstand egalisieren? Zu viel Risiko darf der Bundesliga-Zweite natürlich auch nicht gehen.
34'
Die Gäste drücken in dieser Phase. Götze legt für Batshuayi ab, der geblockt wird. Götze kommt danach fast nochmal an den Ball, steht aber erneut im Abseits.
33'
Schwacher Freistoß von Götze, doch Schürrle hebt die Kugel wieder an den zweiten Pfosten, wo Götze eingelaufen ist. Der Weltmeister vollstreckt ins lange Eck. Doch der Jubel ist schnell verflogen - Abseits.
33'
Vielleicht mal Gefahr durch einen Standard: Kurz vor dem Strafraum wird Pulisic auf rechts von den Beinen geholt.
32'
Aufsetzer von Schürrle aus der Distanz, den Berisha zur Seite abwehrt.
31'
Riesenparade von Bürki! Links im Füfnmeterraum ist de Roon wieder sehr frei, schießt mit seinem Volley aber genau den Schweizer ab. Abseits wird aber angezeigt.
30'
Batshuayi spielt einen Katastrophenpass, doch Ilicic weiß im Konter zum Glück für den BVB nicht allzu viel mit der Kugel anzufangen.
28'
Auf der Gegenseite hat Schürrle kurz Zeit und Platz, doch der Weltmeister zögert zu lange. Sein Linksschuss geht links vorbei.
27'
Das muss eigentlich das 2:0 sein! Gomez bekommt im linken Halbfeld zu viel Platz, hebt das Leder in die Mitte, wo Cristante im perfekten Moment einläuft. Frei vor Bürki nickt er das Leder links vorbei.
26'
Nächste Torannäherung des BVB, doch nach der Ablage von Pulisic wird zu Recht auf Abseits entschieden. Der US-Amerikaner war ein Stück zu weit vorne.
25'
Sahin klärt mit Mühe zur nächsten Ecke. Der Ball fliegt genau auf Bürki zu, der im Nachfassen da ist.
23'
Die Hausherren beschränken sich in dieser Phase aufs Verteidigen.
21'
Piszczek bringt die Kugel auf den zweiten Pfosten, wo Schürrle nur kurz Platz hat. Am Ende will er das Leder über de Roon lupfen - und hebt es ins Aus. Abstoß.
20'
Referee Jesus Gil Manzano, der aus Spanien kommt, hat hier bislang alles im Griff. Die äußeren Bedingungen sind bei nasskalten zwei Grad nicht gerade angenehm.
19'
Nach vorne geht bei den Gästen reichlich wenig zusammen, oft operieren die Westfalen mit langen Bällen von hinten raus.
17'
Gelbe Karte
Sokratis
Dortmund verliert vorne viel zu einfach den Ball, am Ende der Kette laufen zwei Italiener auf zwei BVB-Verteidiger zu. Sokratis foult Ilicic und sieht Gelb.
16'
Sokratis grätscht Freuler mit ordentlich Wucht weg, trifft aber klar den Ball - und holt sogar den Abstoß heraus.
15'
Beim Gegentor sah Bürki, der in Gladbach noch überragend gehalten hatte, einmal mehr nicht wirklich glücklich aus.
14'
Nur nochmal zur Erinnerung: Atalanta hat alle seine drei Heimspiele in der Europa League in dieser Saison gewonnen - mit 7:1 Toren.
13'
Und die Italiener machen gleich weiter Druck, Dortmund hat hier ernsthafte Probleme.
11'
1:0 Tor für Bergamo
Rafael Toloi (Rechtsschuss)
Und den Standard bezahlt Dortmund richtig teuer! Gomez bringt die Ecke von links an den ersten Pfosten, wo Bürki neben den Ball faustet. Die Kugel springt zum zweiten Pfosten durch, wo sich Rafael Toloi durchsetzt und das Leder über die Linie drückt. 1:0!
10'
Atalanta fehlen bis hierhin noch ein wenig die Ideen. Dortmund konzentriert sich hauptsächlich aufs Verteidigen. Spinazzola holt zumindest den ersten Eckball heraus.
9'
Die Anfangsphase gehört eher den Hausherren, auch wenn die Gäste sehr kompakt stehen und noch kaum etwas zulassen.
7'
Toljan muss eigentlich eine Gelbe Karte sehen. Der BVB-Verteidiger hält bei einem schnellen Vorstoß des Gegners Ilicic sekundenlang am Arm fest. Das hätte eine gute Chance für Atalanta werden können.
6'
Pulisic taucht erstmals gefährlich rechts am Strafraum auf. Seine Flanke ist nicht hoch genug, sonst hätte Batshuayi mal wieder seinen Torriecher unter Beweis stellen können.
5'
Abtasten? Davon halten die Italiener offensichtlich gar nichts. Sie geben hier ordentlich Gas.
4'
Wird vielleicht auch die Atmosphäre ein Faktor? Die Atalanta-Fans sind hier voll dabei. Und de Roon gibt den ersten Warnschuss ab, zielt von außerhalb des Sechzehners aber ein Stück zu hoch.
3'
Die Westfalen haben ihre erste längere Ballbesitzphase. Am Ende der Kombination unterläuft aber Piszczek ein Fehlpass.
2'
Erster Ball von Ilicic in die Spitze, doch Cristante kommt nicht ganz ran. Keine Gefahr für Bürki.
1'
Atalanta geht ganz früh drauf, auch deswegen spielt Toljan das Leder etwas hektisch ins Seitenaus.
1'
Der Ball in Italien rollt. Kann auch der BVB seinen Hinspiel-Sieg vergolden?
Anpfiff
21:04 Uhr
Ein Feuerwerkskörper fliegt auf den Platz. Szenen, die man nicht sehen will.
21:00 Uhr
Der erste Vergleich ging übrigens an die Bundesliga: Leipzig zog vor wenigen Minuten trotz einer 0:2-Niederlage nach dem 3:1 in der Vorwoche gegen Napoli weiter. Auch der BVB will unbedingt ins Achtelfinale.
21:00 Uhr
Die Mannschaften stehen in den Katakomben bereit. Wer kommt besser in das "Endspiel"?
20:51 Uhr
Zu den Aufstellungen: Atalanta wechselt sechsmal im Vergleich zum 1:1 am Wochenende gegen Florenz. Die wohl wichtigste Veränderung? Ganz vorne kommt Ilicic, Doppeltorschütze im Hinspiel, für Petagna zurück in die Mannschaft. Beim BVB beginnen Toprak, Dahoud, Sahin und Pulisic für Akanji (nicht spielberechtigt), Weigl (gesperrt), Castro und Reus.
20:41 Uhr
In der Abteilung Attacke ist Atalanta mit Blick auf die Statistik unberechenbar: Cornelius (drei Einsätze/zwei Tore), Kapitän Gomez (6/2 - in der Startelf), Ilicic (5/4 - in der Startelf) und Petagna (7/2) trugen sich alle schon in die Torschützenliste ein.
20:35 Uhr
Etliche Leistungsträger verließen vor der Saison den Verein, unter anderem Mittelfeld-Antreiber Kessié in Richtung Milan. Aber: Die Verantwortlichen haben erneut eine schlagkräftige Truppe aufgebaut, die international für Furore sorgen kann.
20:33 Uhr
Für die, bei denen Atalanta noch nicht wirklich auf der Fußball-Landkarte angekommen ist: In der vergangenen Saison schlugen sich die Italiener in der Serie A hervorragend, wurden mit 72 Punkten Vierter - noch vor Lazio, Milan, Inter und Florenz.
20:27 Uhr
Ein Ausscheiden ist aus statistischem Gesichtspunkt aber eher unwahrscheinlich: Nur ein einziges Mal verpasste Dortmund die nächste Runde eines europäischen Wettbewerbs, wenn es zuvor zu Hause einen Sieg gegeben hatte. So geschehen im Dezember 1987, als ein 3:0 gegen den FC Brügge nicht reichte (Rückspiel 0:5 nach Verlängerung).
20:20 Uhr
Abwehrchef Sokratis forderte auf der Pressekonferenz in Italien am Mittwoch: "Wir müssen morgen 95 Minuten lang aufpassen und konzentriert sein", so der Grieche: "Wenn wir nicht zu 100 Prozent da sind, können wir verlieren."
20:20 Uhr
Ungewohnte Kleidung werden die Westfalen in jedem Fall tragen: "Da sich das internationale BVB-Trikot der laufenden Saison nicht stark genug unterscheidet vom Dress der Heimmannschaft, tritt Borussia Dortmund morgen Abend ganz in Gelb an", kündigte der Klub im Vorfeld an.
20:13 Uhr
"Es werden viele Bergamo-Fans den Weg auf sich nehmen. Wir haben viel über die hitzige Stimmung dort gehört. Und wo die Stärken von Atalanta liegen, das weiß nach dem Hinspiel auch jeder. Es wird kein einfaches Spiel. Aber unser Ziel ist das Weiterkommen, das ist doch selbstverständlich", sagte BVB-Kapitän Schmelzer, der mit nach Italien reiste und vorerst auf der Bank sitzen wird.
20:13 Uhr
"Dass es ein hartes Stück Arbeit wird, dass Bergamo sehr körperbetont spielen wird, das wissen wir", erklärte Klubboss Hans-Joachim Watzke vor dem Abflug: "Das Wichtigste ist, dass wir nicht verlieren. Dann kommen wir weiter."
20:07 Uhr
Wirklich zu Hause spielt Bergamo allerdings nicht: Die Mannschaft von Gian Piero Gasperini muss ihre Heimspiele im Ausweichstadion in Reggio Emilia austragen, da das eigentliche Heimstadion den Ansprüchen der UEFA nicht genügt.
20:04 Uhr
Warum es durchaus hart werden könnte? Dafür spricht alleine schon die Europapokal-Heimbilanz von Atalanta in dieser Saison: Gegen Everton (3:0), Limassol (3:1) und Lyon (1:0) gab es drei Siege - bei einem Torverhältnis von 7:1. Der BVB ist gewarnt.
20:04 Uhr
Die Spannung steigt: Ab 21.05 Uhr trifft Borussia Dortmund im Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde auf Atalanta Bergamo - alles andere als ein Selbstläufer.