15:11 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Russland)
Dzagoev
für Poloz
Russland

15:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Russland)
Smolnikov
für Mario Fernandes
Russland

15:21 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Argentinien)
Gomez
für Lo Celso
Argentinien

15:30 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Russland)
Erokhin
für Kuzyaev
Russland

15:36 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Argentinien)
Perotti
für di Maria
Argentinien

15:39 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Argentinien)
Pavon
für Salvio
Argentinien

15:43 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Russland)
Al. Miranchuk
für Kokorin
Russland

15:47 - 86. Spielminute

Tor 0:1
Aguero

Argentinien

15:48 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Argentinien)
Dybala
für Aguero
Argentinien

15:53 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Russland)
A. Zabolotny
für Rausch
Russland

15:54 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Argentinien)
Banega
für Perez
Argentinien

RUS

ARG

0
:
1
86'
Sieg ist nicht gleich Sieg, über das Ergebnis hinaus kann Albiceleste-Coach Sampaoli nicht wirklich zufrieden sein. Nur ein Tor, in der so namhaften Offensive griffen abermals nicht alle Rädchen ineinander. Gegen harmlose Russen genüngte das heute allerdings, Sergio Aguero erlöste den VIzeweltmeister spät.
Abpfiff
90' +2
Banega
Perez
Spielerwechsel (Argentinien)
Banega kommt für Perez
88'
A. Zabolotny
Rausch
Spielerwechsel (Russland)
A. Zabolotny kommt für Rausch
87'
Dybala
Aguero
Spielerwechsel (Argentinien)
Dybala kommt für Aguero
86'
Aguero 0:1 Tor für Argentinien
Aguero
Die Albiceleste trifft doch noch! Pavon ist über rechts durch und bedient in der Mitte Aguero, der mit seinem ersten Versuch scheitert. Den Abpraller köpft er problemlos ein, Akinfeev war bereits auf seinem Hosenboden.
82'
Al. Miranchuk
Kokorin
Spielerwechsel (Russland)
Al. Miranchuk kommt für Kokorin
78'
Pavon
Salvio
Spielerwechsel (Argentinien)
Pavon kommt für Salvio
76'
Nach einer Reihe von Chancen auf beiden Seiten haben die Gäste das Heft nun wieder in der Hand. Noch will Argentinien aber kein Treffer gelingen.
75'
Perotti
di Maria
Spielerwechsel (Argentinien)
Perotti kommt für di Maria
69'
Erokhin
Kuzyaev
Spielerwechsel (Russland)
Erokhin kommt für Kuzyaev
59'
Gomez
Lo Celso
Spielerwechsel (Argentinien)
Gomez kommt für Lo Celso
46'
Dzagoev
Poloz
Spielerwechsel (Russland)
Dzagoev kommt für Poloz
49'
Rausch rettet auf der Linie! Aguero bedient Messi, der es per Lupfer selbst probiert. Akinfeev ist geschlagen, doch der Kölner kann noch klären.
46'
Smolnikov
Mario Fernandes
Spielerwechsel (Russland)
Smolnikov kommt für Mario Fernandes
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Die Sbornaja kann mit ihrem Auftritt nicht zufrieden sein. Wenig eigene Initiative, wenig Hoffnung auf Besserung. Nach dem bescheidenen Auftreten beim Confed Cup nicht das, was die Russen sehen wollen.
45'
Gegen Ende der ersten Hälfte drehten die Offensivakteure des Vizeweltmeister mehr auf, so richtig zwingend wurden Messi, Di Maria und Aguero aber nicht. Bis Aguero in der 45. Minute alles von Akinfeev abverlangte, der das Spiel für seine Farben offen hält.
Halbzeitpfiff
45'
AGUERO! Nach einer Flanke kommt der Manchester City-Stürmer aus der Drehung zu einem Linksschuss, doch Akinfeev lenkt den strammen Schuss aus neun Metern noch um den Pfosten!
38'
Direkt im Anschluss bedient Salvio im Zentrum Messi, dessen Schuss aber abgeblockt werden kann.
37'
Messi hebt den Ball über die Abwehr und findet den freien Di Maria, der den Ball allerdings nicht unter Kontrolle bringt.
31'
Den Hausherren gelingt es noch nicht, den Argentiniern ihr Spiel aufzuzwingen. Sie beschränken sich auf Konter.
24'
Akinfeev hält einen Versuch von Ageuro im Nachfassen, zuvor hat der Schlussmann bereits einen Di Maria-Schuss nicht festhalten können.
9'
Von 78.000 auf 81.000 wurde die Zuschauerkapazität vergrößert, neben einer rundum moderneren Gestaltung sitzt das Publikum vor allem näher am Spielfeld. Neben dem Finale wird auch das Eröffnungsspiel am 14. Juni um Luschniki-Stadion ausgetragen.
Anpfiff
14:02 Uhr
Für Russland beginnt der Kölner Rausch, bei den Gästen feiern Lo Celso (Paris Saint-Germain) und Pezzella (AC Florenz) ihr Länderspiel-Debüt.
13:57 Uhr
Das neue Luschniki wird eingeweiht! Die Russen empfangen Messi und Co., die auf dem Papier zu den absoluten WM-Favoriten gehören werden - zuletzt lieferte aber fast nur der Barcelona-Star ab, der auch heute in der Startelf von Jorge Sampaoli steht.